Ständig Kommunikationsprobleme mit HM-LC-Sw1-Ba-PCB

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
hg6806
Beiträge: 179
Registriert: 29.07.2014, 19:06

Ständig Kommunikationsprobleme mit HM-LC-Sw1-Ba-PCB

Beitrag von hg6806 » 23.05.2019, 09:19

Hallo zusammen,

leider habe ich immer wieder mit Kommunikationsproblemen des HM-LC-Sw1-Ba-PCB Batterie-Aktors zu kämpfen.
Die Reichweite zur CCU2 beträgt gerade mal 5m.

Kann man sehen woher die Probleme kommen?

Es handelt sich dabei um Alarmmelder, die erst angesprochen werden, wenn ein Alarmfall vorliegt.
Sonst keine Abfragen oder sonstiges.

manfredh
Beiträge: 2121
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Ständig Kommunikationsprobleme mit HM-LC-Sw1-Ba-PCB

Beitrag von manfredh » 23.05.2019, 10:54

Diese Batteriebetriebenen Aktoren müssen jedesmal von der CCU per Broadcast aufgeweckt werden (nebenbei bemerkt: alle andere batteriebetriebenen Aktoren werden dabei auch wach und lutschen an der Batterie).

Es entsteht also erheblicher Funkverkehr. Prüfe doch mal, was in diesen Situationen sonst noch in deinem System passiert. Vielleicht gibt es Funk-Kollisionen.

Außerdem ist der Abstand zur CCU kein Kriterium zur Beurteilung der Funkreichweite. Durch ungünstige Ausbreitung der Funkwellen (Refexionen, Abschattungen, Störer) ist es durchaus möglich, dass ein Gerät 30 m entfernt gut erreicht wird und eins in 2 m schlecht. Abhilfe könnte eine (evtl. auch nur minimale) Veränderung des Standortes von Aktor oder CCU bringen.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

hg6806
Beiträge: 179
Registriert: 29.07.2014, 19:06

Re: Ständig Kommunikationsprobleme mit HM-LC-Sw1-Ba-PCB

Beitrag von hg6806 » 23.05.2019, 12:50

Das wäre eigentlich die Frage gewesen, wie ich prüfe was in dem System passiert und wie ich Funk-Kollisionen checke.

Wie geschrieben ist der Aktor nur ein Alarmmelder, also wird er im Prinzip nie angesprochen.

manfredh
Beiträge: 2121
Registriert: 09.09.2012, 10:41

Re: Ständig Kommunikationsprobleme mit HM-LC-Sw1-Ba-PCB

Beitrag von manfredh » 23.05.2019, 15:10

Funkkollissionen checkst du, indem du alle Programme und Direktverknüpfungen betrachtest und versuchst durch Nachdenken herauszufinden, was denn gleichzeitig passieren könnte. :mrgreen: (ernst gemeint!)

Beispiel, auch wenn das hier nicht greift:
Es gibt ein Programm, das alle Rollläden gleichzeitig runter fährt, wenn der Systemzustand Nacht erreicht ist.
Ein zweites Programm schaltet gleichzeitig einige Lichter ein.

Das gibt dann u.U. ein schönes Funkgewimmel.

Abhilfe: Funkverkehr entzerren. Verzögerungen einbauen. In meinem Beispiel Rollo1 sofort, Rollo2 um 5 Sek. verzögert, Rollo3 um 10 Sek. Verzögert etc.

Alternative: Funkverkehr mitprotokollieren lassen (Systemeinstellungen) und auswerten. Eher was für gehobene Experten - für mich jedenfalls nicht.
Es gibt 10 Arten von Menschen: solche die Binärcode verstehen und solche, die ihn nicht verstehen.

hg6806
Beiträge: 179
Registriert: 29.07.2014, 19:06

Re: Ständig Kommunikationsprobleme mit HM-LC-Sw1-Ba-PCB

Beitrag von hg6806 » 29.05.2019, 15:41

Sorry, hatte viel um die Ohren.

Das ist ja gerade der Punkt, dass der Aktor nie angesprochen wird, außer in einem Alarmfall und der kam außer Test sonst noch nie vor, deshalb ja auch keine Kollisionen.

Die Frage ist wie oft meldet sich die CCU2 bei dem Aktor und fragt ob er noch lebt?

Xel66
Beiträge: 5387
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Ständig Kommunikationsprobleme mit HM-LC-Sw1-Ba-PCB

Beitrag von Xel66 » 29.05.2019, 18:55

hg6806 hat geschrieben:
29.05.2019, 15:41
Die Frage ist wie oft meldet sich die CCU2 bei dem Aktor und fragt ob er noch lebt?
Gar nicht.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“