Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Kabellose und kabelgebundene Sender und Empfänger der Serie Homematic "classic"

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
frodo.
Beiträge: 69
Registriert: 06.07.2016, 15:13
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von frodo. » 28.09.2020, 18:39

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Seit ein paar Wochen standen alle HM-CC-RT-DN Thermostatventile auf ON/EIN, bisher störte mich das nicht da die Heizung aus war, jetzt führt diese Einstellung aber dazu das die Raumtemperatur auf 30 °C aufgeheißt wird.

Im letzten Winter war noch alles wie es sein sollte, das einzige was sich geändert hat sind zum eine die raspberrymatic Versionen und ich mußte mein ASUS Thinkerboard S (hing sehr häufig oder rebootete) gegen einen Raspberry Pi 3 wechseln. Vermutlich sind die Thermostate seit dem in dem beschriebenen Zustand.

Das einzige was bisher geholfen hat die Einstellung der Thermostate auf einen vedrnünftigen Wert zu bekommen ist die "Maximal Temperatur" zu setzen diese wird immer vom Thermostatventil übernommen.
ECO, Kompfort, Manuel, Auto, egal was ich einstelle es wird nach kurzer Zeit immer wieder auf die Maximal Temperatur gesetzt.
Die Zeitsteuerung wird auch nicht verwendet.

Das ab- und anlernen einen Thermostats brachte auch kein Erfolg.
Zuletzt geändert von frodo. am 28.09.2020, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
robbi77
Beiträge: 10472
Registriert: 19.01.2011, 19:15
System: CCU
Wohnort: Landau
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von robbi77 » 28.09.2020, 18:50

Gibts ein Programm/Script?
Bei Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Elektriker Ihres geringsten Mißtrauens!
http://www.eq-3.de/service/downloads.html
Tips und Tricks für Anfänger: viewtopic.php?t=22801
Programmlogik: viewtopic.php?f=31&t=4251
Webui-Handbuch: https://www.eq-3.de/downloads/download/ ... h_eQ-3.pdf
Script und Linksammlung: viewtopic.php?f=26&t=27907
Troll des Forums ...

frodo.
Beiträge: 69
Registriert: 06.07.2016, 15:13
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von frodo. » 28.09.2020, 19:08

Die habe ich bereits alle gelöscht.
Ausserdem habe ich die Instanzen im iobroker gestoppt.

Es gibt noch Skripte für Tasmota und Netatmo und Programme für andere Aktoren und noch eine nodered Instanz, welche aber nur die Homatic CCU Werte an MQTT übergibt um zum Beispiel die Thermostat Werte an eine InfluxDB zu übergeben und per Grafana grafisch anzuzeigen. Das gleiche tut wenn er aktiv ist auch der iobroker.

Die Steuerung der Thermostate erfolgt aber ausschliesslich per Raspberrymatic.

Gerade noch festgestellt, einen Thermostat in den Urlaubsmodus zu versetzen funktioniert.

Gluehwurm
Beiträge: 10734
Registriert: 19.03.2014, 00:37
System: in Planung
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von Gluehwurm » 29.09.2020, 13:32

Ist eine Gruppe im Spiel?

Gruß
Bruno

frodo.
Beiträge: 69
Registriert: 06.07.2016, 15:13
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von frodo. » 29.09.2020, 15:41

Ja es sind auch Gruppen im Spiel, um genau zu gehen 4.

Allerdings sind zwei Thermostatventile ohne Gruppe genauso betroffen.

Ich habe die Gruppen gelöscht, geändert hat das aber nichts.

Ich habe drei Termostate abgelernt und resetet, nach dem erneuten anlernen verhalten sich die Ventile wie zuvor, sie stehen nach kurzer Zeit auf Ein und somit auf 30,5 °C.

Ich habe nun noch einen zweiten Rasperrymatic am laufen, lerne ich dort die Thermostate an läuft es so wie es soll.

Das kann aber nur eine Notlösung sein, da ich nun schon diverse Systemvariablen, Skripte und Programme habe für die anderen Aktoren.
Gibt es eine Möglichkeit die CCU Einstellungen zu bereinigen?

Xel66
Beiträge: 8555
Registriert: 08.05.2013, 23:33
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Nordwürttemberg
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 441 Mal

Re: Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von Xel66 » 29.09.2020, 23:17

Ich würde davon ausgehen (und diese Annahme hat sich fast immer bewahrheitet, auch wenn die Anwender vorher Stein und Bein gegenteiliges geschworen haben), dass im Hintergrund noch irgendein vergessenes Programm arbeitet und diese Einstellung vornimmt. Da sich der Zustand nach dem Anlernen wieder herstellt, würde ich als Ursache auf ein Script tippen, denn aus Programmen werden gelöschte/werksresettete Geräte entfernt und das Problem würde sich selbst heilen.

Nun ist es beliebig schwierig, mit Bordmitteln das verursachende Script zu finden. Ich würde einen Programmausdruck als PDF mit dem Druck-Addon machen und nach der Zeichenkette 30.5 suchen. Ich würde fast drauf wetten, dass du fündig wirst. Vermutlich ist es ein Script, welches durch ein Gewerk iteriert oder ähnliches. Da der ON-Zustand gern als Sommerzustand benutzt wird (obwohl es technisch eher keinen Sinn ergibt, warum sieht man ja), könnte es ein Script sein, welches Heizperiodenumschaltungen macht oder davon getriggert wird.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
358 Kanäle in 141 Geräten und 114 CUxD-Kanäle in 24 CUxD-Geräten:
274 Programme, 265 Systemvariablen und 144 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.51.6.20200420
Testsystem: CCU3 3.49.17
---------------------------------------------------------------------------------

frodo.
Beiträge: 69
Registriert: 06.07.2016, 15:13
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von frodo. » 30.09.2020, 18:37

Ich habe alle Programme gelöscht und dennoch hat nichts funktioniert. :?

Da ich aber auch noch Geräte Leichen (VIR-LG-DIM HU-Strahler) von einer Philips Hue Einbindung hatte, habe ich nun alle Geräte aus der fehlerhaften Installation gelöscht und diese auf einem neuem Raspberrymatic wieder angelernt.

Da man ja leider die Programme nicht sichern kann, muß ich jetzt wieder von Null anfangen oder gibt es ausser dem ausdrucken noch andere Möglichkeiten?

Ausserdem darf ich nun meine CuxD Geräte noch umziehen, das sind noch einmal ca. 50 Geräte ausserdem noch 100 Variablen usw. :cry:

Baxxy
Beiträge: 2500
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 202 Mal
Danksagung erhalten: 388 Mal

Re: Thermostat HM-CC-RT-DN lässt sich Temperatur nicht einstellen

Beitrag von Baxxy » 30.09.2020, 18:46

frodo. hat geschrieben:
30.09.2020, 18:37
Da man ja leider die Programme nicht sichern kann, muß ich jetzt wieder von Null anfangen oder gibt es ausser dem ausdrucken noch andere Möglichkeiten?
Schau dir mal Black's SDV an, damit kann man eigentlich alles sichern und wiederherstellen.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Aktoren und Sensoren“