Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Programmierung der HomeMatic CCU mittels contronics homeputer CL

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Fedi
Beiträge: 36
Registriert: 18.01.2015, 15:02
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 2 Mal

Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Fedi » 19.06.2022, 13:44

Hallo zusammen,

ich habe schon eine Weile das Problem, dass HPCL keine Mails mehr versendet. Ich habe diverse Einstellungen (TLS, SSL, unverschlüssel etc.) ausprobiert, komme aber nicht weiter. Im Log schreibt er auch keinen Fehler. Dort steht nur
26.05.2022 10:05:40->adresse@mailserver.de<<Betreff:26.05.2022 10:05:35

Kann man irgendwo eine debug Ausgabe aktivieren? Oder wo finde ich weitere Infos?

Danke!
Fedi

Daimler
Beiträge: 9031
Registriert: 17.11.2012, 10:47
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Daimler » 19.06.2022, 19:51

Hi,
es gibt unter HPCL die Funktion 'MAILLOG(Index)', wobei Index / MAILLOG(1) den Status der letztgesendeten Mail ergibt.

Es kann aber auch am Provider / dessen (neuen) Security-Einstellungen liegen.
Welcher ist es bei dir?
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Fedi
Beiträge: 36
Registriert: 18.01.2015, 15:02
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Fedi » 20.06.2022, 18:13

Hallo Günther,

MAILLOG(1) gibt eben keinen Fehler aus, sondern nur:
20.06.2022 18:36:30->adresse@domain.de<<Betreff
Wobei ich die Mailadresse und den Betreff anonymisiert habe. Es gibt auch jedes Mal einen neuen Eintrag - den hier habe ich beispielhaft genommen.

Der "Provider" ist alfahosting.
Alle anderen Systeme (Uralt-Scanner, Mähroboter etc.) versenden nach wie vor Mails.
TLS und SSL habe ich zur Eingrenzung des Fehlers deaktiviert. Der Drucker/Scanner sendet ebenfalls ohne Verschlüsselung.

Telnet von CCU auf Mail Server funktioniert ebenfalls. Hab schon überlegt mal Wireshark zu konfigurieren, da ich das Tool aber sehr selten benutze, sitze ich dann bestimmt auch den ganzen Nachmittag dran. :roll:

Grüße
Fedi

Fedi
Beiträge: 36
Registriert: 18.01.2015, 15:02
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Fedi » 20.06.2022, 18:54

Ich hab' jetzt mal einen Negativ-Test gemacht und bewusst die falschen Zugangsdaten eingetragen und die Log-Zeilen ändern sich nicht - abgesehen vom Datum/Uhrzeit....
Laut Hilfe
02.06.2008 12:23:20 OK<<Meine.BueroAdresse@Mein-Provider.com<<Temperaturinfo
fehlt bei mir das OK. Aber sollte da nicht der Grund stehen?

Wolle
Beiträge: 35
Registriert: 05.09.2007, 08:09
Wohnort: Wuppertal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Wolle » 21.06.2022, 10:10

Wenn das einfach so passiert, ohne dass du an HPCL was geändert hast muss es ja mit einer Änderung bei deinem Provider zusammenhängen.
Bei mir hat es plötzlich auch nicht mehr funktioniert, der Grund war unterschiedlicher Benutzername und Absenderadresse, ist bei vielen Providern nicht mehr zulässig.
Seit Ende letzten Jahres verlangen viele Provider mindestens TLS 1.2 (ist seit Mitte letzte Jahres in HPCL vorhanden), kann bei dir aber eigentlich nicht der Grund sein wenn dein Provider sogar unverschlüsselte Mails zulässt.

Welche Version von HPCL bzw. EE benutzt du?
Hast du mal einen anderen Providr probiert?

Fedi
Beiträge: 36
Registriert: 18.01.2015, 15:02
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Fedi » 21.06.2022, 10:29

Ich schicke jetzt nicht die Masse an Mails, so dass nicht sagen kann, seit wann es nicht mehr geht. Eine Änderung von mir, zu diesem Zeitpunkt, schließe ich aber aus. Abgesehen von Updates.
Inzwischen habe ich zur Fehlersuche schon einiges probiert, so dass durchaus ein weiteres Problem entstanden sein könnte.

Da ich keinen anderen Provider habe, habe ich noch keinen anderen probiert.

Da der Provider eigentlich sehr unkompliziert ist (Erfahrungswerte mit anderen Geräten) würde ich eher auf Software Fehler tippen. Ob CCU oder HPCL weiß ich leider nicht.
Vielleicht versuche ich mal ein Downgrade auf eine ältere HPCL Version. Allerdings müsste ich dann ja auch den Ausführungscode zur alten Version erstellen, oder?

Mich nervt langsam dieses Try and Error ran tasten. Ich erwarte eigentlich ne saubere Fehlermeldung oder ein Log mit dem man was anfangen kann.

Firmware 3.63.9
EE 4.06 220428

NickHM
Beiträge: 3244
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von NickHM » 21.06.2022, 17:13

Hallo

als es bei mir vor einiger zeit nicht ging lag es ebenfalls daran, dass der Absender der Mail nicht genau mit dem account bei Provider überein stimmte.

Zum Testen könntest Du Dir auch einen kostenlosen account bei einem anderen Provider erstellen und sehen, ob es dort geht.

BTW. Ich habe in einem anderen Zusammenhang fest gestellt, dass GMX die Zugänge für POP3 nach einer bestimmten Zeit der Nicht Nutzung deaktiviert. Damit meine ich nicht den Zugang über den WEb Browser, sondern POP3 per Mail Programm.
Ich konnte für einen User der nur selten Mail benutzt die Mails nicht mehr abrufen.
Man muss sich dann über den WEb Zugang einloggen und in den Einstellungen POP wieder aktivieren.
Bei jedem vergeblichen Login bekommt man auch eine Mail mit Hinweisen, die man aber auch erst per WEb Mail sieht, weil ja POP3 nicht geht :)

Und ja, IMAP ist von dem Timeout nicht betroffen.

Fedi
Beiträge: 36
Registriert: 18.01.2015, 15:02
Wohnort: Rhein-Main
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Fedi » 21.06.2022, 17:25

Ja, und GMX hat auch mal POP3 vor SMTP verlangt....
Bei alfahosting hat man sogar einen speziellen Mail-Benutzer, da es sich ja um ein Webpack handelt und das bei einem catch-all nicht anders funktionieren würde. Wie gesagt, bei allen anderen Geräten funktioniert es ja auch.
Das Schlimme ist halt, dass man kein Log zum Analysieren hat und der Fehler überhaupt nicht dokumentiert wird.

Ich hab jetzt auf meinem lokalen Ubuntu Server Postfix als Mail-Relay konfiguriert. Über den gehen die Mails raus.
Hatte ich mir so eigentlich nicht vorgestellt, aber zumindest kommen die Mails wieder an. Ich frage mich nur - wie lange :?

NickHM
Beiträge: 3244
Registriert: 23.09.2017, 12:04
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von NickHM » 22.06.2022, 08:15

Hallo

schreibe direkt an den Hersteller der Software.
i.A. bekommst Du rel. schnell eine Antwort.

Er wird zwar nicht Dein individuelles Problem lösen, aber es sollte Log Files geben und er kann Dir sagen, wo diese zu finden sind.
Leider wirst Du dafür allerdings auf die Kommandozeile der CCU müssen.

Daimler
Beiträge: 9031
Registriert: 17.11.2012, 10:47
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: Kein Mailversand mit Homeputer möglich

Beitrag von Daimler » 23.06.2022, 09:58

Hi,

also ich kann das nicht nachvollziehen.

Habe jetzt einige Versuche durchgeführt.

Unterschiedliche Provider.
Wähle ich eine für den Provider ungültige Verschlüsselung, so steht im Maillog kein OK am Schluss.
Nehme ich eine falsche Mailadresse, so erhalte ich eine Mail delivery failed Meldung vom Provider.

Das OK erscheint nur, wenn die Mail auch vom Provider angenommen wurde.
OK.JPG
OK.JPG (9.38 KiB) 138 mal betrachtet
Selbst mit Web.de, den ich vor 2 Jahren wechseln musste, da die HPCL-Mails nicht mehr gingen, funktioniert nun wieder problemlos - SSL und TLS.

Wenn du in HPCL unter Einstellungen -> Allgemein -> e-mail-Einstellungen auf Hilfe klickst, erhältst du eine Liste der gängigsten Provider mit deren Parametern.
Probiere die mal durch.
Das Dumme ist nur, das du bei jedem Test das Projekt neu kompiliert werden muss. :!:

Wenn du da und beim Provider nicht weiterkommst, ist das wirklich ein Fall für RK.
Gruß Günter

pivccx mit 3.xx in Produktiv und Testsystem mit HM-, HM-W, HMIP- und HMIP-W Geräten, HPCx Studio 4.1,
L-Gateways, RS-L-Gateways, HAP, Drap, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM / HM-IP: Zur Zeit knapp 300 Komponenten mit ??? Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

Antworten

Zurück zu „homeputer CL“