CCU2 und FHZ1300wlan

Programmierung der HomeMatic CCU mittels contronics homeputer CL

Moderator: Co-Administratoren

mikewolf99
Beiträge: 1311
Registriert: 13.08.2008, 20:57
Wohnort: Österreich nähe Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von mikewolf99 » 18.07.2013, 23:18

Hallo nee ablernen brauchst du nicht .

Man kann einfach die dev Dateien vom PC in die ccu2 spielen und noch einen Port oder Adresse ändern dann funkt es einwandfrei nur die Namen gehen verloren auch die direktverknüpfungen gehen !

MfG mikewolf
Ps siehe meinen anderen fred
CCU2 mit Cuxd und HP CLX ,3 x FHZ2000,2 Funkgateway (eckig),und 2 Funkgateway (rund),RS LanGate
ca 590 Komponenten gemischt HM und FS20 90/10)`CCU auf Cubie LXCCU,CCU auf RPi3 Pivccu,Iobroker auf HPgen8,
Tinker,orangepi,Odroid .....,Sonoffs,Xiaomi und ne Menge esp8266

bluebook
Beiträge: 126
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von bluebook » 19.07.2013, 12:56

Hallo mikewolf,
bin nicht so firm in den homematic Geschichten. Kannste das kurz beschreiben mit der dev Datei etc?
Wäre super nett.

Gruß
bluebook
aktuellste Node Red Version , Raspy PI4, diverse HM -Komponenten

mikewolf99
Beiträge: 1311
Registriert: 13.08.2008, 20:57
Wohnort: Österreich nähe Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von mikewolf99 » 19.07.2013, 14:36

Hallo werde probieren am we zu dokumentieren, winscp ist Voraussetzung
Lg mike
CCU2 mit Cuxd und HP CLX ,3 x FHZ2000,2 Funkgateway (eckig),und 2 Funkgateway (rund),RS LanGate
ca 590 Komponenten gemischt HM und FS20 90/10)`CCU auf Cubie LXCCU,CCU auf RPi3 Pivccu,Iobroker auf HPgen8,
Tinker,orangepi,Odroid .....,Sonoffs,Xiaomi und ne Menge esp8266

Benutzeravatar
cordhagen
Beiträge: 37
Registriert: 22.06.2013, 16:44

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von cordhagen » 20.07.2013, 02:51

Huhu,
hab mir ja auch ne FHZ1300WLAN ersteigert und hätte hier ja gern berichtet, dass es mit CCU2 + HPCL fuinktioniert. Leider scheitere ich daran, dass sich die FHZ an meiner Fritzbox anmeldet :-( Da Netzwerk- und WLAN-Einstellungen recht eindeutig sind und unter Verbindungen sicher die IP und Port zur CCU2 eingetragen wird, vermute ich den Fehler in "Modul". Was bewirken die dortigen unterschiedlichen Verbindungseinstellungen und wie müssen Die gesetzt sein? Andere Ursacche könnte sein, dass ich die Konfiguration im Safari auf iPhone und iPad mache. Wenn ich da im Konfig der FHZ auf Speichern tippe, komme ich nicht zurück auf irgend eine Seite, dh. auf "Speichern" zeigt mir leere Seite an und in der Adresszeile tauchen die zuvor eingestellten Parameter auf. Ist das so normal? Noch jemand ne Idee, was ich versuchen könnte, damit ich dann an das "eigentliche" Experiment 1300WLAN an CCU2 gehen kann?
--
Herzliche Gruesse
Cord

CCU2, FHZ1300WLAN, CC1101, div. Android + iOS Geraete
CUxD, Homeputer CL Studio 4 HM + FHZ, PocketControl HM + CL
diverse Homematic- und FS20 Geraete, blinder Anwender
Moderator Mailingliste [AKTOR] http://aktor.BLINDzeln.org

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von buempi » 20.07.2013, 08:00

Hallo Cord

Hast du das Modul mal in den Werkzustand versetzt? Das geht wie folgt: Stecker ziehen, die WLAN- Karte entfernen, den Strom wieder anschliessen, eine halbe Minute warten, Strom weg, Karte wieder rein, Strom wieder dran. Nachher bietet sie selbst eine Adhoc-Verbindung unter dem Namen "avisaro" an, wenn ich mich richtig erinnere.

Es gibt viele Schilderungen im Forum, wo Anwender Mühe hatten, eine Verbindung mit Homeputer (auf dem PC) herzustellen. Bei anderen lief es auf Anhieb problemlos. Bei der einzigen WLAN, die ich selbst vor Jahren mal für jemanden eingerichtet hatte, klappte auch alles wie am Schnürchen.

In diesen Threads findest du viele Angeben betreffend Konfiguration, welche dir nützlich sein könnten: http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 885#p15885 (in Kombination mit PC) und http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 28&t=13613 (in Kombination mit CCU1).

Viele Grüsse
Bümpi

mikewolf99
Beiträge: 1311
Registriert: 13.08.2008, 20:57
Wohnort: Österreich nähe Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von mikewolf99 » 20.07.2013, 09:01

Hallo welche fritzbox ?
Mit vielen Arbeitet die fhz WLAN leider nicht zusammen zb 7270

MfG Mikewolf
CCU2 mit Cuxd und HP CLX ,3 x FHZ2000,2 Funkgateway (eckig),und 2 Funkgateway (rund),RS LanGate
ca 590 Komponenten gemischt HM und FS20 90/10)`CCU auf Cubie LXCCU,CCU auf RPi3 Pivccu,Iobroker auf HPgen8,
Tinker,orangepi,Odroid .....,Sonoffs,Xiaomi und ne Menge esp8266

bluebook
Beiträge: 126
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von bluebook » 20.07.2013, 13:10

Hi,
ich hatte damit auch anfangs ganz arge Probleme.

Übrigens auch mit der 7270!! Aber auch damit ging es bei mir ca 1 Jahr. Mußte leider vor 4 Wochen umstellen.
Vielleicht noch ein Tip, den ich auch gerne gehabt hätte - bei mir war es ein Wlan Repeater von Fritz. Ich hab alle Wlan Repeater im Haus ausgesteckt und dann ging auch die Anmeldung an die Fritzbox völlig problemlos. Die alten Fritz Repeater funktionieren nicht mit der 1300wlan (warum hab ich nie herausgefunden, aber so wars bei mir).

Würde auch buempis Vorschlag folgen und das Gerät erstmal in den Werkszustand zurück versetzen. Dann die Wlanverbindung erstmal ohne Verschlüsselung im Wlan aufbauen.

Interessant bei mir war auch, dass man die WLAN nicht in der Fritzbox als verbunden sehen konnte. Ich habs immer nur an den LED's der Wlankarte an der FHZ gesehen, ob verbunden oder nicht. Dann konnte ic auch immer über die angegebene IP in der FHZ ins Hauptmenu.

Hatte auch Nächte damit verbracht am Anfang.
Gruß
bluebook

Hah hast Du nach dem ändern Deiner Einstellungen unten in Modul "Reboot" angeklickt und dann speichern?? Das hatte ich auch mal vergessen und mich gewundert, warum meine Einstellungen nicht übernommen werden.
aktuellste Node Red Version , Raspy PI4, diverse HM -Komponenten

mikewolf99
Beiträge: 1311
Registriert: 13.08.2008, 20:57
Wohnort: Österreich nähe Wien
Hat sich bedankt: 6 Mal

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von mikewolf99 » 20.07.2013, 23:01

Hallo ,
hier eine Kurzanleitung wie man HM Komponenten mit installierten- Bidcos dienst am PC sprich Lanadapter in eine CCU bekommt ohne alle Komponenten abzulernen und diese wieder an der CCU
anzulernen.
Hat bei mir ohne Probleme funktioniert ,alle Angaben ohne gewähr und für Folgeschäden wird nicht gehaftet !!

Zuerst vom Computer auf welchen der BIDCOS Service installiert ist

Folgende Verzeichnisse nach zb C:\HM kopieren

Bei mir WIN7/32bit unter C:\Users\All Users\Bidcos-Service alle dateien kopieren inkl Unterverzeichnisse.
Folgende Dateien und Verzeichnisse sollten sich dann im Verzeichnis c:\HM befinden:


Devises (Verzeichnisse in diesem befinden sich alle an den Bidcos angelernten HM_Aktoren inkl Einstellungen)
log (VERZEICHNIS ist bei mir leer)
Bidcos.conf
Bidcos.conf_save
ids( diese Datei öffnen zb.editor,dort steht zb Bidcos-Address = 4354 diese merken brauchen wir später)

jetzt WinSCP starten

Einstellungen in Winscp:

Übertragungsprotokoll :SFTP
Rechnername : die IP deiner CCU
Portnummer:22
Benutzername : root
Kennwort: MuZhlo9n%8!G

dann Anmelden (in WINSCP)
Jetzt solltest Du links Deine Laufwerke des Computer sehen und rechts deine CCU
Jetzt auf der CCU also rechtes Fenster in usr/local/etc/config springen
dort findest Du dann die Datei ids diese öffnest Du mit F4 und änderst den Port auf den welchen wir oben erfahren haben hier 4354
die Datei speichern.

Dannach gehts auf der CCU ins Verzeichnis rfd
jetzt im linken fenster ins verzeichnis C:\HM\Devices
jetzt kopierst Du alle *.dev dateien mit (von deinem PC) mit F5 nach /usr/local/etc/config/rfd (deine CCU)

fertig alles speichern ,dann CCU neu starten und Du findest alle Deine HM Komponenten im Posteingang Deiner CCU
jetzt solltest Du nach möglichkeit Deinen Bidcos dienst auf Deinem PC deaktivieren sonst hast Du alle komponenten doppelt
Sprich auf der CCU und auf dem PC und es kommt zu Kommunikationsstörungen.

Du kannst ja auf dem PC probeweise Deinen Inhalt devices löschen ,hast diese ja noch unter C:\HM gesichert sollte was schiefgehen
einfach wieder zurückkopieren.


mfg
mikewolf

Hoffe es ist halbwegs Verständlich :?:
CCU2 mit Cuxd und HP CLX ,3 x FHZ2000,2 Funkgateway (eckig),und 2 Funkgateway (rund),RS LanGate
ca 590 Komponenten gemischt HM und FS20 90/10)`CCU auf Cubie LXCCU,CCU auf RPi3 Pivccu,Iobroker auf HPgen8,
Tinker,orangepi,Odroid .....,Sonoffs,Xiaomi und ne Menge esp8266

bluebook
Beiträge: 126
Registriert: 06.06.2012, 21:27
Wohnort: Eschenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von bluebook » 20.07.2013, 23:42

How ja verständlich! Danke erstmal!
Hab nun alles im Posteingang liegen :D

Bin aktuell aber noch am kämpfen die FHZ1300 mit der CCu2 zu verkuppeln.
Bekomme den Kollegen nicht zur Kommunikation mit der CCU2.
Lief ja bisher alles über PC - hab dann einfach mal zum testen ein neues Projekt angelegt (mit meinen FS20 und Homematic Aktoren und Sensoren)- CCU2 als Zentrale - funktioniert auch - und in der 1300wlan die IP der CCU2 eingegeben. Projekt übertragen, Alles neu gebootet. Paßt alles - aber die 1300er setzt keinen Haken bei Verbindung aktiv und auch in CL ist der FHT Code immer noch 0 und nicht wie bei mir 24?? Alle FHZ Komponenten sind inaktiv. Die Verbindung CCU2 und FHZ steht einfach nicht.

Hat jemand noch einen TIP??

Gruß
bluebook
aktuellste Node Red Version , Raspy PI4, diverse HM -Komponenten

buempi
Beiträge: 12194
Registriert: 29.07.2006, 15:58
Wohnort: Schweiz
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: CCU2 und FHZ1300wlan

Beitrag von buempi » 21.07.2013, 08:04

bluebook hat geschrieben:Hat jemand noch einen TIP??
... hast du nur die IP-Adresse geändert? Rollcode ( http://www.contronics.de/download/Konfi ... C-WLAN.pdf ) abgeschaltet? In HomeputerStudio CL die WLAN als Schnittstelle konfiguriert? Die beiden in meinem letzten Beitrag hier verlinkten Threads helfen auch nicht weiter?

@mikewolf99: Tolle Anleitung! Besten Dank!

Viele Grüsse
Bümpi

Antworten

Zurück zu „homeputer CL“