Neue Zeiten brechen an

Programmierung der HomeMatic CCU mittels contronics homeputer CL

Moderator: Co-Administratoren

NickHM
Beiträge: 2242
Registriert: 23.09.2017, 12:04

Re: Neue Zeiten brechen an

Beitrag von NickHM » 06.07.2018, 15:01

Familienvater hat geschrieben:
05.07.2018, 19:25
Hi,

ich weiß es natürlich nicht 100%, aber ich würde mal davon ausgehen, das eine freundliche Mail an contronics zumindest aktuell noch an RK weitergeleitet wird...

Der Familienvater
Mail wird nicht weiter geleitet. Herr Schoeller antwortet mit dem Text von der Web Seite und der Bitte selbst an die neue Adresse von RK zu schreiben.
Der zeitliche Aufwand einer Weiterleitung wäre sicher geringer gewesen, aber es kann ja sein , das es "ums Prinzip" geht.

Also werde ich heute Abend zu hause noch mal neu schreiben :(

klassisch
Beiträge: 3280
Registriert: 24.03.2011, 04:32

Re: Neue Zeiten brechen an

Beitrag von klassisch » 06.07.2018, 16:01

@Familienvater , sorry, wie konnte ich nur so naiv sein..... :oops: :D

Daimler
Beiträge: 5623
Registriert: 17.11.2012, 10:47
Wohnort: Köln

Re: Neue Zeiten brechen an

Beitrag von Daimler » 06.07.2018, 16:38

Hi,

zur Zeit auf keinen Fall die Updatefunktion ohne gültige 'Updateberechtigung' nutzen. :!: :!:
Die datet gnadenlos auf eine dann nicht mehr lizensierte / lauffähige Version!

Anschließend ist dann downgrade und manuell löschen angesagt.
Gruß Günter

pivccx mit 2.35.16 in Produktiv, pivccx mit 3.41.11 Testsystem, Yahx 2.35.16 im 2. Testsystem, 3 * HPCx Studio 4.1,
4 * L-Gateway, 3 * RS-L-Gateway, FHZ200x, vereinzelt noch FS2x-Komponenten.
HM: Zur Zeit knapp 250 Komponenten mit ~ 650 Kanälen .

Ich übernehme für alle von mir gegebenen Hinweise, Tipps und Links keine Haftung! Das Befolgen meiner Tipps ist nur für Fachkundige gedacht und erfolgt auf eigene Gefahr!

cl-control-RK
Beiträge: 26
Registriert: 05.04.2018, 22:56

Re: Neue Zeiten brechen an

Beitrag von cl-control-RK » 08.07.2018, 15:11

Hallo zusammen,

es ist so, dass ich wie schon von Familienvater geschrieben mit der Firma CL-control die Software übernommen habe.

Ausfühtliche Infos dazu habe ich in diesem Beitrag geschrieben:
viewtopic.php?f=28&t=44348

Bezüglich der Weiterleitung von e-mails an mich ist es so, dass das datenschutzrechilich grenzwertig ist, weil die Mail des Kunden ja damit genau genommen bei einer anderen Firma landet. Das darf ohne Einwilligung des Absender eigentlich nicht passieren.
Ich bekomme die mails bzw. Infos dazu zwar letzich , aber mit grösserer Verzögerung und offiziell darf es keine Weiterleitungen geben.
Es kann auch passieren, dass solche Mails unbearbeitet bleiben weil sie keinen definierten Empfänger mehr haben und solche Mails bei contronics nicht nur von einer Person bearbeitet werden.

Zudem ist auch so, dass Mail-Absender zwar schon meine neue e-mail-Adresse haben, aber mails weiterhin an meine alte contronics-Adresse schreiben, was letztlich neben unnötigen Weiterleitungen auch zu Zeitverzögerungen bei der Beantwortung führt.
Daher die Bitte, mails an mich, die die Software betreffen, nur noch an diese Adresse zu schreiben:
krapoth@cl-control.de

Anders ist es bei mails, die bei contronics gekaufte Hardware betreffen.
Dafür bin ich ja nicht mehr zuständig, solche Mails daher bitte an:
technik@contronics.de
Mit freundlichem Gruss
Ralph Krapoth
http://www.cl-control.de
Bei Fragen bitte keine PMs, sondern mail an technik@cl-control.de
PMs werden nicht regelmässig kontrolliert und und können unbeantwortet bleiben.

Antworten

Zurück zu „homeputer CL“