Anwesenheit per WLAN ohne Programmierung

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Xel66
Beiträge: 4107
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: AW: Anwesenheit per WLAN ohne Programmierung

Beitrag von Xel66 » 04.11.2015, 08:50

AndiN hat geschrieben: Dann hatte ich aber das Problem, dass ab 5 das Programm permanent ausgelöst wird. Also bei 6,7,8 etc. Sekunden.
Dann hast Du auf "bei Aktualisierung" getriggert und nicht auf "bei Auslösung". Bei zweitem wird nur ausgelöst, wenn der Zähler auf größer z.B. 5 springt. Bei "Aktualisierung" bis der Zähler die 255 erreicht hat bei jedem Step, wenn sich der Zähler ändert, solange er größer als die beispielhafte 5 ist.

BTW: Du pingst im Sekundentakt an? Was sagen die Akkus der Mobiltelefone dazu? Ich pinge im 5 Minuten-Takt. Um eine Anwesenheit festzustellen reicht das aus. Ich benutze das auch nur für die Heizung am Vormittag oder zum Heben des WAF durch Abschalten von verzichtbaren TTS-Infos, wenn ich nicht zu Hause bin. Sicherheitsrelevante Abwesenheiten setze ich anders. Das kann ich nicht brauchen, dass ein leerer Akku den Abwesenheitsstatus setzt und dann das große Ralü-Rala losgeht, nur weil irgendeiner vergessen hat, sein Mobiltelefon zu laden.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
AndiN
Beiträge: 2237
Registriert: 10.06.2015, 08:54
Wohnort: Hennef

Re: Anwesenheit per WLAN ohne Programmierung

Beitrag von AndiN » 04.11.2015, 18:26

@Xel66:
Dann hast Du auf "bei Aktualisierung" getriggert und nicht auf "bei Auslösung". Bei zweitem wird nur ausgelöst, wenn der Zähler auf größer z.B. 5 springt
Eigentlich hatte ich "bei Änderung" angehakt. Dachte aber, da sich der Wert ja bei jedem Ping ändert 5,6,7,8 ... dass er dann jedesmal das Programm ausführt. Zumindest sah das auch für mich so aus (Systemstatus LOAD ging über 1).

Akkus der Handys? Das geht eigentlich. Werde aber den Wert PING ALIVE INTERVALwohl noch weiter nach oben schrauben.

Andi
Greenhorn

Letzter Reboot: 26.10.18 - FW Update // Uptime-Rekord: 65 Tage
Systeminfos: 171 Variablen, 85 Programme, 2810 Datenpunkte, 438 Kanäle, 126 Geräte (4x CUX28 (1 Timer, 1 Ping/Alive, 1 Exec, 1x CCU CPU))
Raspberry Firmware: 3.37.8.20181026
Addons: Drucken 1.2a - HQ WebUI 2.5.5 - XML-API 1.18 - CUx-Daemon 2.1.0 - E-Mail 1.6.8a - hm_pdetect 1.3 - VPN cloudmatic
System angebunden: 3 Roomba 650 Staubsauger - 1 Sprachausgabe via Home24 Media - Zentrale: Asus TF103 mit Home24 Tablet


Diverse Links

HDL
Beiträge: 1
Registriert: 02.02.2018, 07:19

Re: Anwesenheit per WLAN ohne Programmierung

Beitrag von HDL » 13.02.2018, 13:54

Hallo das ist wohl nichts für ein NEULING komme ich nicht mit zurecht!!
Kann man mir das auch leichter bzw. genauer schreiben?

Bratmaxe
Beiträge: 1030
Registriert: 28.05.2015, 12:48
Wohnort: Willich

Re: Anwesenheit per WLAN ohne Programmierung

Beitrag von Bratmaxe » 15.02.2018, 13:24

Da hast du aber einen uralten Thread wiederbelebt. :D

Etwas genauer solltest du dein Problem aber mal beschreiben als "komme nicht zurecht".
Was bekommst du nicht hin? Das Programm, das Anlegen des Cuxd Gerätes, die Installation von Cuxd???

Ich würde das aber nicht mehr so machen wie hier im ersten Post beschrieben. Ich würde einfach den Ping absetzen und die Variabel Anwesenheit mit dem UNREACH_CTR > 20 statt mit dem Schaltzustand umschalten. Somit hat das Handy 20x die Chance zu antworten... Ist also von der Funktion her identsich.

WENN Geräteauswahl HANDY1 bei UNREACH_CTR größer als 20 "bei Änderung auslösen"
DANN Systemzustand Anwesend1 sofort auf ABWESEND
SONST Systemzustand Anwesend1 sofort auf ANWESEND

fertig.

Allerdings sollte dir auch klar sein, das die aktuellen Smartphones nach gewisser Zeit in den Deepsleep springen und dann auch nicht mehr auf den Ping antworten, obwohl diese eigentlich im WLAN sind.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“