WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Jimbaem
Beiträge: 73
Registriert: 19.12.2014, 19:03
Wohnort: Schuttertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Jimbaem » 30.11.2019, 19:03

demel42 hat geschrieben:
30.11.2019, 17:22
...... keine Problem mit dem Sensor, obwohl wir schon an mehreren Tage gemäß Wettervorhersage Luftfeuchte von 95-99% hatten und das hat der klaglos verarbeitet und war auch zügig wieder wieder tiefer. Der BME blieb in solche Situationen stundenlang auf 100% ... Bei/nach Regen ebenso unproblematisch.
Du hast aber trotzdem Korrekturwerte unter Param:14: für die Luftfeuchtigkeit anpassen müssen um realistische Werte zu erhalten? :roll:
Oder sind bei dir die Werte des Sensor nahe der Realität.

Bisher funktioniert alles soweit (Werte werden plausibel geliefert), HTU21D-F als externet Sensor und der BME280 als interner im Gehäuse :D

demel42
Beiträge: 72
Registriert: 12.11.2017, 20:35
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von demel42 » 30.11.2019, 19:06

Jimbaem hat geschrieben:
30.11.2019, 19:03
Du hast aber trotzdem Korrekturwerte unter Param:14: für die Luftfeuchtigkeit anpassen müssen um realistische Werte zu erhalten? :roll:
param 14 steht auf 0

demel

Benutzeravatar
Jimbaem
Beiträge: 73
Registriert: 19.12.2014, 19:03
Wohnort: Schuttertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Jimbaem » 01.12.2019, 13:18

turrican944 hat geschrieben:
24.11.2019, 12:14
Moin
So heute habe ich einen SHT21 nachgerüstet und die PCB Antennen vom Wemos abgetrennt und per Koaxkabel die Antenne unters Dach gehängt (WLAN Kabel quasi)das brachte erstmal 25db besseren RSSI mal sehen ob nun alle Probleme weg sind.
"PCB vom Wemos abgetrennt", wie muss ich das verstehen :roll:
Verwendest du einen Wemos Mini Pro mit einer externen Antenne.

Im Expertenmodus wird mir -80 dBm für das WLan Signal angezeigt, glaube das ist nicht gerade ein guter Wert.
Ich habe immer wieder Ausfälle beim Anzeigen des WebIf vom Weatherman (FW126), manchmal hilft nur ein erneutes Aufrufen.

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1661
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von funkleuchtturm » 01.12.2019, 13:28

Hier ist beschrieben, wie man an den ESP8266 eine externe Antenne anschließt
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

Benutzeravatar
Jimbaem
Beiträge: 73
Registriert: 19.12.2014, 19:03
Wohnort: Schuttertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Jimbaem » 01.12.2019, 13:47

funkleuchtturm hat geschrieben:
01.12.2019, 13:28
Hier ist beschrieben, wie man an den ESP8266 eine externe Antenne anschließt
Hallo Eugen,

ja hab ich schon gelesen, leider momentan bei dir ja nicht vorrätig.
Aber trotzdem nochmal die Frage, könnte man den Weatherman auch mit einem Wemos D1 Mini Pro-16 betreiben?

Gruß
Jürgen

dondaik
Beiträge: 10572
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 01.12.2019, 13:57

die interne antenne vom pro ist grotten schlecht .... :-) ( den rest kannst du nach eugens anleitung selber testen :- )
Zuletzt geändert von dondaik am 01.12.2019, 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
Jimbaem
Beiträge: 73
Registriert: 19.12.2014, 19:03
Wohnort: Schuttertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Jimbaem » 01.12.2019, 14:05

DEBO_D1MIP-ANT_01.jpg
DEBO_D1MIP-ANT_01.jpg (13.64 KiB) 243 mal betrachtet
Wer redet denn von einer internen Antenne, den Wemos D1 Mini Pro hat einen Anschluss für eine externe Antenne.

dondaik
Beiträge: 10572
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 153 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 01.12.2019, 14:38

wie oben gesagt probiere es aus und vergessen nicht die ext. antenne "einzuschalten"
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

HomeZecke
Beiträge: 208
Registriert: 08.07.2014, 09:50
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 01.12.2019, 18:32

Also ich habe die Antenne einer alten Fritzbox genommen und nach Eugens Anleitung an den Wemos getackert. :D 10 db Gewinn hat es mir gebracht. Aber trotzdem muss ich so ca alle 2Wo den WM kurz vom Wlan nehmen. Die Empfangsstärke ist eben nicht alles. Vor dem Antennenumbau hatte ich auch so 80 db mit alter FW. Aber trotzdem stabiler als jetzt mit 67 db und neuerer FW. Warum? Ich kann's nicht sagen... Ich lebe damit. Genauso wie mein BME280. Der ist auch mal wieder abgesoffen (100%LF). Muss ich tauschen und trockenlegen...

bAD_kLOPFER
Beiträge: 13
Registriert: 17.12.2016, 20:17
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von bAD_kLOPFER » 02.12.2019, 08:00

Also die kleine Kiste läuft ziemlich stabil, die letzten zwei Tage hab ich allerdings wieder Probleme mit der Erreichbarkeit der Webseite gehabt. Habe heute über den Unifi Controller einen Reconnect erzwungen und dann gings wieder. Man muss den WM also nicht unbedingt vom Netz nehmen.
Ab und an gibt es immer noch Probleme mit Firefox. Dann hilft nur mehrfacher Reload bis die Webseite endlich angezeigt bleibt.

Edit : Habe gerade gesehen, dass es ein Update bzgl. Firefox gibt...

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“