WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

turrican944
Beiträge: 198
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von turrican944 » 30.06.2020, 21:08

Moin
Der Termische Sonnensensor fällt weg , juhu dann muss ich nur noch I2C zu meinem Glas legen. Habe ja die Lichtsensor schon länger in ein Glas verbannt , dort ist auch der NTC aber das glas ist nur ein Provisorium und ich baue gerade neu. Denn lass ich den NTC schon Mal weg.
Ansonsten läuft der WM bei mir problemlos .
Evtl baue ich aber den WM zum rainyman um bzw Klaue den Windmesser weil der soll wo anders hin und der läuft auf dem bastel Tisch schon mit dem wemos und mqtt .
Gruß Florian

fsommer1968
Beiträge: 225
Registriert: 16.02.2008, 17:05
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von fsommer1968 » 02.07.2020, 11:15

linggm hat geschrieben:
30.06.2020, 16:44
Ich habe diesen hier verbaut:
https://www.amazon.de/AZDelivery-D1-Min ... 152&sr=8-3
Gibt es eigentlich qualitative Unterschiede? Z.B. mit besseren Speicherbausteinen? Quasi den Mercedes unter den D1Mini?
Es gibt nur einen Wemos D1 Mini, alle anderen sind Fakes. Deiner ist ein Fake, zu erkennen am Schriftzug "D1 M1n1" anstelle "D1 Mini". Es gibt ja auch nur einen Mercedes und nicht viele Mercedes' die auch noch besser sein sollen als das Original. Wemos wurde verm. aufgekauft. Die laufen heute unter dem Label Lolin.
Um welchen Speicherbaustein geht es? Das ist ein Single Chip Mikrocontroller. Nur das Flash ist beim 8266 extern, RAM ist intern.

Versuchs mal mit einem D1 Mini Pro - falls es ein Problem mit der WLAN Reichweite gibt - der hat einen Anschluß für eine externe Antenne.

turrican944
Beiträge: 198
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von turrican944 » 02.07.2020, 13:21

Moin
Oder an den Mini eine externe Antenne löten, ist bei Eugen auf der Seite beschrieben. Beim Wemos Mini pro musst du auch löten für externes WLAN.
Gruß Florian

wolwin
Beiträge: 112
Registriert: 06.06.2018, 12:27
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von wolwin » 02.07.2020, 13:39

Hallo zusammen,
in diesem Beitrag viewtopic.php?f=31&t=38485&start=3210#p586923 hatte ich meine Projekte 'Weatherman' + 'Wetterkappe' vorgestellt.

Inzwischen habe ich meinen (vorhandenen) Weatherman neu aufgebaut - zusätzlich sind beide Projekte jetzt auf Github 'vollständig' dokumentiert und abgeschlossen. Die zugehörigen 3D-Print- und Aufbau-Anweisungen können hier gefunden werden:

'STALL-Weatherman': https://github.com/wolwin/WW-my3DP/blob ... /README.md
'YAWS-Toolbox': https://github.com/wolwin/WW-my3DP/blob ... /README.md

Neu hinzugefügt habe ich für den Weatherman das Kapitel 'Langzeit-Erfahrungen (Hardware)' - es zeigt die Hardware des Weatherman nach zwei Jahren Betrieb im städtischen Umfeld:
https://github.com/wolwin/WW-mySHP/tree ... n-hardware

Und so sieht der WM nach dem Neuaufbau aus - läuft seit gut einer Woche (wie gehabt mit FW 107). Hitze und Regen hat er bisher gut verkraftet - besonders die neue YAWS-Wetterkappe mit dem 'Teflon-BME280' scheint gut zu funktionieren ... parallel dazu wurde dem Feinstaubsensor auch eine YAWS-Wetterkappe verpaßt.

Zwischenablage01.jpg
Gruß
Wolfram

linggm
Beiträge: 43
Registriert: 08.06.2018, 10:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von linggm » 02.07.2020, 13:40

fsommer1968 hat geschrieben:
02.07.2020, 11:15
...
Versuchs mal mit einem D1 Mini Pro - falls es ein Problem mit der WLAN Reichweite gibt - der hat einen Anschluß für eine externe Antenne.
Vielen Dank!
Meinst Du diesen?
https://www.makershop.de/plattformen/ar ... ro-v2-0-0/

Dieser wäre ja wohl wieder ein Fake:
https://www.makershop.de/plattformen/d1 ... -mini-pro/

Gibt es Erfahrungen ob das auch reibungslos funktioniert? Beide haben 16MB. Der Normale hat nur 4 MB. Nicht, dass es mit Partitionierung / Adressierung oder so Probleme gibt. Ist der Flashvorgang identisch, oder muss ich da zuerst andre Files flashen?

dondaik
Beiträge: 11539
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 541 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 02.07.2020, 13:45

warum soll der zweite ein fake ?
man sollte auch den text der beschreibung der ersten platine richtig lesen !!

und dann überlegen welche platine der eignen platine am ähnlichsten ist ...... :mrgreen: :mrgreen:
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

linggm
Beiträge: 43
Registriert: 08.06.2018, 10:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von linggm » 02.07.2020, 14:01

dondaik hat geschrieben:
02.07.2020, 13:45
warum soll der zweite ein fake ?
Nun ja, er titelt sich "kompatible". Das ist nach meiner Erfahrung kein "Original". Auch sehe ich auf dem Gerät keine Markenzeichen.

dondaik
Beiträge: 11539
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 541 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 02.07.2020, 14:05

und was soll das sagen - nichts ... steht wemos auf der WM-platine?

ach so: die gezeigte antenne bei platine zwei ist nicht sonderlich gut!
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1819
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von funkleuchtturm » 02.07.2020, 15:06

Nachdem hier immer wieder User mit angeblichem "Hängenbleiben" oder großen Ladezeiten berichteten, habe ich das Thema näher untersucht. Die Ursache ist in den allermeisten Fällen eine nicht ausreichende WLAN-Verbindung!!!

Die sog. RSSI-Werte sind leider nicht ausreichend für eine Bewertung der WLAN-Konnektivität, weil sie keine Aussage zum eigentlich aussagefähigen sog. Signal/Rauschverhältnis machen.

Die Lösung ist die Messung der Ladezeiten der WEATHERMAN-Webseiten. Davon kann man eindeutig die WLAN-Konnektivität ableiten.

In der aktuellen Firmware ist dieser Wert auf der Expertenseite eingefügt. Die Bewertung der WLAN-Konnektivität erfolgt in 3 Stufen: "gut", "o.k." und "nicht o.k.".
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

linggm
Beiträge: 43
Registriert: 08.06.2018, 10:30
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von linggm » 02.07.2020, 16:03

Das mit dem WLAN halte ich für möglich.
Ich habe eine Fritzbox 6591 und 3 Repeater 1750E im WLAN Mesh.
Das Gateway meines Rasenmähroboters hat eine gute Verbindung zum Repeater in der Garage. Aber manchmal erwische ich es auf dem Repeater im Treppenhaus und dann geht nix, da Signal viel zu schwach. Die Verbindung zur Garage wäre aber möglich. Was auch immer das so steuert.
Inzwischen haben ich dem Gateway zusätzlich eine Fritzbox 4040 zur Seite gestellt als WLAN LAN Brücke und weiterer Repeater. Jetzt ist zumindest das stabil.

Manchmal ist der Weatherman top schnell und manchmal ist der Wurm drinn. Vielleicht ist hier Ähnliches faul.
Wenn er am Repeater Treppenhaus hängt, dann wird sicher die Verbindung als "Gut" ausgegeben. Wenn er jedoch in der Nacht durch die Netze hoppelt und sich dann aufhängt, dann war zwar das WLAN schuld, aber ich kann das nicht mehr auslesen...
Interessant wäre also bei der Bewertung, ob es sich um ein repeatetes WLAN handelt oder ob nicht.

Mein WM wird demnächst direkt neben die Fritzbox 4040 ziehen. Alle anderen Accesspoints sind dann mindestens 15 Meter weit weg und hinter Mauer. Ich gehe davon aus, dass er dann mit der 4040 dauerhaft verbunden bleibt..

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“