WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1888
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von funkleuchtturm » 09.06.2020, 16:47

onliner hat geschrieben:
09.06.2020, 16:21
Habe die Ventus W820 mehrfach versucht zum Leben zu erwecken, klappt nicht.
Ich hatte diesen Fehler auch sporadisch.
Die Ursache war eine kalte Lötstelle innerhalb der W820, die beim Nachlöten der Verbindungen dann beseitigt war. Ein Versuch ist es wert !?
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2/3-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

onliner
Beiträge: 156
Registriert: 18.03.2014, 10:06
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von onliner » 09.06.2020, 17:36

Danke Euch beiden,
Mit Iobrocker möchte ich mich nicht mehr befassen, ich habe über die Jahre ein sehr stabiles Homenatic bzw. Rasberrymatic aufgebaut mit drei festverbauten Wandtablets im ganzen Haus dies möchte ich nicht durch zusätzliche Harware erweitern die dann nötig wäre (NUC oder ähnlich). Bin kurz vor der 67, habe zwar die Zeit aber nicht mehr die Muße für solche Vorhaben möchte mein System nur noch pflegen.

Lötstellen habe ich alle geprüft bzw. auch profiilaktisch nachgelötet war auch mein erster Gedanke.

Gruß Onliner

Inku57
Beiträge: 1
Registriert: 20.07.2020, 22:11
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von Inku57 » 20.07.2020, 22:39

Hallo Zusammen,

seit ein paar Tagen habe ich den WEATHERMAN-Edition (2) bei mir ebenfalls in Betrieb. Bisher läuft er ganz gut!
Eine Frage habe ich bezüglich dem Helligkeitswert (w_lux). Dieser wird ja anscheinend unter Berücksichtigung des Sonnenwinkels korrigiert ausgegeben, d.h. bei hohem Sonnenstand wird der Wert heruntergerechnet. Ich vermute, das ist notwendig um den Sonnenstatus (w_sonne_scheint) zu jeder Tageszeit korrekt zu erkennen.
Wäre es aber auch möglich den tatsächlich gemessenen Helligkeitswert zu bekommen, also ohne die Berücksichtigung des Sonnenwinkels? Falls nicht, würde auch schon die genaue Berechnungsformel reichen, denn dann könnte man einfach den korrigierten Wert in den original Wert "zurück rechnen".

Grüße, Inku

Benutzeravatar
hanan
Beiträge: 215
Registriert: 15.12.2012, 16:00

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von hanan » 15.09.2020, 17:30

Guten Abend Eugen
Heute habe ich mich wieder mal mit dem Weahterman-Edition beschäftigt und die ganze Angelegenheit, endlich nach über einem Jahr, fertig gebaut.
Leider habe ich mit dem Windrichtungsgeber ein Problem. Der grösste Wert war beim Simulieren in der Werkstatt 110°. Habe danach alles für fünf Minuten vom Strom genommen, den Windpfeil mit der Spitze nach Norden gedreht und wieder Versorgungsspannung drauf. Leider ohne Erfolg.
Hast Du mir eventuell noch einen Tip oder hat meine W820 eine Schaden.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Andy
_________________________________________________________________________________________________
Raspberrymatic auf TinkerBoard S mit RPI-RF-MOD Funkmodul und Antenne Aurel GP868, ca. 12x BidCos-RF und ca. 40x HmIP-RF, ioBroker auf TinkerBoard S, 4x Wiffi 3.0, Pulsecounter, Weatherman-Edition (Test)

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1888
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von funkleuchtturm » 16.09.2020, 08:31

Mit dem "Innenleben"des W820 kenne ich mich wenig aus, da der WM ja nur die Daten zum internen 433-Mhz-Sender abgreift.
Da aber offensichtlich alle anderen Daten vorhanden sind, kann es nur im W820 intern an der Erkennung der Windrichtung liegen.
Fehlersuche:
- sitzt der Magnet im Windrichtungszeiger auch richtig?
- sitzt der Windrichtungszeiger auch richtig auf dem Kugellager?
- im W820 im Bereich der Windrichtungsmessung nach kalten Lötstellen o.ä. suchen.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2/3-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

Benutzeravatar
hanan
Beiträge: 215
Registriert: 15.12.2012, 16:00

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von hanan » 16.09.2020, 09:18

Hallo Eugen
Danke für die Antwort. Ich habe noch eine Bauanleitung vom 31.10.2019, also der ersten Generation Weatherman-Edition ver2.
Bei diese Anleitung wurde der Draht SOL+ nicht gekappt. Könnte dieses die Ursache sein?
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Andy
_________________________________________________________________________________________________
Raspberrymatic auf TinkerBoard S mit RPI-RF-MOD Funkmodul und Antenne Aurel GP868, ca. 12x BidCos-RF und ca. 40x HmIP-RF, ioBroker auf TinkerBoard S, 4x Wiffi 3.0, Pulsecounter, Weatherman-Edition (Test)

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1888
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von funkleuchtturm » 16.09.2020, 11:09

--- äußerst unwahrscheinlich!
Der Fehler ist vermutlich in der Sensorik der Windfahne: das sind entweder Reedschalter oder kleine Hallgeber im Gehäuse unterhalb des Kugellagers.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2/3-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

Benutzeravatar
hanan
Beiträge: 215
Registriert: 15.12.2012, 16:00

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von hanan » 17.09.2020, 16:56

Hallo Eugen
Jep, so wie es aussieht ist es eine runde Scheibe mit 8 Reedkontakten und Elektronik, welche durch den Magneten in der Windfahne gezogen un durch die Elektronik ausgewertet wird. Gehe davon aus, das dort ein Fehler ist. Habe alles mal nachgelötet, leider ohne Erfolg.

Hast Du eventuell einen Tipp wo ich solch ein Ersatzteil besorgen kann?
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Andy
_________________________________________________________________________________________________
Raspberrymatic auf TinkerBoard S mit RPI-RF-MOD Funkmodul und Antenne Aurel GP868, ca. 12x BidCos-RF und ca. 40x HmIP-RF, ioBroker auf TinkerBoard S, 4x Wiffi 3.0, Pulsecounter, Weatherman-Edition (Test)

dondaik
Beiträge: 11725
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 622 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von dondaik » 17.09.2020, 17:19

:-) :-) :-)
interesanner weg .... ich hätte erst zum messgerät gegriffen bevor das grosse braten beginnt :mrgreen:
der magnet zieht sie mit sicherheit nicht irgendwo hin ....
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1888
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN-Edition ... alles drin, alles dran!

Beitrag von funkleuchtturm » 17.09.2020, 17:28

hanan hat geschrieben:
17.09.2020, 16:56
Hast Du eventuell einen Tipp wo ich solch ein Ersatzteil besorgen kann?
Ersatzteil ? ... was ist das ? :mrgreen:

Versuch mit einem Magneten und einem Ohmmeter herauszufinden, welcher Reedschalter nicht schaltet. Wenn man einen Übeltäter gefunden hat, dann findet man im Internet sicher auch einen entsprechenden Ersatz-Reedschalter.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2/3-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“