Alexa.sh v4.63 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 2822
Registriert: 21.07.2015, 14:03
System: CCU
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von blackhole » 12.10.2021, 08:29

Alex Noack hat gestern kleinere Anpassungen in das "Lötzimmer-Skript" übernommen. Die aktuelle Versionsnummer des Skriptes (v0.20b) wurde bis dato beibehalten.

Ich empfehle das Update entsprechend durchzuführen. Siehe hierfür die Abschnitte "Überprüfen des Lötzimmer-Skripts auf Aktualität" und "Update des Lötzimmer-Skripts" der Anleitung.

Das Skript ist kompatibel mit dem Alexa.sh-Paket ab v4.50. Erneute Anpassungen am aktuellen Paket sind nicht notwendig.

Vor der Aktualisierung des Lötzimmer-Skriptes unbedingt die Punkte im Abschnitt "Konfiguration" der Anleitung beachten und umsetzen, falls noch nicht geschehen.

Nach dem Update des Lötzimmer-Skriptes müssen unter Umständen die temporären Alexa-Dateien erneuert werden. Die Vorgehensweise hierfür ist im Abschnitt "Temporäre Alexa-Dateien erneuern" der Anleitung beschrieben.

Weiterhin empfehle ich die Login-Methode von E-Mail/Passwort/2FA auf die Verwendung des Refresh-Tokens umzustellen. Siehe hierfür den Abschnitt "Refresh-Token" der Anleitung bzw. den neuen Beitrag im Lötzimmer-Blog.

Kiamtdnew
Beiträge: 85
Registriert: 10.10.2012, 15:51
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von Kiamtdnew » 12.10.2021, 15:59

@blackhole:
Vielen Dank für die wie immer schnelle und perfekte Unterstützung. Das Update auf v4.50 hat problemlos geklappt.
blackhole hat geschrieben:
12.10.2021, 08:29
Weiterhin empfehle ich die Login-Methode von E-Mail/Passwort/2FA auf die Verwendung des Refresh-Tokens umzustellen. Siehe hierfür den Abschnitt "Refresh-Token" der Anleitung bzw. den neuen Beitrag im Lötzimmer-Blog.
Das klappt bisher bei mir leider nicht, da ich noch nicht weiß, wie ich das bewerkstelligen kann. Die Beschreibung im Lötzimmer-Blog (zumal in englisch) ist für mich leider zu "kurz" beschrieben und das Ganze auch noch mit dem Mac... Ich hoffe aber, dass mich hier jemand unterstützend "erleuchtet".
Maik
--------------------------------------------
Man wird im Alter nicht gelassener — man schafft es nur nicht mehr bis an die Decke.
--------------------------------------------

Franzens
Beiträge: 147
Registriert: 18.04.2014, 17:11
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von Franzens » 12.10.2021, 18:58

Ich hoffe aber, dass mich hier jemand unterstützend "erleuchtet"
Hier findest Du die im Lötzimmerblog erwähnte Datei "alexa-cookie-cli" für Deinen Mac:https://github.com/adn77/alexa-cookie-c ... tag/v3.4.3. Dann mach das was Alex der Reihe nach beschreibt - ist auch in englisch verständlich. Vorher solltest du noch rausbekommen, wie du das Ergebnis, das du dann auf der Kommandozeile erhältst, kopieren kannst - das ist der sog. Refresh-Token - ein ellenlanges Teil.

Gruß

Franzens
RasberryMatic auf Tinker S- Sonos - pocket Control HM - EMail - CuL V2 868mHz & Somfy RTS Anbindung - Pushover - hm-pdetect - homebridge - Alexa - Netatmo - Shelly - hue...;219 Kanäle in 84 Geräten und 75 CUxD-Kanäle in 7 CUxD-Geräten

Kiamtdnew
Beiträge: 85
Registriert: 10.10.2012, 15:51
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von Kiamtdnew » 12.10.2021, 20:58

Hallo Franzens,

vielen Dank für den Versuch zu helfen. Die richtige Datei hatte ich schon gefunden und auch geladen. Aber bei der step by step Anleitung scheitere ich derzeit an der Umsetzung im Terminal. Die Datei kriege ich nicht „ausgeführt“. Erst danach kann ich die Geschichte mit dem Browser angehen und den Token produzieren.
Maik
--------------------------------------------
Man wird im Alter nicht gelassener — man schafft es nur nicht mehr bis an die Decke.
--------------------------------------------

Franzens
Beiträge: 147
Registriert: 18.04.2014, 17:11
Hat sich bedankt: 10 Mal

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von Franzens » 12.10.2021, 22:03

Hallo Maik,

Google sagt:
Definieren einer Datei als ausführbar in Terminal auf dem Mac:
... Mit dem Befehl chmod teilst du dem Betriebssystem mit, dass es sich bei der Textdatei um eine ausführbare Datei handelt (d. h. dass der Inhalt als Shell-Skript ausgeführt werden kann).

Verwende den Befehl cd in der App „Terminal“ auf dem Mac, um in das Verzeichnis zu wechseln, das die Datei enthält, die du als ausführbar definieren willst. Zum Beispiel:

% cd /users/xy/Downloads
Gib den Befehl chmod ein. Zum Beispiel:

% chmod 755 alexa-cookie-cli-macos-x64

Nachdem du aus der Datei eine ausführbare Datei gemacht hast, kannst du diese durch Eingeben des Pfadnamens ausführen. Zum Beispiel:
./alexa-cookie-cli-macos-x64

und los geht´s - bei mir und meinem Mac kommt dann die Aufforderung nun zum Browser zu gehen...

Gruß

Franzens
RasberryMatic auf Tinker S- Sonos - pocket Control HM - EMail - CuL V2 868mHz & Somfy RTS Anbindung - Pushover - hm-pdetect - homebridge - Alexa - Netatmo - Shelly - hue...;219 Kanäle in 84 Geräten und 75 CUxD-Kanäle in 7 CUxD-Geräten

mskrause
Beiträge: 143
Registriert: 13.10.2018, 20:02
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von mskrause » 13.10.2021, 18:11

Kiamtdnew hat geschrieben:
12.10.2021, 15:59
Ich hoffe aber, dass mich hier jemand unterstützend "erleuchtet".
ein Hinweis noch zum "ellenlangen" Token, weil es mir passiert ist :?

wenn dieser Token im Terminal erscheint, beim rauskopieren den Anfang

Code: Alles auswählen

Atnr|...
unbedingt mitnehmen :!:

Sah für mich wie ein unwichtiges Präfix aus und hatte es anfangs weggelassen, gehört aber zum Token...

Gruß Marco

Kiamtdnew
Beiträge: 85
Registriert: 10.10.2012, 15:51
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von Kiamtdnew » 13.10.2021, 18:21

Hallo Franzens,

sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich konnte Deine Anleitung problemlos umsetzen. Hat super funktioniert. Vielen Dank für die Erleuchtung. Den Token habe ich in die „alexa_remote_control.conf“ kopiert.

@blackhole:
Wenn ich das richtig verstehe, kann ich E-Mail/Passwort/2FA nun aus der *.conf entfernen?

@Marco:
Danke für den Tipp. Ich hätte den "Anfang" sonst auch weg gelassen.

Ich danke Euch allen für die sehr gute und prompte Hilfe.

Schöne Grüße
Maik
--------------------------------------------
Man wird im Alter nicht gelassener — man schafft es nur nicht mehr bis an die Decke.
--------------------------------------------

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 2822
Registriert: 21.07.2015, 14:03
System: CCU
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von blackhole » 13.10.2021, 19:56

Kiamtdnew hat geschrieben:
13.10.2021, 18:21
Wenn ich das richtig verstehe, kann ich E-Mail/Passwort/2FA nun aus der *.conf entfernen?

So ist es.

Tristan
Beiträge: 2
Registriert: 03.02.2021, 19:42
System: CCU
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von Tristan » 15.10.2021, 14:19

Herzlichen Dank dür die Arbeit :!:
Das funktioniert spitzenmäßig.

Benutzeravatar
blackhole
Beiträge: 2822
Registriert: 21.07.2015, 14:03
System: CCU
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: Alexa.sh v4.50 (stable) - Sprachausgabe und Fernsteuerung für Amazon Echo

Beitrag von blackhole » 15.10.2021, 21:28

Tristan hat geschrieben:
15.10.2021, 14:19
Herzlichen Dank dür die Arbeit :!:
Das funktioniert spitzenmäßig.

Gerne geschehen.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“