HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Werbung


Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon funkleuchtturm » 05.02.2014, 16:27

Auf meiner Homepage gibt´s hierzu evtl. weitere Informationen: http://www.stall.biz/?project=externe-antenne-an-ccu2-fur-ein-stabiles-hm-funknetz
oder hier: http://www.stall.biz/?project=externe-ccu-antenne-mehr-reichweiteweniger-fehlermeldungen und hier: http://www.stall.biz/?project=externe-antenne-fur-den-lan-konfigurations-adapter

In einem früheren Beitrag hatte ich beschrieben, wie man eine externe Antenne für die Homematic selbst baut und wie man dafür einen Antennenanschluss an der CCU1 anbringt.
http://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=10957&hilit=externe+Antenne
Obwohl die CCU2 bezüglich Funkreichweite mit viel Vorschuss-Lorbeeren bedacht wurde, hat sich im praktischen Betrieb keinerlei Verbesserung zur CCU1 ergeben.Wie sollte auch, denn der eingebaute Transceiver scheint der Gleiche zu sein und das als Antenne verwendete Drähtchen kann man hochfrequenztechnisch ziemlich vergessen.

Also habe ich ziemlich direkt nach Kauf der CCU2 wieder meine bei der CCU1 bereits verwendete externe Antenne angeschlossen ....
und weg waren meine Verbindungsprobleme und regelmässigen Fehlermeldungen hierzu!

Für den interessierten Nachbauer habe ich hier das Kochrezept des Umbaus einer CCU2 mit einigen Fotos dokumentiert.
Benötigt werden für den Antennenanschluss an der CCU2 nur ...

1.) ein Ferrit Ringkern
Nicht zu gross , ich verwende einen mit den Maßen (in mm) :13x7,5x6,5 Eine Alternative wäre auch z.B. bei Conrad: Epcos Beschichteter Ringkern RINGKERN, BESCHICHTET, 12,5X7,5X5 T38 R12.5 5110 nH T38

2.) ca. 0,5m flexibles 50Ohm Koaxialkabel RG58 mit SMA-Buchse.
Damit man die kleinen Stecker und dünnen Kabel nicht löten muß, empfehle ich dringend die Verwendung vorkonfektionierter Kabel . Wird bei ebay günstig angeboten. Suche mit Stichwort "sma RG58" . Ein Anbieter ist z.B. hier:http://www.ebay.de/itm/WLAN-ANTENNEN-KABEL-REVERSE-RG58-VERLANGERUNG-RP-SMA-1m-/130676036259?pt=DE_Computing_Richtantennen&hash=item1e6ce612a3

Wichtig ist bei der ganzen SMA-Steckerwirtschaft, dass man sich die passenden Kabel besorgt. Es gibt Buchsen mit Aussengewinde sowohl als "male" oder als "female". Ebenso gibt es Stecker mit Innengewinde als "male" und "female".Also bei der Bestellung genau hinschauen! Ich verwende an der CCU2 einen SMA-Anschluss mit Aussengewinde und "male" (siehe Bild weiter unten).
Zuerst schraubt man die CCU2 auf, wozu man leider einen kleinen Vielzahn-Imbussschlüssel benötigt. :mrgreen:
Achtung: Formal verliert man spätestens hier die Garantie!
Bild1.JPG


Vom konfektionierten Kabel wird nun ein 40cm-Endstück mit der verwendeten Gerätebuchse abgeschnitten und auf den Ringkern ca. 2 bis 3 Windungen aufgebracht. Das abgeschnittene Kabelende wird nun mit sorgfältig verzinntem Innenleiter und verzinntem Aussenleiter an die entsprechenden Anschlüssen in der CCU2 angelötet. Die nachfolgenden Bilder sagen hoffentlich mehr als tausend Worte!
Bild4.JPG

Das Koaxkabel wird bei mir durch ein möglichst unsichtbares Loch in der Rückwand nach außen geführt.
Bild3.JPG

So sieht der externe SMA-Antennenanschluss aus:
Bild2.JPG

Das ist meine selbstgebaute Antenne (siehe http://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=10957&hilit=externe+Antenne)
Bild5.JPG


Warnhinweis: Durch diese Modifikationen verliert das Gerät ggf. die herstellerseitig zugesicherte gesetzliche Konformität. Bitte informieren Sie sich über die rechtlichen Konsequenzen.
Ich übernehme natürlich keinerlei Gewähr oder Haftung beim Nachbau.
Zuletzt geändert von funkleuchtturm am 19.07.2014, 10:23, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI und den WEATHERMAN
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker
Benutzeravatar
funkleuchtturm
 
Beiträge: 1159
Registriert: 13.06.2011, 15:42

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon grissli1 » 05.02.2014, 18:00

Hi,

auch von mir ein riesiges Danke!!!
Und auch gleich eine Frage: Würde es auch schon eine Verbesserung geben, wenn man nur eine solche Stabantenne extern verwendet? http://www.ebay.de/itm/220793675815?ssP ... 1439.l2649

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2130
Registriert: 22.06.2012, 16:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon funkleuchtturm » 05.02.2014, 18:24

grissli1 hat geschrieben:Und auch gleich eine Frage: Würde es auch schon eine Verbesserung geben, wenn man nur eine solche Stabantenne extern verwendet? http://www.ebay.de/itm/220793675815?ssP ... 1439.l2649

... schwer zu sagen, weil keine näheren Daten dabei sind.
Oft wird einfach ein Stück in schönem Kunststoff verpackter Draht als richtige Antenne verkauft (siehe Innenleben der CCU1-Antenne).

Wenn keine "richtigen" technischen Daten dabei sind, würde ich nichts glauben. Es wird nirgendwo mehr gelogen als beim Antennengewinn :mrgreen:
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI und den WEATHERMAN
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker
Benutzeravatar
funkleuchtturm
 
Beiträge: 1159
Registriert: 13.06.2011, 15:42

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon funkleuchtturm » 05.02.2014, 18:38

funkleuchtturm hat geschrieben:
grissli1 hat geschrieben:Und auch gleich eine Frage: Würde es auch schon eine Verbesserung geben, wenn man nur eine solche Stabantenne extern verwendet? http://www.ebay.de/itm/220793675815?ssP ... 1439.l2649

... schwer zu sagen, weil keine näheren Daten dabei sind.
Oft wird einfach ein Stück in schönem Kunststoff verpackter Draht als richtige Antenne verkauft (siehe Innenleben der CCU1-Antenne).

Wenn keine "richtigen" technischen Daten dabei sind, würde ich nichts glauben. Es wird nirgendwo mehr gelogen als beim Antennengewinn :mrgreen:


Anmerkung: hier steht mehr, aber ich glaub´s nicht: http://www.ebay.de/itm/GSM-Antenna-2-dbi-824-960Mhz-SMA-Plug-righ-angle-/160538475256?pt=US_Directional_Network_Antennas&hash=item2560d6baf8

... oder wenn absolut nicht löten will ist das hier auf jeden Fall brauchbarer: http://www.voelkner.de/products/82864/Antenne-868MHz-50ohm-Ground-Plane-Gp-868.html
Zuletzt geändert von funkleuchtturm am 05.02.2014, 18:47, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI und den WEATHERMAN
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker
Benutzeravatar
funkleuchtturm
 
Beiträge: 1159
Registriert: 13.06.2011, 15:42

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon grissli1 » 05.02.2014, 18:44

Hi,

danke für eure Antworten. Habe mich vielleicht ein wenig ungeschickt ausgedrückt.
Ich meinte mit "Verbesserung" mit einer solchen Antenne (sollte nur eine Beispielantenne sein; muss nicht die gleiche sein) ob sich der Empfang verbessern würde, da ja dann extern. Nicht ein Leistungsgewinn durch eine db-verstärkende Antenne.

Viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2130
Registriert: 22.06.2012, 16:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon funkleuchtturm » 05.02.2014, 18:52

funkleuchtturm hat geschrieben:ob sich der Empfang verbessern würde, da ja dann extern.

Der Vorteil einer externen Antenne ist, daß sowohl das Senden als auch das Empfangen deutlich verbessert werden. Insbesondere dann, wenn die Platzierung der Antenne sinnvoll und günstig gewählt wird.
Fast jede externe Antenne ist besser als das in der CCU2 verwendete krumme Lambda-Viertel-Drähtchen ! :!:
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI und den WEATHERMAN
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker
Benutzeravatar
funkleuchtturm
 
Beiträge: 1159
Registriert: 13.06.2011, 15:42

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon grissli1 » 05.02.2014, 18:59

Hi,

vielen, vielen Dank. Dann werde ich mir mal eine normale Lambda/4 Stabantenne bestellen und auch mal eine Groundplane Antenne nach deiner Anleitung bauen und dann ein wenig experimentieren.

Vielen Dank und viele Grüße
Chris
System: RaspberryMatic 2.27.8–Final auf RPi2, ReverseProxy auf RPi3, Mediola Gateway v2 und Harmony Hubs
grissli1
 
Beiträge: 2130
Registriert: 22.06.2012, 16:46
Wohnort: Tirol/Austria

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon Dragonfly » 05.02.2014, 19:12

Als ich die CCU2 damals bekommen habe, habe ich die Antenne gleich nach 2 Tagen von der CCU1 auf die CCU2 umgebaut. Die Vorteile sind sofort ersichtlich und es ist eigentlich nur unverständlich warum sich EQ3 diesen Draht überhaupt antut. Sicher kann man so LAN-Adapter verkaufen; andererseits könnten sie auch einfach eine CCU mit SMA-Anschluß und ihrem Draht anbieten und zusätzlich noch Kabel und Ground-Plane-Antennen verscherbeln.

Daß HomeMatic ein Bastlersystem ist ist bekannt - man könnte schon einen eigenen Store aufmachen mit "Pimp My HomeMatic"-Produkten :mrgreen:
431 Kanäle in 152 Geräten und 73 CUxD-Kanäle in 25 CUxD-Geräten

CCU-RemotePC - Befehle der CCU unter Windows empfangen und senden
Benutzeravatar
Dragonfly
 
Beiträge: 1220
Registriert: 04.01.2010, 11:40
Wohnort: Tyrol

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon leknilk0815 » 05.02.2014, 19:15

Servus,
ohne Besserwisserei oder Miesmacherei - man sollte wenigstens dazusagen, daß eine solche Antenne illegal ist.
Beim Empfang wäre es egal bzw. legal, beim Sender hört, zumindest für die Netzagentur, der "Spass" auf.
Wo kein Kläger, da kein Richter, trotzdem ist es so.
Gruß - Toni

KS300 + Sonnendauer + Windrichtung, KS888, HM-CC-TC/HM-CC-VD, FHT80b, und etwas FS20-xx, Keymatic, EM1000, CCU2 und FHZ2000 sowie HP Studio, HPCL + Upgrade für FHZ
leknilk0815
 
Beiträge: 6693
Registriert: 19.03.2007, 08:21

Re: Externe Antenne an CCU2 für ein stabiles HM-Funknetz

Beitragvon funkleuchtturm » 06.02.2014, 19:33

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. :mrgreen:
http://www.stupidedia.org/stupi/Zu_Risiken_und_Nebenwirkungen_lesen_Sie_die_Packungsbeilage_und_fragen_Sie_Ihren_Arzt_oder_Apotheker
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI und den WEATHERMAN
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker
Benutzeravatar
funkleuchtturm
 
Beiträge: 1159
Registriert: 13.06.2011, 15:42

Nächste

Zurück zu HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bratfisch, Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 12 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.