Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
rUmtifUsel
Beiträge: 189
Registriert: 15.07.2015, 13:23
Wohnort: Hannover

Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von rUmtifUsel » 13.11.2015, 15:52

Nachdem ich über einige Tage verteilt immer mal wieder dieses Thema recherchiert habe und bislang an keiner Stelle eine durchgängige Anleitung gefunden habe, wie man Elro AB440 / bzw. Intertechno Funksteckdosen mittels CUxD und CUL in die HomeMatic integriert, schreibe ich das an dieser Stelle mal zusammen.

Ausgangslage (die Versionsangaben beziehen sich auf die Versionen meiner Hard/ und Software zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Threads):

Vorhanden ist:
  • eine CCU2 (Ver. 2.1.15)
  • Auf der CCU2 ist CUxD installiert (Ver. 1.2)
  • Ein CUL Stick V3 (433 MHz oder 868 MHz) (Ver 1.6x)
Als erstes nehme man sich die Funksteckdose zur Hand. Auf der Rückseite einer Elro findet man eine kleine Abdeckung, die mittels einer kleinen Schraube mit der Steckdose verschraubt ist. Diese Abdeckung entfernen. Darunter dürfte es in etwa so aussehen:
ELRO-AB440_Funkschalter.jpg
ELRO-AB440_Funkschalter.jpg (25.68 KiB) 8801 mal betrachtet
Diese DIP Schalter sind dafür zuständig, dass Fernbedienung und Steckdose einander verstehen. Jetzt ist es an uns der CCU beizubringen eben diese "Sprache" auch zu sprechen.
Hierzu geht man wie folgt vor:
Ist der DIP-Schalter oben, also auf On, notiert man hierfür eine "0" (null). Ist der DIP-Schalter unten, notiert man hierfür ein "F". Hier eine Beispielgrafik mit zugehörigem Ergebnis:
ELRO_0100111110.png
ELRO_0100111110.png (1.58 KiB) 8801 mal betrachtet
Aus dieser Stellung der DIP-Schalter ergibt sich: 0F00FFFFF0.

Für den Befehl, den man später via CUL Stick absetzt, benötigt man nun noch den Befehl zu Einschalten und Ausschalten. Denn der Code oben ergibt bislang nur die Adresse der Steckdose.
Zum Einschalten wird der oben erstellte Code aus Nullen und F´s noch um folgendes erweitert:
  • Einschalten = FF
    Ausschalten = F0
Der komplette Code zum Einschalten für das obige Beispiel lautet also: 0F00FFFFF0FF
Der komplette Code zum Ausschalten für das obige Beispiel lautet also: 0F00FFFFF0F0

Nun wird auf der CCU2 über "Einstellungen / Systemsteuerung / CUxD Daemon" die Seite des CUxD gestartet und auf die Seite "Terminal" gewechselt.
Bild 13.png
Für einen ersten Test wird in der unteren Zeile (s. unterer Pfeil) folgendes eingegeben:
  • is 0F00FFFFF0FF (hier dann bitte Euren Code eingeben)

Das Ganze wird durch einen Klick auf "senden" oder ein Drücken der Entertaste abgesendet und geht auf den Weg zu Eurer Funksteckdose.
Wenn Ihr euren Code korrekt ermittelt und den Befehl fehlerfrei eingegeben habt, wird die Funksteckdose sich eingeschaltet haben. Löscht nun in Eurem Befehl das letzte "F" und ersetzt es gegen eine "0" (null) und die Steckdose ist wieder aus.

Nun geht es daran diese beiden Befehle auch über die CCU abzusetzten. Denn jedes Mal die Steckdose mittels Terminalbefehlen zu schalten, macht keinen Spaß. Um mit der CCU diese Befehle abzusetzen wird ein virtuelles Gerät benötigt, das auch innerhalb von CUxD generiert wird (Anlage s. folgende zwei Screenshots).
Bild 14.png
Bild 14.png (6.95 KiB) 8801 mal betrachtet
Bild 15.png
Nachdem Ihr das Gerät auf der CCU erzeugt habt (Klick auf den mit Pfeil markierten Button), ist das Gerät innerhalb der CCU im Geräte Posteingang. Dazu nach der Anmeldung in der CCU oben rechts auf "Geräte anlernen" klicken (s. Screenshots) und in den Posteingang wechseln.
Bild 16.png
Bild 17.png

Dann bekommt Ihr Euer neues (virtuelles) Gerät angezeigt. Klickt hier auf "Einstellen".
Bild 18.png

Im Gerät tragt ihr bei Kanal1 (CH:1) unter Key CMD_Short den Befehl zum Einschalten ein und bei Kanal2 den Befehl zum Ausschalten. Das Ganze durch einen Klick auf OK bestätigen und schließen. Danach landet Ihr dann wieder im Posteingang und müsst das Gerät mit einem Klick auf "Fertig" bestätigen (sonst bleibt es im Posteingang und Ihr könnt es nicht benutzen).
Bild 19.png
Zum Abschluss wechselt Ihr auf "Status und Bedienung / Geräte", sucht auf der Linken Seite Euer Gerät (ggf. scrollen) und klickt es an.
Bild 20.png
Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, schaltet der Klick auf "Kurzer Tastendruck" auf Kanal1 die Steckdose ein und der Klick auf "Kurzer Tastendruck" bei Kanal2 schaltet die Steckdose wieder aus.

Herzlichen Glückwunsch.

Ihr habt soeben Eure erste Funksteckdose in die CCU integriert.

Über den gleichen Weg könnt Ihr nun weitere Funksteckdosen in das virtuelle Gerät einfügen. Je Kanal einen Schaltbefehl. Bei der von uns verwendeten 12 Tasten Fernbedienung bedeutet das, dass Ihr bis zu 6 Steckdosen mit einem virtuellen Gerät schalten könnt.

Und um mich nicht mit fremden Federn zu schmücken... Das Alles ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Ich habe nur das zusammengetragen, was ich kreuz und quer sowohl hier, als auch in anderen Foren gefunden habe.

Die Umrechnung der DIP Positionen in nullen und Fs habe ich dort gefunden :arrow: http://www.fhemwiki.de/wiki/Intertechno ... Elro_AB440. Im unteren Drittel der Seite findet man die Matrix für Elro Steckdosen.
Nach dem identischen Schema kann man auch für Intertechno verfahren. Die Umrechnung ist ebenfalls auf der verlinkten Seite enthalten.
Zuletzt geändert von rUmtifUsel am 13.11.2015, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
------------------------------------------------------------
CCU2 - Firmware 2.35.16 / CUxD 2.1.0 / CUL Stick V3
2 x HM Funk-Wassermelder (HM-Sec-WDS-2) / 3x HM Funk-Wandthermomostat (HM-TC-IT-WM-W-EU)
3 x HM Rauchmelder (HM-Sec-SD) / 4 x HM Bewegungsmelder (HM-Sec-MDIR)
15 x HM Fensterkontakt (HM-SEC-SC-2) / 4 x HM Fensterkontakt (HM-Sec-SCo)
10 x HM Heizkörperthermostat (HM-CC-RT-DN) / 1 x HM Funk Gong (HM-OU-CFM-TW)
1 x RaspberryMatic mit RaspPi3b im Semiproduktiven Einsatz

dondaik
Beiträge: 9214
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von dondaik » 13.11.2015, 16:40

sauber !!!
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

ManLi
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2015, 12:51

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von ManLi » 29.11.2015, 13:02

Hallo,

ich bin noch ein Homematic Neuling.
Auf HomeMatic-Inside hab ich das CUxD Add on gefunden und auf meiner CCU2 installiert.
Ich habe von elro lernbare Steckdosen AB600S.

Was ist der oben genannte CUL-V3 bzw der CUL Stick?
Kann ich elro Steckdosen ohne CUL Stick betreiben?

Viele Grüße
und einen schönen 1. Advent

Carolin Fischer

dondaik
Beiträge: 9214
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von dondaik » 29.11.2015, 13:15

- eine hardware-erweiterung.. http://www.ehomeportal.de/e-vendo.php?s ... rchStr=cul
- Kann ich elro Steckdosen ohne CUL Stick betreiben? - nein.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

ManLi
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2015, 12:51

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von ManLi » 29.11.2015, 17:16

Hallo,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Da ich einige elro Teile habe, werde ich mir den Stick besorgen.
Gruß

ManLi
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2015, 12:51

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von ManLi » 13.12.2015, 18:43

Hallöchen,
ich habe nun den Stick und die elro Steckdosen funktionieren wunderbar.

Ich wollte nun einen intertechno Jalousieschalter ansteuern.
Über CUxD habe ich erfolgreich das Gerät angelernt. Ich kann den Rolladen auch ganz runter oder ganz rauf fahren.
Wo stelle ich denn ein, wie lang die Laufzeit ist - so dass die CCU2 weiß, wie groß der ist?
(hab mal ein Bild angehängt)

Viele Grüße
ManLi
Dateianhänge
Jalousie.PNG
Jalousie.PNG (14.63 KiB) 8345 mal betrachtet

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3702
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von uwe111 » 13.12.2015, 19:13

ManLi hat geschrieben:Wo stelle ich denn ein, wie lang die Laufzeit ist - so dass die CCU2 weiß, wie groß der ist?
Sowas geht mit Intertechno nicht. Das macht auch nur bei bidirektionalen Aktoren Sinn oder wenn man dem Befehl eine Laufzeit mitgeben kann.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.1.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

ManLi
Beiträge: 4
Registriert: 29.11.2015, 12:51

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von ManLi » 13.12.2015, 19:30

ok - schade.
Aber vielen Dank für die Antwort.

ChristianF
Beiträge: 373
Registriert: 27.06.2014, 21:50

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von ChristianF » 15.12.2015, 00:19

Tolle Anleitung, vielen Dank !!!

Kleiner Verbesserungsvorschlag: wenn man statt des Controls "Taster" das Control "Schalter" nimmt, ist die Darstellung im WebUI und in vielen peripheren Systemen (zB Handy-Apps, ioBroker etc.) deutlich praktischer da genauso visualisiert wird wie ein Standard Homematic Zwischensteck-Schaltaktor. Nimmt man nun noch für die Kosmetik das Icon den Zwischensteck-Schaltaktors und blendet die restlichen der 16 Kanäle aus, hat genau das Look-and-Feel des HM-Aktors (hat in meinem Fall den WAF ungemein erhöht da richtige Darstellung auf der Smartphone App).

Viele Grüße
Christian

PS: @Uwe schlag mich nicht wegen der vergeudeten 15 Kanäle, aber für den WAF tun wir doch alles, oder? ;)
370 Kanäle in 119 Geräten und 22 CUxD-Kanäle in 18 CUxD-Geräten (Stand 28.4.16)

ChristianF
Beiträge: 373
Registriert: 27.06.2014, 21:50

Re: Elro AB440 und Intertechno mit CUxD & CUL-V3 steuern

Beitrag von ChristianF » 15.12.2015, 00:25

Noch ein kleiner Nachtrag: vielleicht sollte hier noch kurz erwähnt werden dass die Kommunikation über den CUL grundsätzlich unverschlüsselt ist und von jedem Dritten mitgelesen werden kann. Eine "Sicherheit" wie bei HM, wo man die Geräte erst anlernen muss und dann auch noch ggf. den passenden Security Code haben muss, gibt es hier nicht! Von daher meine dringende Empfehlung, hierüber nur absolut unkritische Dinge zu schalten, wie zB Weihnachtsbeleuchtung (ist ja gerade die Zeit dafür) oder so, aber auf keinen Fall Dinge wie Kaffeemaschine, Heizlüfter etc.!

Wer jetzt denkt "Wer sollte denn meinen Funkverkehr mitlesen, und wozu denn überhaupt?" -> denkt bitte dran dass auch Eure Nachbarn solche Zwischenstecker verwenden könnten. Es muss ja nicht mal Absicht sein, wenn Euer Nachbar seine Weihnachtsbaumbeleuchtung anschalten will und bei Euch springt die Kaffeemaschine an...
370 Kanäle in 119 Geräten und 22 CUxD-Kanäle in 18 CUxD-Geräten (Stand 28.4.16)

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“