Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

mobbirobbi
Beiträge: 2
Registriert: 25.04.2018, 11:02

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und

Beitrag von mobbirobbi » 26.04.2018, 08:56

alchy hat geschrieben: So wie ich das verstehe, stört ihn das alle 4 Min alle beteiligten Aktoren einen Schaltbefehl erhalten.
Alchy
Genau, die Aktoren erhalten alle 4min einen Schaltbefehl, das ist ja nicht wirklich sinnvoll. Eventuell will man ja mal tagsüber einen Rolladen manuell runterfahren, dass hält dann nur max. 4min. Außerdem klackern die Aktoren ständig was irgendwann nervt...

Ob das Aktualisieren der Zeitvariablen alle 4 oder 10 min durchgeführt wird, ist ja im Prinzip egal und ändert ja am eigentlichen Problem nix.
Xel66 hat geschrieben: Klicken die Relais wirklich, dann könnte es lohnen, das Programm zu löschen und identisch neu anzulegen oder alternativ einen der im DANN angesteuerten Aktoren auf "Stellung <100%" im WENN mit zu verUNDen. Somit "sperrt" die Stellung eines der Aktoren automatisch den Wahrheitsgehalt der Bedingung. Hierzu sollte aber ein Aktor herangezogen werden, bei dem eine manuelle Betätigung hinreichend unwahrscheinlich ist.
Gruß Xel66
Ich habe das Programm gelöscht und testweise neu angelegt, der Fehler scheint weg zu sein?! Die Rolladen sind oben und die Relais klackern auch nicht mehr.

Super, vielen Dank für die Hilfe!

Hominger
Beiträge: 38
Registriert: 06.12.2017, 22:14
Wohnort: Oedheim

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und

Beitrag von Hominger » 26.04.2018, 14:09

Von der WENN Bedingung her hab ich's ähnlich programmiert, der Schaltbefehl geht tatsächlich alle 4 min raus.
Ich hab daher die Rollladenposition noch mit abgefragt (z.B.<20%).
Voraussetzung hier: Für jeden Rollladen ein eigenes Programm - ist man etwas flexibler.

Gruß Martin

MacDad
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2017, 11:22
Wohnort: NRW-DO.

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von MacDad » 27.07.2018, 15:30

Moin,

Edit:
Frage gelöscht wegen "Trivialproblem"
Xel66 hat geschrieben:
27.07.2018, 22:58
funkleuchtturm hat geschrieben:
27.07.2018, 22:00
Solche Kommentare sind für Neulinge nicht gerade motivierend.
Es ist aber nicht zielführend, gerade Einsteigern, die teils noch mit der nicht gerade eingängigen Logik der CCU überfordert sind, Sciptlösungen um die Ohren zu hauen, wenn der Anforderungsfall ganz simpel ist und das System die Werkzeuge für den beabsichtigten Anwendungszweck out of the box zur Verfügung stellt.
...
Das ist der Grund, warum ich mich hier mit dem OT eingeklinkt habe. Der Learnig-by-doing-Effekt is dann nämlich sehr klein und die Lernkurve entsprechend flach. Kein Wunder, dass die gleichen User dann mit dem nächsten Trivialproblem wieder im Forum aufgeschlagen und der gleiche Sachverhalt zum hundertsten Male erklärt wird. Damit verliert so ein Forum an wirklichem Inhalt, bzw. macht das Finden der wirklichen Schätze schwierig, weil auf eine wirklich gute Lösung hunderte Trivialansätze in den Suchergebnissen kommen (wenn denn mal die Suche bemüht wird). Vielleicht denkt ein Neueinsteiger ja dran, bevor er mit der berühmten Kanone (Script) auf den Spatz (reiner Uhrzeittrigger) schießt. Die Sonnenlaufdaten sind eine andere Baustelle.
....
Gruß Xel66
Gruß Dirk
Zuletzt geändert von MacDad am 28.07.2018, 11:20, insgesamt 2-mal geändert.
RPi3: RaspberryMatic 3.41.11.20181126 (HM & HmiP Komponenten) zzgl. CUxD 2.0.1 und Programmedrucken 1.2a
RPi2: CCU-Historian V2.0.0-beta 3
Pocket Control HM V9.3

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1427
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von funkleuchtturm » 27.07.2018, 16:13

Auf meiner Homepage gibt´s die Lösung des Problems.
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

66er
Beiträge: 2326
Registriert: 23.08.2015, 11:06

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von 66er » 27.07.2018, 16:49

MacDad hat geschrieben:
27.07.2018, 15:30
...
Anbei die betroffenen Programme und ein LOG-Auszug....
Es wäre zielführend, zukünftig die Programme statt als PDF direkt sichtbar als Screenshot einzustellen. :idea:

LG und gutes Gelingen

Stefan

MacDad
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2017, 11:22
Wohnort: NRW-DO.

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von MacDad » 27.07.2018, 19:10

Moin,

Edit:
Beitrag gelöscht wegen "Trivialproblem"

Gruß Dirk
Zuletzt geändert von MacDad am 28.07.2018, 11:21, insgesamt 2-mal geändert.
RPi3: RaspberryMatic 3.41.11.20181126 (HM & HmiP Komponenten) zzgl. CUxD 2.0.1 und Programmedrucken 1.2a
RPi2: CCU-Historian V2.0.0-beta 3
Pocket Control HM V9.3

Xel66
Beiträge: 4481
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von Xel66 » 27.07.2018, 21:06

Schade dass man hier nicht klatschen kann, aber die Lösung ist mit Abstand die geilste Umsetzung, ein Script (welches 480 mal am Tag läuft und umfangreiche komplizierte Berechungen anstellt) einzusetzen, um letztendlich ein einziges Mal am Tag um die Mittagszeit die mittels Script umgewandelte Uhrzeit (12:00 Uhr) in eine Dezimalzahl (12.00 bis 12.04) zum Triggern zu benutzen. Dieser eine einzige Trigger wäre definitiv auch mit dem ganz normalen im System vorhandenen und wahrscheinlich zur Triggerung der Scriptberechnung benutzten Zeitmodul lösbar gewesen. Gratulation.

Sorry, das musste mal raus. So sieht es aus, wenn Einsteigern für simpelste Anwendungen zum Einsatz von umfangreichen Scripten geraten wird. Mit dem Script und seinen Variablen kann man ja wirklich viel umsetzen, aber für den hier demonstrierten Anwendungsfall ist es so was von überflüssig.

Gruß Xel66
Dateianhänge
Originalprogramm.jpg
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1427
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Kontaktdaten:

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von funkleuchtturm » 27.07.2018, 22:00

Solche Kommentare sind für Neulinge nicht gerade motivierend. Wenn man mehrere Astrozeit-Steuerungsaufgaben hat, dann macht es sehr wohl Sinn, regelmäßig so ein simples und kurzes Skript aufzurufen.

... und früher tickte ein mechanischer Wecker 86400(!) mal am Tag, nur um morgens um 7h00 zu wecken :mrgreen:
... und der Wecker hatte Verschleiß, die CCU aber nicht! :P
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

MacDad
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2017, 11:22
Wohnort: NRW-DO.

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von MacDad » 27.07.2018, 22:12

Moin,

Edit:
Beitrag gelöscht wegen "Trivialproblem"

Gruß Dirk
Zuletzt geändert von MacDad am 28.07.2018, 11:21, insgesamt 2-mal geändert.
RPi3: RaspberryMatic 3.41.11.20181126 (HM & HmiP Komponenten) zzgl. CUxD 2.0.1 und Programmedrucken 1.2a
RPi2: CCU-Historian V2.0.0-beta 3
Pocket Control HM V9.3

Xel66
Beiträge: 4481
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: Universelles Astro/Zeit-Skript für Rolladen, Lampen und mehr

Beitrag von Xel66 » 27.07.2018, 22:58

funkleuchtturm hat geschrieben:
27.07.2018, 22:00
Solche Kommentare sind für Neulinge nicht gerade motivierend.
Es ist aber nicht zielführend, gerade Einsteigern, die teils noch mit der nicht gerade eingängigen Logik der CCU überfordert sind, Sciptlösungen um die Ohren zu hauen, wenn der Anforderungsfall ganz simpel ist und das System die Werkzeuge für den beabsichtigten Anwendungszweck out of the box zur Verfügung stellt.
funkleuchtturm hat geschrieben:
27.07.2018, 22:00
Wenn man mehrere Astrozeit-Steuerungsaufgaben hat...
Genau das ist der Punkt. Für das Gros der Anwendungsfälle reichen die Bordmittel (Zeitmodul nebst Astrofunktion) aus. Für weitergehende Aufgaben (gerade das Vorziehen von Sonnenauf- und Untergangszeiten) kann das Script gute Dienste leisten. Auch wenn jemand Verwendung für die Elevation hat, weil er vielleicht den Lamellenwinkel seiner Jalousien damit steuern will. Aber Uhrzeiten als Dezimalzahlen abbilden ist nun mal keine sinnvolle (wenn die einzige) Anwendung. Dass das Script sie so nebenbei aus Funktionsgründen zur Verfügung stellt ändert daran nichts, wenn dieses der einzige Anwendungszweck ist.
funkleuchtturm hat geschrieben:
27.07.2018, 22:00
... und früher tickte ein mechanischer Wecker 86400(!) mal am Tag...
Da war ja auch der Takt das Maß und Mittel zum Zweck. Bei einer Sanduhr rinnen auch Milliarden Sandkörner durch eine Öffnung und in modernen Prozessoren takten auch Transistoren im Gigahertz-Takt (und viele davon, um auf Nutzereingaben oder Ereignisse zu warten). Aber gerade auf einer noch stark verbreiteten CCU2 mit ihren begrenzten Ressourcen und der seriellen Abarbeitung von Scripten ist es nicht unbedingt, wie in diesem Fall, das erste Mittel der Wahl.

Nochmal, bei Verwendung der berechneten Parameter sieht das anders aus, aber als ausschließlicher Uhrzeittrigger darf die Sinnhaftigkeit des Einsatzes der Scriptlösung bezweifelt werden. Das ist ähnlich wie beim Heizungsscript. Viele haben es gefunden (nicht zuletzt, weil es wegen Schwierigkeiten beim Einsatz omnipräsent war), und meinten, es wäre die Lösung für ihre Aufgabe, ohne sich jedoch mit den eingebauten Möglichkeiten der in der Zwischenzeit aktualisierten Hardware auseinandergesetzt zu haben. Leider erwarten und nutzen viele Neueinsteiger die im Forum vorhandenen (teils Individual-) Lösungen teils auf Compu...B...-Niveau indem sie sie "nachklicken", ohne sich selbst Gedanken um ihre eigenen Anforderungen und eventuell vorhandene Systemmöglichkeiten zu machen.

Das ist der Grund, warum ich mich hier mit dem OT eingeklinkt habe. Der Learnig-by-doing-Effekt is dann nämlich sehr klein und die Lernkurve entsprechend flach. Kein Wunder, dass die gleichen User dann mit dem nächsten Trivialproblem wieder im Forum aufgeschlagen und der gleiche Sachverhalt zum hundertsten Male erklärt wird. Damit verliert so ein Forum an wirklichem Inhalt, bzw. macht das Finden der wirklichen Schätze schwierig, weil auf eine wirklich gute Lösung hunderte Trivialansätze in den Suchergebnissen kommen (wenn denn mal die Suche bemüht wird). Vielleicht denkt ein Neueinsteiger ja dran, bevor er mit der berühmten Kanone (Script) auf den Spatz (reiner Uhrzeittrigger) schießt. Die Sonnenlaufdaten sind eine andere Baustelle.

Das Problem ist, dass nur die Scripte kopiert werden, um möglichst schnell zu einem Ergebnis zu kommen, aber die aufwändig gemachten Seiten, die die zugehörigen Basics und die Anwendung erklären, nicht wirklich gelesen werden. Diese Seiten trifft das gleiche Schicksal, wie die Anleitungen und Anfänger-Tipps hier im Forum, oder Handbücher zu Addons, vom Hersteller zur Verfügung gestellten Downloads, mitgelieferten Bedienungsanleitungen uswusf. Es zählen nur schnelle Ergebnisse, ohne dass die Anwender sich wirklich mit dem "Warum" und "Wie" beschäftigen. Somit fällt es auch natürlich schwer, den wirklichen Bedarf überhaupt einzuschätzen. Es wird unkritisch für jeden Zweck die Hammerscriptsteuerung eingesetzt (Rollladensteuerung --> Sonnenstandsscript, Feiertage --> Kalenderscript, Heizungssteuerung --> Heizungsscript), obwohl teilweise Bordmittel ausreichen oder es deutlich schlankere Lösungen gibt.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
242 Kanäle in 89 Geräten und 125 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten,
210 Programme, 145 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 2.31.25.20180225
---------------------------------------------------------------------------------

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“