WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

franz maurer
Beiträge: 38
Registriert: 14.05.2017, 14:35

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von franz maurer » 28.04.2019, 10:55

Wie sind die Parameter 6 und 27 eingestellt ?

Benutzeravatar
ihno
Beiträge: 77
Registriert: 02.12.2012, 11:19

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von ihno » 28.04.2019, 11:03

franz maurer hat geschrieben:
28.04.2019, 10:55
Wie sind die Parameter 6 und 27 eingestellt ?
...und Parameter 9 ?

Regensensor =5 ist aber schon krass... Hängt der überhaupt noch dran ?
Ich bin froh, wenn ich auf 7 komme. Ich meine 5 hatte ich ohne angeschlossener Regen-Platine.
Leuchtet die LED ständig ?
cu Ihno

RaspberryMatic - 228 Kanäle in 92 Geräten und 18 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten
Weatherman

hobbycamper
Beiträge: 95
Registriert: 03.01.2018, 21:49

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von hobbycamper » 28.04.2019, 11:11

9=0
6=16
27=8

HomeZecke
Beiträge: 71
Registriert: 08.07.2014, 09:50

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 28.04.2019, 12:20

Hallo,

Problem gelöst. Eure Fragen nach den param-Werten brachte mich auf die Tau-Schaltschwelle. Und siehe da, der war auf 0! Dass es diesen param gibt hatte ich komplett vergessen. Und warum der plötzlich auf null steht weiß ich auch nicht. Ich hatte den immer auf 6. Gleich nach dem Zurückstellen auf diesen Wert war die Heizung aus. :P Danke Kollegen!

Grüße, schönen Sonntag noch...

hobbycamper
Beiträge: 95
Registriert: 03.01.2018, 21:49

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von hobbycamper » 28.04.2019, 12:31

Perfekt!

Benutzeravatar
ihno
Beiträge: 77
Registriert: 02.12.2012, 11:19

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von ihno » 28.04.2019, 21:52

Supi, wobei ich bei mir den Tauwert auf 15 stehen habe. 15 ist beim Trockenwert von 7 vielleicht etwas hoch, aber 6 beim Trockenwert von 5 ein wenig zu niedrig finde ich. Aber Du kannst das ja einmal beobachten und auf z.B. 10 hochstellen ;)
Den Regenschwellwert habe ich auf 20 stehen. ( Ab 30 addiere ich aktuell mit meinem Regenmengenscript pro Minute 0,005mm hinzu ) Somit bekomme ich auch leichten Sprühregen sauber „gemessen“...
Zuletzt geändert von ihno am 01.05.2019, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
cu Ihno

RaspberryMatic - 228 Kanäle in 92 Geräten und 18 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten
Weatherman

jensus11
Beiträge: 96
Registriert: 12.01.2014, 20:39

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von jensus11 » 28.04.2019, 21:56

Warum rechnest du 0,05mm dazu?

HomeZecke
Beiträge: 71
Registriert: 08.07.2014, 09:50

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 29.04.2019, 15:08

ihno hat geschrieben:
28.04.2019, 21:52
... aber 6 beim Trockenwert von 5 ein wenig zu niedrig finde ich. Aber Du kannst das ja einmal beobachten und auf z.B. 10 hochstellen ...
Hatte im letztem Sommer sehr sehr viele Regen-Fehlmeldungen bei strahlendem Sonnenschein. Durch das Setzen auf 6 hatte ich zumindest gefühlt weniger Fehlmeldungen. aber hast recht, habe hier jetzt sehr wechselhaftes Wetter, genau das richtige um mal mit den Werten zu experimentieren.. :)

Grüße..

wolwin
Beiträge: 40
Registriert: 06.06.2018, 12:27

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von wolwin » 30.04.2019, 18:54

Hallo Eugen,
ich muss das Thema BME280 im WM noch einmal aufleben lassen - begonnen hat es bei mir eigentlich damit, dass ich keine 'ähnlichen' Werte beim Einsatz des WM und des Lufdaten-Moduls - jeweils mit einem BME280 - bekam (siehe auch hier: viewtopic.php?f=31&t=38485&start=1000#p460542).

Habe im Forum zum BME280 einiges gefunden:
Re: WIFFI-wz … der Wohnzimmersensor
viewtopic.php?f=31&t=27682&start=130#p294087
Genauigkeiten Klimasensoren BME280
viewtopic.php?f=76&t=45293
WeMos D1 mini als WLAN-Sensor/-Aktor
viewtopic.php?f=31&t=29321&p=324372

Über die Wintermonate habe ich nun ziemlich viel Zeit in die Konstruktion einer mit einem 40mm Lüfter versehenen Wetterkappe investiert - die habe ich jetzt an beide Messstationen angeschlossen - zusätzlich habe ich die gleiche Kappe noch einmal ohne Lüfter an ein ESPEasy-Modul mit BME280 gehängt. Alle drei Kappen wurden mit einem neuen BME280 versehen - seit einem Monat haben sich die BME 'eingeschwungen' - leider aber nicht so, wie ich es mir gedacht habe. Während der Luftdruck deckungsgleich verläuft, gibt es deutliche Unterschiede im Verhalten der Luftfeuchtigkeit (Temperatur). Während das Feinstaub-Modul und ESPEasy quasi parallele Feuchtigkeitskurven aufweisen, zeigt die WM Feuchtigkeitskurve ab 50% einen logarithmischen Anstieg bis auf 100% - die beiden anderen Vergleichswerte liegen dann bei ca. 85-90%. Eine Änderung der Korrekturwerte im WM-Expertenmodus sind leider nur Additionskonstanten, die keine Auswirkung auf die Abhängigkeit Temperatur / Luftfeuchte hat - im ESPEasy Testmodul bewirkt die Eingabe eines Temperaturkorrekturwertes auch eine Änderung der Luftfeuchte.

Meine Frage: ist es möglich, das auch im WM genau so zu erweitern - z.B. mit einer angepassten BME-Library ? Mir geht es eigentlich nur darum, 'plausible', aber 'vergleichbare' Werte zu erhalten.

Vielleicht gibt es ja auch andere Aspekte oder Möglichkeiten, die ich bisher übersehen habe …

Viele Grüsse
Wolfram
Zwischenablage01.jpg
Zwischenablage02.jpg
Zwischenablage03.jpg

dondaik
Beiträge: 9636
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 01.05.2019, 01:14

wurde dabe die neue "folie" für den bme von eugen benutzt und was ist eine "angepasste" lib für den BME280 ?
die, sagen wir schwachstelle des bme280, wurde ja ausführlich besprochen...........
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“