WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
ihno
Beiträge: 114
Registriert: 02.12.2012, 11:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von ihno » 03.05.2019, 15:37

Ich meinte übrigens den kapazitiven Regensensor*... —-> Habe ich weiter oben angepasst.
Mit Feuchte gleich Regenmenge hat das natürlich nichts zu tun !
...Aber wenn der * >30 misst, dann ist es definitiv am regnen... Wenn das jetzt nur 0,5mm/h regnet, zählt der richtige Zähler aber nicht... Daher mein Ansatz...
Wenn der dann zählt, passt der Gesamtwert aber dennoch.
Zuletzt geändert von ihno am 03.05.2019, 19:15, insgesamt 1-mal geändert.
cu Ihno

RaspberryMatic - 228 Kanäle in 92 Geräten und 18 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten
Weatherman, Rainyman, ioBroker

dondaik
Beiträge: 10057
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 03.05.2019, 15:57

:-) suche das "oben" jetzt nicht ... eugens regensensor misst kapazitiv ( wenn ich es richtig behalten habe )
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
ihno
Beiträge: 114
Registriert: 02.12.2012, 11:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von ihno » 04.05.2019, 18:11

@Eugen
Wir hatten gerade einen Platzregen, so ca.60 Sekunden ca.0,5mm Regen. ( Nicht nur meine ungefähre Zählung. Die anderen Stationen drumherum haben das auch gemeldet ) - Der WM hat nichts gezählt... Auch der Impulswert blieb auf 0 stehen. Allerdings war das auch etwa von 16:59:30 - 17:00:30 Uhr, so dass das in die automatische Nullung hineingefallen sein könnte ?
Wenn ich mich recht entsinne, soll der Ventus Zähler ja erst melden, wenn die Wippe ein Mal hin- und her gewippt hat, oder ?
Im Standard, wenn der Reed-Kontakt nicht an einer anderen Position wäre, würde er bei jedem Mal melden, oder ?
Könnte man den Kontakt wieder an die ursprüngliche Position bringen und dann auch kleinere Regen-Mengen genauer zählen ?
Dann den Param:11: Auf 485/2 ( 2425 ) setzen und alles ist schön ?
Oder was war der Grund, den Sensor umzubauen ?
Vielleicht ist mein Sensor ja jetzt auch defekt ?
Zuletzt geändert von ihno am 04.05.2019, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
cu Ihno

RaspberryMatic - 228 Kanäle in 92 Geräten und 18 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten
Weatherman, Rainyman, ioBroker

dondaik
Beiträge: 10057
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 04.05.2019, 18:49

zum test gibt es die tropfprobe aus der spritze .... 0,5 mm regen haben welches gewicht ? und beziehen sich auf welche sammelfläche .. ist dieser wert überhaupt mit diesem sensor darstellbar ?
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
ihno
Beiträge: 114
Registriert: 02.12.2012, 11:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von ihno » 04.05.2019, 19:40

...
Offenbar kann der Ventus Sensor in Verbindung mit dem WM 0.485mm/m2 zählen... Wenn Du einen WM nachgebaut hättest, wüsstest Du das 8) Stichwort : param:11:485:
...
Ich hätte nur gerne, dass er 1/2 0,485mm zählt...
Es könnte nur sein, dass der WM dann mit der Geschwindigkeit der Impulse ( bei längerem, stärkerem Regen ) nicht klar kommt.
Beziehungsweise kommt dann vermutlich nur ein sehr kurzer Impuls, wenn die Wippe wippt...
So, wie es jetzt ist, kommt immer ein langer Impuls auf eine lange Pause... ( mehrere Sekunden )
Daher war die Frage in erster Linie an Eugen gerichtet :mrgreen:
cu Ihno

RaspberryMatic - 228 Kanäle in 92 Geräten und 18 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten
Weatherman, Rainyman, ioBroker

dondaik
Beiträge: 10057
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 04.05.2019, 20:54

er wir auch antworten . ich wollte rechnerische daten ... für die parameter hätte ich nur eine IP eingeben müssen ...
da ich diese wippe schon so 20 und mehr jahre kenne bzw im garten stehen habe glaube ich nicht das sie diese mengen wirklich darstellt und auch noch einen fehlerfaktor hat der nicht zu vernachlässigen ist ( benetzte / verschmutzte flächen und mehr )... :mrgreen: :mrgreen:

wenn du das gerne hättest: schreibe ein programm für einen wemos und teste ... ist recht easy
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1557
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von funkleuchtturm » 04.05.2019, 22:12

ihno hat geschrieben:
04.05.2019, 19:40
Ich hätte nur gerne, dass er 1/2 0,485mm zählt...
Der WEATHERMAN zählt jede Impulsflanke (ansteigend und abfallend), so daß die Auflösung die gleiche ist wie die nicht modifizierte originale Regenwippe. Wenn Du eine größere Auflösung haben willst, dann mußt Du eine neue Wippe bauen, die kleinere Mess-"Eierbecher" hat. Ich selbst kenne aber keine üblichen Regenwippen im Markt, die eine nennenswert größere Auflösung haben. Ich spreche bewusst immer nur von Auflösung, denn die Genauigkeit muß nicht unbedingt besser werden.

Ich weiß auch wirklich nicht, was man mit einer höheren Genauigkeit oder Auflösung als 0,5mm Niederschlag bei einer Wetterstation für die Hausautomation konkret anfangen soll.

Mein nicht ernst gemeinter Bastelvorschlag: :idea:
Bau einfach einen zusätzlichen Trichter mit der hundertfachen Fläche des verwendeten Regenmengenmessers und leite die Wassermengen auf den Standard-Trichter. Dann hast Du eine Auflösung von 0,00485mm/Impuls . Ist das nix?
... und Tauwasser kann Du dann auch messen! :mrgreen:
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

dondaik
Beiträge: 10057
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 04.05.2019, 22:55

:-) :-) :-)

wenn dann da nicht 2-3 oberflächeneigenschaften auftauchen werden die probleme bereiten oder verdunstungsprobleme die in die regenmenge eingehen müssen...... :mrgreen:

doch Ihno hat sicherlich einen lösungsansatz und rechnerische daten dazu ... ich bin sehr gespannt... auch auf das preis / nutzen verhältnis
ja und wie ist es dann wenn der regen dann zum teil schnee ist - wie hier gerade ...
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Benutzeravatar
ihno
Beiträge: 114
Registriert: 02.12.2012, 11:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von ihno » 05.05.2019, 00:00

funkleuchtturm hat geschrieben:
04.05.2019, 22:12
ihno hat geschrieben:
04.05.2019, 19:40
Ich hätte nur gerne, dass er 1/2 0,485mm zählt...
Der WEATHERMAN zählt jede Impulsflanke (ansteigend und abfallend), so daß die Auflösung die gleiche ist wie die nicht modifizierte originale Regenwippe.
Ach so, na dann bin ich ja beruhigt. Ich dachte, dass das durch die Modifikation tatsächlich nur bei jedem 2. wippen wirklich zählt. Aber wenn beide Flanken gezählt werden, dann ist ja alles super.
Für die Haussteuerung reicht das sicher und wenn mein Bodenfeuchtesensor dann mal verbaut ist, dann kann ich daraus ja die Beregnungszeit ableiten.
Ich fand es heute nur erstaunlich, dass das ja kurz und heftig geregnet hat und die umliegenden Wetterstationen einen trockenen Tag angezeigt haben... Ich hätte während der Minute nicht draußen sein wollen 8)
cu Ihno

RaspberryMatic - 228 Kanäle in 92 Geräten und 18 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten
Weatherman, Rainyman, ioBroker

dondaik
Beiträge: 10057
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 05.05.2019, 08:15

ja dann waren die stationen sich ggf einig über

https://de.wikipedia.org/wiki/Schauer
oder
https://de.wikipedia.org/wiki/Regen
und dem messfehler .. und der interpretation ....
https://de.wikipedia.org/wiki/Niedersch ... h_Hellmann
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“