WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

mazze
Beiträge: 155
Registriert: 24.03.2015, 20:41

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von mazze » 09.07.2019, 09:56

Hej,

ich habe nun einige Seiten gelesen doch nichts gefunden.

Ich nutze dne Weatherman und habe eine Markise im Außenbereich, diese soll nur bei Echter Sonneneinstrahlung ausfahren. Doch Welche Temperatur Differenz sollte man einstellen um die Variable Sonne "Ein" zu schalten ?

Die Markise dient als Sonnenschutz für die Terrassentür einheit und somit sehr wichtig für die Kühle im Haus.

Ich hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen. Regen etc.. funktioniert ja Super (Y)

Xel66
Beiträge: 5385
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Xel66 » 09.07.2019, 10:21

mazze hat geschrieben:
09.07.2019, 09:56
Differenz sollte man einstellen um die Variable Sonne "Ein" zu schalten ?
Das dürfte ein individuell empfundener Wert sein. Was hindert Dich, das Wetter zu beobachten und wenn Du das Gefühl hast, jetzt sollte "Sonne ein" sein, die aktuelle Differenztemperatur zu ermitteln und diese dann zukünftig als Trigger zu benutzen. Das ist so wie mit der Raumtemperatur. Da hat auch jeder ein anderes Empfinden und eine andere Solltemperatur.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

xentity
Beiträge: 2
Registriert: 06.07.2019, 11:07

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von xentity » 09.07.2019, 14:26

mazze hat geschrieben:
09.07.2019, 09:56
Doch Welche Temperatur Differenz sollte man einstellen um die Variable Sonne "Ein" zu schalten ?
Der Weatherman hat unter Expertenmodus folgenden Parameter zu bieten:

Code: Alles auswählen

sonnenschwelle 0.1°C ______ param: 7: 50      Einschalttemperatur fuer Sonnenmelder in 0.1°C
Ich verstehe das so, dass wenn die Differenz zwischen Außentemperatur und dem Thermometer unter dem Kapernglas >5°C ist, dann wird der Sonnenmelder auf EIN gestelllt. Als erstes würde ich als einfache Regel sagen, wenn Weatherman.SonneStatus=="EIN", dann fahre Markise aus. Wenn dir die Markise zu früh rausfährt, dann erhöhst du den Parameter 7 bspw. auf 75

mazze85
Beiträge: 34
Registriert: 28.04.2015, 14:48

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von mazze85 » 09.07.2019, 16:07

Dank euch beiden, ich dachte das es da mittlerweile Erfahrungswerte gibt die man fast zu 100% übernehmen kann. Mein Wert liegt mittlerweile bei 15grad Differenz und das überschreitet er fast immer obwohl es keine Sonne gibt. Dann muss ich wohl die innen mit der außen Temp in den Programmen noch vergleichen und mit einbauen.

Danke

Xel66
Beiträge: 5385
Registriert: 08.05.2013, 23:33
Wohnort: Nordwürttemberg

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Xel66 » 09.07.2019, 17:06

Ich habe einen selbst gebauten Sonnensensor und habe ein Delta von 20K bei einer Außentemperatur größer 21°C als Trigger. Allerdings ist das andere Hardware aber ähnlicher Aufbau. Nur meine heiße Seite steckt in einer geschwärzten Aluminumscheibe mit 50mm Durchmesser unter Glas. Innentemperaturen einzubeziehen, halte ich nicht für zielführend. Wenn diese steigt, ist es schon "zu spät" für Maßnahmen.

Gruß Xel66
---------------------------------------------------------------------------------
335 Kanäle in 103 Geräten und 113 CUxD-Kanäle in 23 CUxD-Geräten:
233 Programme, 189 Systemvariablen und 119 Direktverknüpfungen,
RaspberryMatic Version 3.45.5.20190330
---------------------------------------------------------------------------------

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1507
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von funkleuchtturm » 09.07.2019, 17:52

Xel66 hat geschrieben:
09.07.2019, 10:21
Das dürfte ein individuell empfundener Wert sein. Was hindert Dich, das Wetter zu beobachten und wenn Du das Gefühl hast, jetzt sollte "Sonne ein" sein, die aktuelle Differenztemperatur zu ermitteln und diese dann zukünftig als Trigger zu benutzen. Das ist so wie mit der Raumtemperatur. Da hat auch jeder ein anderes Empfinden und eine andere Solltemperatur.
Genauso muß man's machen. Ich habe Differenztemperaturen im Sommer bis 50°. Meine Schaltschwelle ist 20° Differenztemperatur, aber das muß man individuell einstellen. Du stellst die Duschtemperatur doch auch nach dem persönlichen Wärmempfinden ein :mrgreen:
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

HomeZecke
Beiträge: 97
Registriert: 08.07.2014, 09:50

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 09.07.2019, 19:45

mazze85 hat geschrieben:
09.07.2019, 16:07
...Mein Wert liegt mittlerweile bei 15grad Differenz und das überschreitet er fast immer obwohl es keine Sonne gibt. ...
Danke
Hmm, ganz schön hoch die Differenz ohne Sonne! An einem warmen Tag ohne Sonne sind das bei mir max 6-7° C.

Und zu meinem Problem: Habe jetzt mal die URalt Firmware 58 ohne den "Datensammelschnickschnack" geflasht und siehe da: läuft jetzt ohne einen Abbruch fast 12 Stunden durch! Bin verhalten optimistisch, dass es wohl kein Hardware und Verbindungsproblem ist... Mal weitere 12 Stunden beobachten...

dondaik
Beiträge: 9758
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 09.07.2019, 21:35

am rande ... das wäre doch was für die ganzen "garten-wemos" ..
https://www.ebay.de/itm/372707268156?ul_noapp=true
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

onliner
Beiträge: 118
Registriert: 18.03.2014, 10:06

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von onliner » 10.07.2019, 09:30

dondaik hat geschrieben:
09.07.2019, 21:35
am rande ... das wäre doch was für die ganzen "garten-wemos" ..
https://www.ebay.de/itm/372707268156?ul_noapp=true
Dann schon von hier
https://www.amazon.de/MECO-ELEVERDE-Rep ... pons&psc=1

Gibt es aber von anderen Herstellern auch günstiger.

HomeZecke
Beiträge: 97
Registriert: 08.07.2014, 09:50

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von HomeZecke » 10.07.2019, 09:58

So, jetzt seit 24 Stunden mit der Firmware 58 unterwegs: Keine Probleme mehr. Es werden regelmäßig Daten gesendet und auch die Seite des Weatherman ist jederzeit aufrufbar. Ich bin jetzt der festen Überzeugung dass der Weatherman sich in einer Version >= 76 (die mit der Einführung der 24stunden und 28tage Datenlogger) immer mal aufhängt und minutenlang, manchmal auch stundenlang keine Daten mehr sendet. Ich deutete dies als Wlan-Verbindungsprobleme, waren aber keine!
Was mich wundert ist, dass niemand anderer solche Probleme hat. Nur ich? Oder ist das nur noch niemandem aufgefallen? Ich teste mich jetzt nach oben in der Firmware. Jetzt die 67 drauf, und wenn die stabil läuft, probiere ich die 76 mit den Datenloggern noch einmal.

Ich könnte ja auch bei einer "alten Firmware bleiben" habe aber 2 Probleme damit. Erstens: Der Regenmelder hat regelmäßig Fehlalarme in der V58. Zweitens: Ich möchte mich nicht dauerhaft an diese alte Firmware binden und mich damit von zukünftigen Erweiterungen ausschließen. Eugen hilfe... :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“