WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Lichti
Beiträge: 49
Registriert: 07.07.2019, 17:05
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Lichti » 12.09.2020, 12:40

Am WM1 scheint's wieder zu passen.
Nach 15 Min. noch korrekte Temperatur.

fraeggle
Beiträge: 60
Registriert: 16.04.2018, 20:09
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von fraeggle » 12.09.2020, 12:42

funkleuchtturm hat geschrieben:
12.09.2020, 11:40
Das Problem kann ich in meiner Testumgebung nicht nachvollziehen.
Möglicherweise gibt es ein Problem, daß sich die neue verwendete SHT21 Library nicht verträgt mit der BME280 Library.
Ich hab deshalb für den WM1 eine entsprechend geänderte Testversion 2.9.1 mit anderer SHT21-Library zum Download gestellt.
Für die WM2 gibt's die entsprechende Version 2.9.2
Bei mir laufen alte und neue Version völlig problemlos.
Werd das heut abend mal versuchen.. ich geb dann bescheid... danke.

Gruß Peter

linggm
Beiträge: 66
Registriert: 08.06.2018, 10:30
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von linggm » 12.09.2020, 13:11

Bei mir stimmt die Anzeige auf echtem WM2 mit 2_9_2 wieder! Vielen Dank für die Anpassung.

Aber eine Frage habe ich da noch:
linggm hat geschrieben:
04.09.2020, 14:03
Wind:
Spitze, Mittel und Stärke: über welchen Zeitraum werden diese Faktoren jeweils ermittelt?
Gleiches interessiert mich für Regenstärke mm/h. Diese läuft erst lange nach dem Regenende runter.
Wind hingegen ist der Peak ziemlich schnell weg. Aber die Betrachtungszeiträume scheinen alle unterschiedlich zu sein.
Ansonsten könnte es nicht sein, das AVG höher ist als Peak, oder?
Bei AVG über die letzten 10 Minuten und Peak über gleichen Zeitraum müsste AVG kleiner oder gleich Peak sein...
peak avg.jpg
peak avg.jpg (5.39 KiB) 317 mal betrachtet

turrican944
Beiträge: 269
Registriert: 29.05.2019, 22:19
Wohnort: Bargfeld
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von turrican944 » 12.09.2020, 13:51

Moin
So die 2.9.2 läuft bei mir und zeigt auch richtige Temperatur an.
@eugen könntest du noch etwas einbauen das die Temperatur nach dem Neustart erst übertragen wird wenn sie gültig ist, die 0 Grad für zwei Minuten machen sich so Schlecht in der Temperatur Kurve die historian aufzeichnet.

Die Wind Mittelung über 10 Minuten macht schon die Windfahne. Wind spitze kommt 2x pro Minute aus der Windfahne , ob Eugen das nochmal mittelt weiß ich nicht. Ich denke die Wind Daten werden einfach so aus der Fahne übernommen. Da kommt zumindest manchmal das genau so raus. Ich habe das bei mir verknüpft das die Wind Böen Geschwindigkeit (das ist das was aus Peak angezeigt wird) nicht kleiner als die durchschnittliche Windgeschwindigkeit werden kann.
Gruß Florian

Boozy77
Beiträge: 42
Registriert: 03.10.2018, 08:34
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Boozy77 » 13.09.2020, 11:16

Guten Morgen zusammen,

mein Weatherman meldet seit heute Morgen Regen, obwohl hier wunderschönes Wetter ist. Die Heizung steht jedoch auf 0%. Alle anderen Werte werden korrekt angezeigt. Habe bislang noch nichts unternommen außer das Modul neu zu starten, jedoch hat das nichts gebracht. Hat jemand einen Tipp, wie ich mit der Fehlersuche am besten beginne?

Danke uns schönen Sonntag,

Harry

dondaik
Beiträge: 11745
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 13.09.2020, 11:19

heizung einschalten
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

Boozy77
Beiträge: 42
Registriert: 03.10.2018, 08:34
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Boozy77 » 13.09.2020, 11:23

dondaik hat geschrieben:
13.09.2020, 11:19
heizung einschalten
Die steht auf Automatikmodus. Kann nur Automatikmodus oder Aus wählen. Oder was meinst Du damit?

dondaik
Beiträge: 11745
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 13.09.2020, 11:31

ok, wenn das nicht mehr geht ... kann man den tau nicht entfernen
-------
!!! der download der handbüchern auf den seiten von eq3 und das lesen der tips und tricks kann das hm-leben sehr erleichtern - das nutzen der suche nach schlagworten ebenso :mrgreen: !!!
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

foxriver76
Beiträge: 16
Registriert: 20.04.2018, 12:40
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von foxriver76 » 13.09.2020, 11:33

Hallo zusammen,

ich habe seit einigen Tagen den Weatherman 2 und bin noch in der Zusammenbauphase auf ein Problem gestoßen. Ich hoffe, dass mir jemand einen Schubs in die richtige Richtung geben kann.

Und zwar habe ich testweise per USB den Wemos direkt angeschlossen, die Regenplatine läuft 1A und liefert korrekte Werte, der BME/MAX Kombisensor hingegen liefert keine Werte in der Weboberfläche (Gehäuseinnemtemperatur immer 0, Lux immer 0, etc.).

Dann dachte ich, ich schließe mal wie es produktiv gedacht ist, die Spannung an die Weatherman Controller Platine an. Hier tritt jedoch das Fehlerbild auf, dass die LED auf der WM Platine dauerhaft leichtet, am Wemos tut sich nix, sprich er loggt sich nicht ins wlan ein und scheint gar nicht zu Booten.

Zwischen 5V Pin und Ground Pin des Wemos messe ich in etwa 5V (5.04) mit dem Multimeter. Zwischen Ground Pin und 3.3 V Pin scheint die Spannung auch zu passen.

Hat hier jemand eine Idee?

beste Grüße

fox

Boozy77
Beiträge: 42
Registriert: 03.10.2018, 08:34
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WEATHERMAN ...die perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Boozy77 » 13.09.2020, 11:34

dondaik hat geschrieben:
13.09.2020, 11:31
ok, wenn das nicht mehr geht ... kann man den tau nicht entfernen
Soeben ist der Regenmeldewert wieder auf 0 gesunken. Echt seltsam. Werde das nun noch einmal weiter beobachten. Eigentlich lief der Weatherman seit Monaten perfekt und zuverlässig.

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“