WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Hypnos
Beiträge: 91
Registriert: 06.01.2018, 12:48

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Hypnos » 17.09.2018, 20:19

Deine Werte sehen für mich auch schlüssige aus und mehr dem was ich erwarten würde.

Ich habe den WEATHERMAN ebenfalls genauso montiert auch mit dem Mikroskop Glas.

Ich kann mir daher auch nur vorstellen das der Sensor im Halter verrutscht ist oder einen Defekt hat. Leider kann ich das erst am Wochenende nachprüfen.

dondaik
Beiträge: 9281
Registriert: 16.01.2009, 18:48
Wohnort: Steingaden

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von dondaik » 17.09.2018, 21:12

warum nicht einfach mal einen esp mit einem sensor nehmen und sich diessen daten nur am ser. monitor ansehen ?
wenn er im maximalbereich nicht zu macht dürfte das thema doch klar sein. ich habe meine schon bei sonne in die "sättigung" gefahren.
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

MartinBr
Beiträge: 160
Registriert: 25.01.2017, 10:51
Wohnort: Bei Berlin

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von MartinBr » 17.09.2018, 21:20

Hallo,

ich habe es doch gewagt, die 74er Firmware zu installieren. Das schien auch alles richtig zu laufen: Das system hat nach dem hochladen der Datei ein "success" geliefert. Ich konnte dann im Host Modus die ssid und das Kennwort eingeben.
Danach war der Weatherman nicht mehr IP-technisch erreichbar. Er loggte sich nicht mehr ins WLAN ein.

Ich habe ihm nun den Strom gezogen.

Was kann ich machen, um ihn wieder zu aktivieren?

Das Ding macht mich in den letzten Tagen fertig :(

Gruß
Martin
RaspberryMatic 3.41.11.20181124 auf TinderBoard S, CUxD 2.10, XML-1.19, ioBroker unter Debian 9, Alexa mit ioBroker, VitoComfort 200

Lukas95
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2018, 18:48

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Lukas95 » 17.09.2018, 21:23

hobbycamper hat geschrieben:
17.09.2018, 19:15
Lukas95 hat geschrieben:
17.09.2018, 18:54
funkleuchtturm hat geschrieben:
16.09.2018, 19:00
Um die Anzahl der CCU-Systemvariablen möglichst gering zu halten, habe ich bewußt die Übertragung der Sonnentemperatur an die CCU heraus genommen. Mit dieser Information kann man eigentlich wenig auf der CCU anfangen. Allerdings wird die für die Hausautomation wichtige Differenztemperatur (Sonnensensor-Signal) nach wie vor übertragen.
Als reine information wird die Sonnentemperatur aber angezeigt.
Hallo,
es wäre aber trotzdem schön, wenn man sich die Temperatur auf seiner Homezentrale anzeigen lassen kann. Habe ich gern genutzt. Wer es nicht braucht, kann die Variable ja löschen. Vielen Dank.

Dann mache es doch mit einem Skript:

Code: Alles auswählen

object difftemp = dom.GetObject(ID_SYSTEM_VARIABLES).Get("w_sonne_diff_temp");
object wtemp = dom.GetObject(ID_SYSTEM_VARIABLES).Get("w_temperatur");
object sun = dom.GetObject(ID_SYSTEM_VARIABLES).Get("w_sonnentemperatur");
sun.State( difftemp.Value() + wtemp.Value() );
Das dann auslösen lassen:
wenn
w_temperatur größer -30°C auf aktualisieren
oder
w_sonne_diff_temp größer -10°C auf aktualisieren
dann
Skript

Hab das Skript jetzt nicht getestet, habe es schnell umgewandelt von einem ähnlichen (Die SV "w_sonnentemperatur" muss natürlich vorher angelegt werden).
Läuft perfekt👍🏻 Danke!!!

wolwin
Beiträge: 25
Registriert: 06.06.2018, 12:27

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von wolwin » 17.09.2018, 22:25

MartinBr hat geschrieben:
17.09.2018, 07:35
Ich warte wohl auf das nächste Update. Eine Frage zu den älteren Versionen:
Ich habe hier die 60,die 61 und die 65. Hinweise sind leider ja nicht auf deiner Seite. Ich würde gerne die letzte funktionierende "Klassik"-Version installieren.
Die 67 hat ja den Fehler, dass Sonnenstunden gestern nicht aktualisiert werden.
Kann ich die 65 installieren oder soll ich die 62 nehmen?
Bin schon länger auf Firmware 58 zurückgegangen - und der WM läuft einwandfrei - so soll es sein! Ich persönlich stehe auf schlanke, schnelle DV-Lösungen, die gut supportet werden (... ist ein wenig beruflich bedingt 8) ) - genau deshalb bin ich auch von dem WM begeistert.
Persönlich sehe ich die letzten Erweiterungen aber eher kritisch (CSV-Export ?!) - besser wäre m.E. eine MQTT Schnittstelle, die zusätzlich einen weiten Nutzerkreis erschliessen würde!

@Eugen: die "Klassik" Version 58 mit dem kleinen Json Timestamp Fix und einer MQTT Erweiterung - kann ich Dich da nicht 'motivieren'?? :o Ich weiss natürlich, dass Du viel Arbeit in die neue Version gesteckt hast, aber wäre es nicht doch eine Überlegung wert - Thema: Messwerte, schlank, schnell und kompatibel? Wahrscheinlich kenne ich Deine Antwort - aber ein Versuch ist es trotzdem wert!!!
Gruss Wolfram

MartinBr
Beiträge: 160
Registriert: 25.01.2017, 10:51
Wohnort: Bei Berlin

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von MartinBr » 18.09.2018, 06:17

MartinBr hat geschrieben:
17.09.2018, 21:20
Hallo,

ich habe es doch gewagt, die 74er Firmware zu installieren. Das schien auch alles richtig zu laufen: Das system hat nach dem hochladen der Datei ein "success" geliefert. Ich konnte dann im Host Modus die ssid und das Kennwort eingeben.
Danach war der Weatherman nicht mehr IP-technisch erreichbar. Er loggte sich nicht mehr ins WLAN ein.

Ich habe ihm nun den Strom gezogen.

Was kann ich machen, um ihn wieder zu aktivieren?

Das Ding macht mich in den letzten Tagen fertig :(

Gruß
Martin
Hallo,
hat niemand eine Idee? Als nächstes würde ich den Reset-Knopf am Wiffi drücken. Kann das funktionieren oder besser die ganze Wetterstation abbauen und per USB neu flashen?

Ich bin absolut ratlos.
Martin
RaspberryMatic 3.41.11.20181124 auf TinderBoard S, CUxD 2.10, XML-1.19, ioBroker unter Debian 9, Alexa mit ioBroker, VitoComfort 200

franz maurer
Beiträge: 36
Registriert: 14.05.2017, 14:35

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von franz maurer » 18.09.2018, 07:51

MartinBr hat geschrieben:
18.09.2018, 06:17
MartinBr hat geschrieben:
17.09.2018, 21:20
Hallo,

ich habe es doch gewagt, die 74er Firmware zu installieren. Das schien auch alles richtig zu laufen: Das system hat nach dem hochladen der Datei ein "success" geliefert. Ich konnte dann im Host Modus die ssid und das Kennwort eingeben.
Danach war der Weatherman nicht mehr IP-technisch erreichbar. Er loggte sich nicht mehr ins WLAN ein.

Ich habe ihm nun den Strom gezogen.

Was kann ich machen, um ihn wieder zu aktivieren?

Das Ding macht mich in den letzten Tagen fertig :(

Gruß
Martin
Hallo,
hat niemand eine Idee? Als nächstes würde ich den Reset-Knopf am Wiffi drücken. Kann das funktionieren oder besser die ganze Wetterstation abbauen und per USB neu flashen?

Ich bin absolut ratlos.
Martin
Drück am Wemos für 2 Sekunden den Prog-Taster und dann gib Deine Daten neu ein. Ist sehr schön beschrieben.....

Gruss

Hoovercraft
Beiträge: 1
Registriert: 17.11.2015, 09:00

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von Hoovercraft » 18.09.2018, 07:51

@martinbr
bei mir ging auch der Hotspot Modus, dort alles eingegeben, x-mal überprüft, aber keine Verbindung ins WLAN.
Dann habe ich gesehen, dass die SSID, die bei mir 'NAME' lautet, im WM mit 'name' hinterlegt ist.
Ich habe die dann im Router auf 'name' geändert, schon loggte sich der WM wieder ein.
Vielleicht hast du damit ja auch Glück.

Benutzeravatar
funkleuchtturm
Beiträge: 1397
Registriert: 13.06.2011, 16:42
Kontaktdaten:

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von funkleuchtturm » 18.09.2018, 08:04

MartinBr hat geschrieben:
18.09.2018, 06:17
hat niemand eine Idee? Als nächstes würde ich den Reset-Knopf am Wiffi drücken. Kann das funktionieren oder besser die ganze Wetterstation abbauen und per USB neu flashen?
1.Möglichkeit: den Prog-Taster längere Zeit (ca. 15 sec)) drücken bis die rote LED flackert. Dann sollte der WM im Hotspotmodus (192.168.4.1) neu starten (LED blinkt mit ca. 2Hz)
Wenn das nicht funktioniert, dann...
2.Möglichkeit: Den WeMos herausnehmen und nach Anleitung per USB neu programmieren.

... und Anleitung genau lesen ist immer gut :mrgreen:
Viele Gruesse
Eugen
________________________________________________
Homematic-CCU2-Eintopf mit feinem Homeduino-Gemüse
... und für Feinschmecker gibt´s den WIFFI, den WEATHERMAN, den RAINYMAN und den PULSECOUNTER
mit vielen Kochrezepten für den ambitionierten Homematiker

MartinBr
Beiträge: 160
Registriert: 25.01.2017, 10:51
Wohnort: Bei Berlin

Re: WEATHERMAN ...perfekte Wetterstation für die Hausautomation

Beitrag von MartinBr » 18.09.2018, 13:43

Okay, danke für die Infos. Ich klettere heute Abend mal aufs Dach.

Entweder melde ich heute/morgen mit einer Erfolgs (hoffentlich) oder einer Nergativmeldung, oder es gibt einen Homematic Nutzer weniger :mrgreen:

Gruß
Martin
RaspberryMatic 3.41.11.20181124 auf TinderBoard S, CUxD 2.10, XML-1.19, ioBroker unter Debian 9, Alexa mit ioBroker, VitoComfort 200

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“