Seite 2 von 2

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 10.08.2018, 19:11
von Familienvater
Hi,

passives POE bedeutet aber, das einfach die 5V (ungeprüft?) auf die bei 100 MBit unbenutzen Adernpaare gelegt werden, oder?
Und je nach Länge und Querschnitt des Netzwerkkabels kommen dann am Ende beim Gateway eben auch nur noch "lauwarme" 4,x Volt an, die evtl. nur für einen Pseudo-stabilen Betrieb ausreichen. Und schließt irgendjemand was anderes an der Netzwerkstripe vor dem passiven Splitter an, dann gibts gegrillten Netzwerkbaustein?

Der Familienvater

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 11.08.2018, 07:22
von stan23
Ich glaube es gibt passives PoE nach 802.3af welches 24 V anlegt, und passives PoE mit diesen simplen Splittern die einfach nur die Adern trennen.
24 V und ein Spannungswandler umgehen genau die Verluste auf der Leitung.

Gegrillt dürfe da am Gerät nix werden, denn da hängen ja Übertrager dazwischen.

Und solange + auf Pins 4&5 und - auf 7&8 angelegt wird, ist je ein Übertrager mit beiden Eingängen auf dem gleichen Spannungslevel, da macht ihm also gar nichts.

Die Kombination von 24 V-passivem-PoE und diesem simplen Splitter der 5 V erwartet ist dennoch fatal.

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 11.08.2018, 07:30
von Gluehwurm
Wenn man zwischen Text und Bild eine Leerzeile einfügt, sieht man auch den unterstrichenen Text wesentlich besser. Nur mal als Anregung. 8)

Gruß
Bruno

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 11.08.2018, 07:47
von manfredh
Ich bin ja nicht beratungsresistent. :-)

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 11.08.2018, 13:23
von Gluehwurm
Danke :wink:

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 13.08.2018, 12:49
von dtp
Ich speise ja nur die 5 Volt des original Netzteils des LAN-Gateways ein. Da ist also nichts zu befürchten. Bisher gibt es übrigens keinerlei Probleme mit der ca. 20 Meter entfernten Einspeisung.

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 16.08.2018, 00:57
von garfield2412
Wieso fummelt ihr mit passivem POE splittern hier rum? Oder übersehe ich was weshalb das sinnvoll sein soll?

Wenn schon POE dann richtig.

Gescheiter POE Switch in Keller und dann nen aktiven(!) Splitter vor das Gateway
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B01DOSOCE ... UTF8&psc=1
Macht aus den 48V dann 5V am Gateway
Funzt 1a., ohne Verluste...

Mit der 48V-->12V (1GB/s) Variante versorge ich sogar nen 2. WLAN Router im Haus direkt über POE.

Die Einbaumethode vom Threaderöffner gefällt mir super! Ich sehe mich schon basteln...

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 18.08.2018, 18:56
von urpils
garfield2412 hat geschrieben:
16.08.2018, 00:57
Wieso fummelt ihr mit passivem POE splittern hier rum? Oder übersehe ich was weshalb das sinnvoll sein soll?
Weil es als Insellösung für ein einzelnes LAN Gateway konkurrenzlos günstig ist(< 7€) und mit 100MBit auch völlig ausreichend. Ich benutze die gleiche Lösung wie dtp, und auch hier funktioniert sie tadellos mit einem LAN Gateway.

Für meine IP Kameras habe ich dann aber aktives POE mit einem entsprechenden Switch verbaut. Weil von diesem aber kein LAN Kabel zum LAN Gateway geht, verwende ich dafür die obige Lösung.

Re: Funk LAN Gateway HM-LGW-O-TW-W-EU mit PoE versorgt

Verfasst: 27.08.2018, 07:49
von dtp
Nur der kurze Hinweis, dass das Ganze bei mir nun seit über zwei Wochen ohne Ausfall funktioniert.