Selektive Backups einer CCU Installation

Problemlösungen und Hinweise von allgemeinem Interesse zur Haussteuerung mit HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
Black
Beiträge: 4944
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Kontaktdaten:

Selektive Backups einer CCU Installation

Beitrag von Black » 31.10.2020, 14:23

letztlich entstanden diese Möglichkeiten verschiedener Backups im SDV aufgrund der Tatsache, dass die WebUI nur ein Komplette Backup von allem (also auch einer eventuell vermurksten Rega) ermöglicht.n
Aufgrund des Handling entstand bei mir dann aber der Wunsch, auch weitere cases ohne Klicki-Klacki orgien in der Webui abbilden zu können. EIn ganz typischer ist, was EQ3 ja auch gerne empfielt, ".. löschen sie ein Gerät mit Werksreset, lernen Sie es wieder kann und gucken sie mal, wie sie den ganzen Shice dann wieder rekonstruiert bekommen..." ok, nicht wörtlich, aber sinngemäß passt es.

Ich versuche hie rmal die Funktionen und die Möglichkeiten hinter diesem kleinen, aber mächtigen menüreiter zu erklären und auch herauszustellen, warum es hier keinen "einfachen" One-Klick -Backup Restore" geben kann.

folglich unterteilen sich die Backups je nach useCase in verschiedene Punkte:
Backup1.JPG
1. Räume und Gewerke
Bei dem Backup Lauf werden alle Räume/Gewerke sowie die zuordnung der Kanäle gesichert.
ein restore legt diese Liste additiv neu an (alte Räume und Gewerke werden nicht gelöscht). Anschliessend werden die Kanäle wieder zugeordnet.
Die kanäle werden dabei üner ihre Namen indiziert, heisst, die Geräte müssen da sein und Geräte und kanäle schon final benannt sein.

2. Systemvariablen

diese funktion geht schon weiter und tiefgreifender..
eins zuerst, die 3 WebUi internen Systemvariablen Anwesenheit, Alarmmeldungen udn Servicemeldungen kann diese ROutine NICHT wiederherstellen.
gibt es da Defekte, der bekannte Punkt unter CCU-Services - Systemvariablen - Systeminterne Sysvars:
backup2.JPG
Zurück zum normalen Backup:
EnumIDs bzw EnumUsedIDs erzeugt eine Liste aller unter dieser Enumbezeichnung gelisteten Sysvars, bei Selektierte müssen die Sysvars in der Listenansicht des Inspektors selektiert sein, und werden dann in das Backup File geschrieben.
Zum Restore dieses File in den SDV Scripteditor laden.

Hierbei hat man aber noch ein paar Einstellmöglcihkeiten:

Code: Alles auswählen

!-        Erstellt vom Script Developer V4.05.02C LCL by Black
!-------------------- Diese Zeilen Anpassen -------------------------
boolean bcreate = true; !- Anlegen, wenn noch nicht exitierte
boolean bupdate = true; !- Wert Updaten, wenn vorhanden und gleicher Typ
boolean barchive= false; !- false: immer restore mit DPArchive (false), true: restore mit altem Wert 
!--------------------------------------------------------------------
string sID; object oSV; string svName; object oCHN; object rSV= dom.GetObject (ID_SYSTEM_VARIABLES);
string neut=" neu angelegt"; string altt=" exisitiert schon";integer act= 0; integer neu= 0;
!------------
      
bCreate (true/false)
existierte die Sysvar nicht, wird diese angelegt (ausser 950,40,41, s.o). true muss also gesetzt sein, wenn man eine sysvarliste in eine andere installation einspielen will.


boolean bupdate = true; !- Wert Updaten, wenn vorhanden und gleicher Typ

true: wenn die sysvar vorhanden ist und den gleichen typ hat die die des backups wird bei true der wert der sysvar auf den wert des backups gesetzt.
sinnvoll bei systemumzügen oder auch, wenn man debugged und immer zum testen den gleichen stand der variablen haben will. ist es nicht gewünscht bupdate=false


boolean barchive= false; !- false: immer restore mit DPArchive (false), true: restore mit altem Wert

false bei dem restore wird das archiveflag überall gelöscht bzw beim anlegen mit false angelegt.
bei true wird bei dem restore das archiveflag aus dem backup genommen.

3. Device/ChannelNamen (Selektiert)
(Selektiert steht erst ab der 4.05.02D, aber das Backup läuft über die selektierten Devices immer)
Hier werden von den Selektierten Devices die geräte und die Kanalnamen gesichert. Mehr nicht.
beim Restoring wird das Gerät über die Seriennummer identifiziert, dann wird der ursprügliche gerätenamen und die Kanalnamen wieder zurückgeschrieben. Nichts wildes, halt noch eine Funktions aus der Anfangszeit, eitweise auch mal nützlich, wenn gerät ablernen, anlernen ohne das irgendwas anderes wiederhergestellt werden soll ausser dern Namen.
Zuletzt geändert von Black am 31.10.2020, 16:00, insgesamt 3-mal geändert.
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen -
mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken. Klick - und weg

Script Time Scheduler V1.3
AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 4.09.04F Das umfassende Entwicklungs und Diagnosetool für Homematik
Selektive Backups - Nützliche Dinge, die die WebUI nicht kann


technical contribution against annoying advertising

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 4944
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selektive Backups einer CCU Installation

Beitrag von Black » 31.10.2020, 14:23

4. Programm Backup (Selektiert)

Nun wirds von den Funktionen etwas schwieriger. Eigentlich ist dieser Punkt klar, von einem oder mehreren selektierten programmen wird ein Backup gezogen und diese separat gespeichert. Da wir nun auf der Schwierigkeitsskala reecht weit nach oben geschnellt sind, arbeiten hier nun der SDV und der CCU zusammen. die CCU liefert Daten im roh - JSON format, der SDV arbeitet dieses das auf und generiert daraus ein ausführbares programm, welches in der lage ist, das gesicherte Programm auf der CCU wiederherzustellen. Aus dem Grunde ist es auch nicht mit einem "normalen"CCU Script zu vergleichen.

Diese Sicherung wird in den Scripteditor des SDV geladen ausgeführt und erzeugt das ursprüngliche WEBUI programm wieder auf der CCU (oder auch einer anderen CCU).

Das restorescript arbeitet dabei komplett IseID unabhängig.
Es sind also folgende USe Cases möglich:
alle Programme eines Systemes sind gesichert:
1. EIn programm spackt, kaputt editiert, CCU hat schlechten tag, Mars steht im Aszendenten zum Jupiter, was weiss ich.
Ansatz: programm löschen, restore Script in den Editor laden, ausführen, programm ist wieder da.
2. Programme können auch angepasst werden (wenn man weiss wo und wie)
Also dem Script einen neuen programmnamen geben, das gerät, die Geräte anpassen, ausführen, schon hat man ein neues programm mit der gleichen logig für ein anderes gerät-
3. Umzug auf ein neues System.
da iseID unabhängig. laden in scriptEditor, ausführen, fertig.

Damit das restore script nicht abbricht, müssen folgende vorbedingungen erfüllt sein:
1. ein programm mit diesem Namen darf nciht existieren
2. alle Verwendeten Systemvariablen müssen vom namen und vom typ vorhanden sein
3. Alle Datenpunkte, Kanäle müssen vom Namen her vorhanden sein
Trifft eine der Bedingungen nicht zu, wird das restore erst gar nicht begonnen.

5. WebUI Backup von selektiertem Device
Das Programmbackup oben ist extremhilfreich beim Wiederherstellen eins programmes oder beim Systemumzug, deckt aber den folgenden UseCase nicht ab:

Ein Device ist bei diversen WebUI programmen in verwendung, Systemvariablen sind diesen Kanälen zugerodet, teile sind in Favoriten zugeordnet, Räume und gewerke sidn den Kannälen dieses Device zugeordnet. Und haben wir den Fall, wir müssen dieses Device mit Werksreset löschen und wiederanlernen. Jeder freut sich Hurra, die Programme sind verstümmelt, keine Räume und gewerkezuordnung mehr, namen sind weg, favoriten auch.
Also Kicki Klacki Webui Mausorgie zum wiederherstellen und es wurde mit sicherheit was vergessen.

Für genau diesen UseCase ist dieser Punkt:
Wenn man sich genau an die regeln hält, verliert dieses Ablernen seinen schrecken, einigen SDV Anwendern hat das schon diverse Stunden sinnloses Wiederherstellen eingespart. Auch dies ist kein Reines WebUI programm, die CCU liefert beim Backup Rohdaten, die der SDV zu einem Rekonstruktionsprogramm zusammensetzt.
1. Fürs gute gewissen, CCU Komplettbackup üder Systemsteuerung

2. Das gerät was man sichern will Selektieren und den menüpunkt durchlaufen lassen
backup3.JPG
Die Datei wurde abgelegt, ich lege mir das programm aus der Zwischenablage auch direkt mit Ctrl-V in einen neuen Editor Tab

3. in der WebUI das gerät löschen mit werksreset

4. das gerät neu anlernen in der WebUI

5. gerät aus dem posteingang rausholen in der WebUI

6. Ganz WICHITG: NIX in der WebUI ändern, vor allem KEINE PROGRAMME anpacken, noch nicht mal anpacken bitte

7. Im SDV das Script laufen lassen

8. Entspannt bei einem Weizen zurücklehnen
das Gerät hat den alten namen wieder, die Kanäle haben den alten Namen wieder, Kanäle sind wieder Räumen und gewerken zugeordnet,
Die favoritenverwendung stimtm auch wieder (auch an der richtigen Stelle !), Systemvariablen haben Kanalbezüge wieder,
Alle WebUI programme, die vorher verstümmelt waren durch das entfernen, sind wieder rekonstruiert

9 nun kann auch wieder hemmungslos editiert werden.

Der Lauf rekonstruierte alles in der WebUI, müssen noch Geräteparameter oder Direktverknüpfungen rekonstruiert werden, siehe die nächsten Punkte

Muss man mehrere geräte so bearbeiten:
jedes nacheinander !!! das ist der grund, warum nur ein Selektiert werden kann.
Die Garantie, wie man sich das system verhunzt ist:
10 mal Geräte selektieren, löschen, wieder anlernen, udn sich wundern, warum rekonstruktion nicht klappt. SO NICHT. richtigr weg ist
Schritt 1 (Backup)
gerät 1: schritte 2 bis 9
gerät 2: schritte 2 bis 9
gerät x: schritte 2 bis 9
Zuletzt geändert von Black am 31.10.2020, 18:57, insgesamt 5-mal geändert.
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen -
mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken. Klick - und weg

Script Time Scheduler V1.3
AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 4.09.04F Das umfassende Entwicklungs und Diagnosetool für Homematik
Selektive Backups - Nützliche Dinge, die die WebUI nicht kann


technical contribution against annoying advertising

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 4944
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selektive Backups einer CCU Installation

Beitrag von Black » 31.10.2020, 14:24

Platzhalter 2 für mich
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen -
mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken. Klick - und weg

Script Time Scheduler V1.3
AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 4.09.04F Das umfassende Entwicklungs und Diagnosetool für Homematik
Selektive Backups - Nützliche Dinge, die die WebUI nicht kann


technical contribution against annoying advertising

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 4944
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selektive Backups einer CCU Installation

Beitrag von Black » 31.10.2020, 14:25

Platzhalter 3 für mich
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen -
mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken. Klick - und weg

Script Time Scheduler V1.3
AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 4.09.04F Das umfassende Entwicklungs und Diagnosetool für Homematik
Selektive Backups - Nützliche Dinge, die die WebUI nicht kann


technical contribution against annoying advertising

Benutzeravatar
Black
Beiträge: 4944
Registriert: 12.09.2015, 22:31
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Wohnort: Wegberg
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 839 Mal
Kontaktdaten:

Re: Selektive Backups einer CCU Installation

Beitrag von Black » 31.10.2020, 14:25

Platzhalter 4 für mich
Wenn das Fernsehprogramm immer mehr durch nervende Werbung unterbrochen wird und der Radiomoderator nur noch Müll erzählt, ist es besser, die Zeit für sinnvolle Dinge zu nutzen -
mal aufs Klo zu gehen, ein Bier zu holen oder einfach mal den roten AUS-Knopf zu drücken. Klick - und weg

Script Time Scheduler V1.3
AstroSteuerung über Zeitmodul flexibel mit Offset / spätestens, frühestens
SDV 4.09.04F Das umfassende Entwicklungs und Diagnosetool für Homematik
Selektive Backups - Nützliche Dinge, die die WebUI nicht kann


technical contribution against annoying advertising

Antworten

Zurück zu „HomeMatic Tipps & Tricks - keine Fragen!“