Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Fehler in Firmware und WebUI & Workarounds

Moderator: Co-Administratoren

Pihero
Beiträge: 237
Registriert: 02.08.2019, 21:24
Wohnort: Pforzheim
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Pihero » 04.07.2020, 10:50

hatte dazu aus Unwissenheit mal diesen Thread eröffnet:
viewtopic.php?f=19&t=58999

@alchy: vielleicht könntest du den Thread hier integrieren.

Ich musste gestern einen Neustart durchführen (Zu dem Problem mach ich dann auch noch einen Thread...) und habe das ganze dann beobachten können...
Auch die wired WTHs waren auf AUS gestanden haben dann aber zu ihrem alten Zustand "zurückgefunden". Zeit dafür >30min.
Selbst die DRS4 zeigen >30min AUS bei Kanälen die ich mit "bei Spannungszufuhr" auf EIN konfiguriert habe.
Das gleiche bei Hmipw-FIO6.

Das einzige was NICHT passiert ist, ist das die WTHs von manuell auf automatisch gesprungen sind. Es ist mir ein Rätsel wann das passiert...leider.

Gruß, Philipp

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 660
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Bernd-Joras » 21.11.2022, 22:32

Hallöle… ich habe mir nun auch mehrere Heizungsregler „HmIP-eTRV-2 I9F“ und „HmIP-WTH-1“ gekauft, angelernt und beobachtet.
HmIP-eTRV-2 FW = 2.2.8
HmIP-eTRV-2 I9F FW = 2.2.16
HmIP-WTH-1 FW = 1.0.10

Aufgefallen ist mir jetzt leider, nach dem CCU-Neustart stehen diese alle im GUE-Menü auf aus.
Nach einer Weile (unterschiedlich bis zu ca. 1h) ist dann in der GUI-Anzeige zu sehen das diese auf „Auto Modus“ und bei 17 Grad, also scheinbar nach dem hinterlegten Temperaturprofil eingestellt sind, jedoch nicht auf den Werten wie vor dem reboot der CCU.

(Wenn ich allerdingst eine Heizungsgruppe mit einem HmIP-eTRV-2 und einem (nicht IP) „HM-TC-IT-WM-W-EU“ baue, dann ist in der GUE nach einem CCU Neustart der „HmIP-eTRV-2“ zwar vorrübergehen auf aus gestellt, jedoch sind nach kurzer Zeit (bis zu 1h) die vor dem reboot eingestellten Werte zu sehen.)

Nun recherchierte ich und fand diesen relativ alten thread und bin somit scheinbar nicht allein.
Ich habe hier nun ein wenig gelesen konnte aber keine wirkliche Lösung zu dem Problem erkennen.

Ich wollte hiermit einmal Nachfragen, ob ich die Lösung übersehen habe oder aber Nachfragen wie man nun am besten, bis es ggf. eine Lösung gibt, damit umgeht und die „HmIP-eTRV-2“ trotzdem „reboot“ sicher einsetzen kann.

Wenn es denn bitte am Rand auch erlaubt ist eine angrenzende Frage zu stellen, dann würde ich gerne wissen wollen, ob es immer noch notwendig ist, nach einem IP-FW-Update die Geräte ab und wieder anzulernen. (für die HmIP-WTH-1 gibt es die FW 1.0.14 somit ggf. für mich relevant)

Danke schön vorab, Bernd
RPi3B+ RaspberryMatic 3.65.11.20221005 / RPI-RF-MOD | Externe USB-Platinen Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 130 Geräte davon 20x IP | ca. 200 Programme |>500 Kanäle | Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, HConnectVPN, Sonos Player

Gerti
Beiträge: 2540
Registriert: 28.01.2016, 18:06
System: CCU
Wohnort: Hürth
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 186 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Gerti » 22.11.2022, 06:43

Hi,

muss an Deiner Programmierung liegen.
Der Reboot der Zentrale ändert nichts am aktuellen Wert oder Profil, in dem die Regler sich befinden.
Sofern es nicht explizit angegeben ist, musst du die Aktoren auch nach einem Update nicht ablernen und neu anlernen.

Gruß
Gerti

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 660
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Bernd-Joras » 22.11.2022, 07:51

Hi Gerti ... und Danke ...

Ich habe aber noch nichts programiert ... rein gar nichts ...

Ich habe die "HmIP-eTRV-2" und "HmIP-WTH-1" angelernt, über die GUI Werte (Manuell und 24 Grad) eingestellt, CCU rebootet.
Nach dem reboot der CCU kann man erstmal sehen das diese scheinbar aus sind, was sich jedoch nach spätestens einer Stunde ändert und die Teile zeigen an das Sie auf Auto und den Temperaturen vom Internem Programm stehen.
Ich meine hier gelesen zu haben, dass es genau so auch Anderen Leuten ergangen ist.

Hmmm ... bin verwirt und warte doch lieber nochmal ab ... Danke trotzdem ... Bernd
RPi3B+ RaspberryMatic 3.65.11.20221005 / RPI-RF-MOD | Externe USB-Platinen Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 130 Geräte davon 20x IP | ca. 200 Programme |>500 Kanäle | Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, HConnectVPN, Sonos Player

Benutzeravatar
Baxxy
Beiträge: 7339
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 436 Mal
Danksagung erhalten: 1381 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Baxxy » 22.11.2022, 08:16

Bernd-Joras hat geschrieben:
22.11.2022, 07:51
Nach dem reboot der CCU kann man erstmal sehen das diese scheinbar aus sind, was sich jedoch nach spätestens einer Stunde ändert und die Teile zeigen an das Sie auf Auto und den Temperaturen vom Internem Programm stehen.
Das man den Anzeigen in der WebUI nach einem reboot nicht trauen kann ist ja bekannt. :wink:

Mach doch mal einen Test.

Gucke während des Reboots auf das Display des eTRV oder des WTH-1. Beim WTH-1 für diesen Versuch idealerweise die Sollwertanzeige aktivieren.
Dann weißt du genau ob und was passiert.

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 660
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Bernd-Joras » 22.11.2022, 10:18

Baxxy ... Danke gute Idee … mach ich, leider aber erst in ca. 3 Wochen.

Das ist ein Wochenendhaus im Frankenwald und da bin ich erst wieder in ca. 3 Wochen.
Ich habe 10 x HmIP-eTRV-2 I9F und 4 x HmIP-WTH-1 am letzten WE montiert und angelernt.
Dann auf die schnelle über die GUI einige Werte angepasst und die CCU aktualisiert, somit auch die CCU neu gestartet.

Wochenende war vorbei und ich wollte nun von zu Hause (Berlin), also remote ein wenig konfigurieren.
Dabei ist mir dann aufgefallen, dass die alle einheitlich auf anderen Einstellungen sind, als ich diese eingestellt habe.
Somit habe ich nun remote mit allen einzeln getestet und kann natürlich nur sagen was die GUI zeigt.

Und das ist halt bei allen so, dass diese immer nach einem reboot der CCU in der GUI erst einmal anzeigen das Sie aus sind und dann nach einer Weile anzeigen das Sie auf „auto“ und bei der im Zeitprogramm hinterlegten Temperatur sind.

Ich habe das nun wirklich min. 10-mal getestet.
Werte der HmIP-eTRV-2 mittels GUI auf „manuell“ und 26 Grad, CCU reboot und die Teile stehen laut GUI wieder auf „auto“ einer anderen Temperatur.

Nun gut, wenn ich wieder vor Ort bin, dann schaue ich mal was wirklich passiert. Ich melde mich dann mit dem entsprechenden Feedback, BG Bernd
RPi3B+ RaspberryMatic 3.65.11.20221005 / RPI-RF-MOD | Externe USB-Platinen Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 130 Geräte davon 20x IP | ca. 200 Programme |>500 Kanäle | Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, HConnectVPN, Sonos Player

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 660
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Bernd-Joras » 25.11.2022, 15:04

Das hat mir noch keine Ruhe gelassen, auch wenn ich noch nicht im Frankenwald war, habe ich mir das nun Remote einmal länger und genauer angeschaut.

In Kurzform, wir haben alle recht … ;-) nein nur spaß … nur Ihr … ich musste es nur verstehen.

In der Tat ist es so, dass die HmIP-eTRV-2 und die HmIP-eTRV-2 I9F nach einem reboot der CCU erst einmal in der GUI Anzeigen, dass diese aus sind. Innerhalb einer Stunde melden diese dann das die Default Werte (Internes Zeitprogramm) eingestellt sind.
Nach weiteren vielen Stunden (bei mir bis zu 20 h) zeigen diese dann in der GUI die Werte und Einstellungen, an die vor dem CCU Neustart der CCU eingestellt sind.

Ich werde das dennoch irgendwann später auch vor Ort nochmal gegenprüfen.

D A N K E , Bernd
RPi3B+ RaspberryMatic 3.65.11.20221005 / RPI-RF-MOD | Externe USB-Platinen Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 130 Geräte davon 20x IP | ca. 200 Programme |>500 Kanäle | Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, HConnectVPN, Sonos Player

Benutzeravatar
Bernd-Joras
Beiträge: 660
Registriert: 26.03.2016, 09:33
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Neue IP-Geräte nach CCU2 Neustart auf "AUS"

Beitrag von Bernd-Joras » 04.12.2022, 07:18

Hallo und nur zum Abschluss ...
Vor Ort im Frankenwald zeigte sich nach dem reboot der CCU das alle "HmIP-eTRV-2 und die HmIP-eTRV-2 I9F" richtig (wie vor dem CCU reboot) eingestellt sind. Wie auch schon beschrieben, zeigt nur die CCU GUI nach dem CCU reboot falsche Werte für die "HmIP-eTRV-2 und die HmIP-eTRV-2 I9F" an.

Danke und Sorry, Bernd
RPi3B+ RaspberryMatic 3.65.11.20221005 / RPI-RF-MOD | Externe USB-Platinen Antenne | 2x LAN_RF_GW | 1x LAN_RS485_GW | ca. 130 Geräte davon 20x IP | ca. 200 Programme |>500 Kanäle | Addons: CUX-Daemon, XML-API, hm_pdetect, E-Mail, CCU-Historian, HConnectVPN, Sonos Player

Antworten

Zurück zu „HomeMatic - bekannte Bugs“