Welches Tablet für Mediola Visualisierung?

Haussteuerung mittels mediola

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Fabix
Beiträge: 37
Registriert: 09.02.2020, 18:49
Hat sich bedankt: 16 Mal

Welches Tablet für Mediola Visualisierung?

Beitrag von Fabix » 11.06.2021, 11:13

Hallo Leute,

ich bin etwas genervt von meiner aktuellen Tablet Konfiguration bei mir im Haus.

Ich habe ein altes iPad im UG und ein günstiges China Android Tablet im OG auf denen ich die Mediola Visualisierungs-App laufen lasse.

-------

(1)

Das iPad wecke ich über einen HMIP Bewegungsmelder der eine Push über den Automationmanager an das iPad schickt (Kinder Modus oder wie man das nennt).
Leider wacht davon das iPad nicht immer auf und wenn mehrere Pushnachrichten hintereinander eingehen muss ich diese manuell auf der Visualisierung bestätigen. Nervig!

Das Aufwecken über eine Schaltsteckdose funktioniert bei diesem alten Ipad mit Ios 8 leider nicht.

(2)

Das Tablet im OG funktioniert über MotionDetector i.V.m Tasker. Leider ist das Tablet recht schwach und stürzt auch manchmal einfach ab. Bin damit also auch nicht happy.

-----

Ziel wäre jetzt beide Tablets gegen zwei baugleiche auszutauschen.

Was verwendet ihr? iOS oder Android? Wie macht ihr das Aufwecken und funktioniert das zuverlässig?

Die Tablets sollen wieder Aufputz hängen.

Haut mal paar Empfehlungen raus! Danke euch! :D

Dani3000
Beiträge: 29
Registriert: 14.03.2020, 16:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Welches Tablet für Mediola Visualisierung?

Beitrag von Dani3000 » 11.06.2021, 13:53

Ich nutze das Samsung A7 genau für diesen Zweck mit Motion Detector und Tasker zum aufwecken.
Funktioniert sehr gut und störungsfrei, es hängt auch dauerhaft an der Stromversorgung eines Unterputznetzteil hinter dem Tablet.
Brauchst Fotos? Nöö ge?

Fabix
Beiträge: 37
Registriert: 09.02.2020, 18:49
Hat sich bedankt: 16 Mal

Re: Welches Tablet für Mediola Visualisierung?

Beitrag von Fabix » 11.06.2021, 15:01

Danke für den Input, läuft auch ruckelfrei?

Bist du happy mit der Größe oder würdest du jetzt etwas anderes kaufen?

Dani3000
Beiträge: 29
Registriert: 14.03.2020, 16:47
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Welches Tablet für Mediola Visualisierung?

Beitrag von Dani3000 » 15.06.2021, 14:25

Ja, es läuft absolut ruckelfrei. Da gibt es nichts zu meckern! Das A7 hat genug Rechenpower für die NEO REMOTE Anwendung.
Ob ich ein größeres Format (13") kaufen würde....vermutlich. Eine Herausforderung war es, das Tablet so plan und eng wie möglich an die Wand zu bekommen. Alle Wandhalter die es im Netz gibt, bringen das Tablet nicht näher wie 2-3cm an die Wand. Das wollte ich nicht. Meine Lösung: Eine Gummi-Einsteckklapphülle für 15€ geholt und den Klappdeckel abgeschnitten. Das ganze dann mit 4 Schrauben und 5mm Spacern an die Wand gespaxt um das Kabel von der Dose dahinter zur Ladebuchse zu führen. Das Ladekabel ist eins mit 180° Winkelstecker so das es nahezu komplett hinter der Hülle verschwindet. Das Tablet hängt fest und sicher, mit 5mm Abstand an der Wand, ist noch immer schnell abnehmbar, für mich perfekt!

Achso, Apfelkram habe ich nicht, daher stellt sich diese Frage nicht!

Auf jeden Fall muss das Tablet an den Strom. Im Akkumodus hält der Akku aufgrund des Motion Detectors keinen Tag!

Antworten

Zurück zu „mediola“