Tagessumme bilden

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
joesch
Beiträge: 651
Registriert: 03.02.2007, 15:57

Tagessumme bilden

Beitrag von joesch » 10.10.2018, 13:40

Hallo zusammen,

das wrapper-Device bietet ja eine elegante Möglichkeit der "Betriebsstundenerfassung" eines an einem Aktor angeschlossenen Gerätes.

Ich suche aktuell eine Möglichkeit, die Gesamtlaufzeit an einem Kalendertag zu ermitteln. Der Wert [TIME_ON_24H] kommt dafür nicht in Frage, da er sich ja immer auf die letzten 24h bezogen auf den aktuellen Bezugszeitpunkt bezieht.

Hat jemand eine Idee, wie man eine Tagessumme "elegant" ermitteln kann? Ziel ist es, über diesen Parameter die Laufzeit eines Gerätes zu steuern, das zur Optimierung des PV-Eigenverbrauches nur dann eingeschaltet wird, wenn ein Überschuss an PV-Strom zur Verfügung steht. Das bedeutet, dass die Laufzeit am Tag unter Umständen des öfteren unterbrochen werden kann (wenn z.B. Wolken die Sonneneinstrahlung beeinträchtigen).

VG,
joesch

joesch
Beiträge: 651
Registriert: 03.02.2007, 15:57

Re: Tagessumme bilden

Beitrag von joesch » 10.10.2018, 13:50

Perfekt wäre es natürlich, wenn Uwe einen Parameter [TIME_ON_DAY], der sich analog zu den Werten des Kanals 1 regelmäßig aktualisiert, integrieren könnte ;-)

VG, joesch

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3679
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Tagessumme bilden

Beitrag von uwe111 » 10.10.2018, 14:42

joesch hat geschrieben:
10.10.2018, 13:40
Hat jemand eine Idee, wie man eine Tagessumme "elegant" ermitteln kann?
Was spricht dagegen, dass Du dem Kanal eine Systemvariable TIME_ON_DAY zuordnest, in die Du täglich um 0:00 Uhr (per Zeitsteuerung) mit einem HM-Script den aktuellen Wert von [TIME_ON_24H] schreibst?

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.1.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

joesch
Beiträge: 651
Registriert: 03.02.2007, 15:57

Re: Tagessumme bilden

Beitrag von joesch » 10.10.2018, 15:10

Danke erst mal für deine schnelle Antwort!

Im Fall des Umschreibens in die SysVar hätte ich den Wert nicht zu dem Zeitpunkt, wo ich ihn benötige. Ich beschreibe den Anwendungsfall mal an Hand folgender Szenarien:

Szenario 1)
- PV-Anlage gibt über 8-Kanal-Sendemodul das Signal, dass überschüssiger PV-Strom vorhanden ist
- Programm prüft Inhalt von [TIME_ON_1H]
- dort steht "0 min", wenn an dem Tag das am Aktor betriebene Grät noch nicht gelaufen ist
- Programm schaltet Aktor ein
- Programm schaltet Aktor aus, wenn der Wert von [TIME_ON_1H] z.B. 45 Minuten beträgt

Das klappt mit der Einschränkung, dass die Einschaltdauer nicht größer als 60 Minuten sein darf.

Szenario 2)
- PV-Anlage gibt über 8-Kanal-Sendemodul das Signal, dass überschüssiger PV-Strom vorhanden ist
- Programm prüft Inhalt von [TIME_ON_1H]
- dort steht "0 min", wenn an dem Tag das am Aktor betriebene Grät noch nicht gelaufen ist
- Programm schaltet Aktor ein
- Programm schaltet Aktor aus, wenn PV-Anlage das Signal abschaltet, also z.B. schon nach 30 Minuten
- Programm schaltet Aktor wieder ein, wenn PV-Signal wieder anliegt

Das klappt mit der Einschränkung, dass die Summe aus maximal geplanter Laufzeit und Unterbrechung der PV-Versorgung unter 60 Minuten liegt.

Erreichen möchte ich Szenario 3)
Ich möchte eine Laufzeit des Gerätes von 100 Minuten erreichen.
- PV-Anlage gibt Signal, dass überschüssiger Strom da ist
- Programm startet immer bei Änderung des Sensorzustandes (Sensor überwacht Signal der PV-Anlage)
- Programm prüft, ob Aktor am Tag schon länger als 100 Minuten aktiv war
- falls nein, schaltet das Programm den Aktor ein
- Aktor schaltet ab, wenn entweder die Tageseinschalt-Sollzeit erreicht wird oder das Signal der PV-Anlage abgeschaltet wird

VG,
joesch

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3679
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Tagessumme bilden

Beitrag von uwe111 » 10.10.2018, 16:54

Du meintest jetzt in Deinem letzten Posting [TIME_ON_24H] und nicht [TIME_ON_1H], richtig?
[TIME_ON_1H] liefert ja nur die Einschaltzeit der letzten Stunde zurück.

Wenn Du die Einschaltzeit am aktuellen Tag haben möchtest, dann kannst Du das über den Datenpunkt [TIME_ON_SUM] machen, wenn Du um 0:00 Uhr täglich per Zeitsteuerung ein [SUM_RESET] ausführst.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.1.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

joesch
Beiträge: 651
Registriert: 03.02.2007, 15:57

Re: Tagessumme bilden

Beitrag von joesch » 11.10.2018, 14:04

Funktioniert perfekt :-) Vielen Dank!

VG,
joesch

Antworten

Zurück zu „CUxD“