PID Regler und FBH - negative Hysterese?

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
nseith
Beiträge: 274
Registriert: 23.06.2013, 11:08
Wohnort: bei Karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

PID Regler und FBH - negative Hysterese?

Beitrag von nseith » 15.02.2021, 09:11

Guten Morgen Zusammen,

ich nutze seit 2015 den PID Regler mit dem CUxD Thermostatdevice und voll und ganz zufrieden.
HM-TC-IT-WM-W-EU per CUxD and HMW-SW12-7 zum Heizungsventil.
Wie hier beschrieben
download/file.php?id=25505

Jetzt habe ich das Dachgeschoss aufgebaut und habe dort einen viel duenneren Estrich und habe 1 Grad ueberschwinger in der Regelung.
d.h. 20 Grad eingestellt, Aktor geht aus aber die Temp geht noch bis 21 Grad hoch.

Ich braeuchte/Frage:
Kann man im CUxD den CLIMATECONTROL_REGULATOR|HYSTERESIS auf einen Negativwert stellen?
Oder wie loest/habt ihr das geloest?

Danke
N

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4270
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: PID Regler und FBH - negative Hysterese?

Beitrag von uwe111 » 15.02.2021, 23:25

nseith hat geschrieben:
15.02.2021, 09:11
Kann man im CUxD den CLIMATECONTROL_REGULATOR|HYSTERESIS auf einen Negativwert stellen?
Ich würde den TEMP_OFFSET auf auf 1.0 setzen.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.5, SSH KeyDir

nseith
Beiträge: 274
Registriert: 23.06.2013, 11:08
Wohnort: bei Karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: PID Regler und FBH - negative Hysterese?

Beitrag von nseith » 15.02.2021, 23:53

Hallo Uwe,

Daran hatte ich auch schon gedacht - aber wenn Du das sagst, werd ich das gleich testen und berichten
Danke Dir
N

nseith
Beiträge: 274
Registriert: 23.06.2013, 11:08
Wohnort: bei Karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: PID Regler und FBH - negative Hysterese?

Beitrag von nseith » 23.02.2021, 11:26

Hallo Uwe,

ich habe das jetzt mal probiert.
Das Thema mit dem ueberschwingen ist jetzt mit 0,5 Grad Offset geloest.

Allerdings haette ich ja gerne dass er natuerlich "sofort" einschaltet sobald er unter dem Wert ist der eingestellt ist.

Beispiel:
Thermostat sagt soll 21 Grad - mit dem offset hat er bei 20.5 Grad abgeschaltet und heizt durch die Traegheit des Estrichs weiter bis eben 21 Grad.
Prima.

Allerdings wuerde ich mir wuenschen dass er jetzt wenn er "merkt" die Temp faellt wieder (egal ob er die 21 Grad SOLL erreicht hat oder eben auch vorher) - dass er sofort wieder reagiert (sprich einschaltet) - weil das dauert dann ja auch wieder ne Zeit lang mit dem 0.5 Grad offset.

Oder verstehe ich was Grundlegend falsch?

Danke fuer die HIlfe.
N

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4270
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: PID Regler und FBH - negative Hysterese?

Beitrag von uwe111 » 23.02.2021, 14:52

nseith hat geschrieben:
23.02.2021, 11:26
Oder verstehe ich was Grundlegend falsch?
Also in Deinem ersten Artikel schreibst Du was von PID-Regler, aber mir scheint Du nutzt hier nur den Zweipunkt-Regler, richtig?
Ich vermute, dass man eine Fußbodenheizung nicht vernünftig mit einem Zweipunktregler steuern kann.

Für eine vernünftige Regelung solltest Du m.E. den integrierten PID-Regler zusammen mit dem PWM-Wandler (Kanal 3) konfigurieren.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.5, SSH KeyDir

nseith
Beiträge: 274
Registriert: 23.06.2013, 11:08
Wohnort: bei Karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: PID Regler und FBH - negative Hysterese?

Beitrag von nseith » 23.02.2021, 22:15

Hi Uwe,

habe von deiner CUxD das (90) Thermostatdevice hinzugefuegt und hab jetzt das Thermostat mit den 3 Kanaelen - also im Kanal zwei die
CLIMATECONTROL_REGULATOR|HYSTERESIS - und im Kanal drei die Dinge fuer die PWM (womit ich mich noch nicht befasst habe, da ich dachte das geht nur mit den Funk Aktoren)

Muss ich mich wohl nochmals besser ins Handbuch von Dir einlesen.

Danke erstmal fuer deine Geduld
N

Antworten

Zurück zu „CUxD“