EM1000 Werte per Skript setzen?

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
aha
Beiträge: 127
Registriert: 24.07.2020, 18:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von aha » 21.11.2021, 12:13

Ich hole werte von meinem Stromzähler per JSON ab und möchte diese gern in einen HM Stromzähler schreiben.

Dazu habe ich einen EM1000 erstellt.

Jetzt frage ich mich, wie ich die Zahlen an CUXD übergebe. Das hier geht leider nicht und ich weiß nicht was ich falsch mache bzw, wie man es richtig macht.

Code: Alles auswählen

dom.GetObject("CUxD.CUX0600001:1.ENERGY_COUNTER").State(1234.0);

MichaelN
Beiträge: 3731
Registriert: 27.04.2020, 10:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 296 Mal
Danksagung erhalten: 535 Mal

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von MichaelN » 21.11.2021, 13:04

Existiert der Datenpunkt? Ist er beschreibbar?

aha
Beiträge: 127
Registriert: 24.07.2020, 18:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von aha » 21.11.2021, 19:21

MichaelN hat geschrieben:
21.11.2021, 13:04
Existiert der Datenpunkt? Ist er beschreibbar?
Habe die Cuxd-Doku nochmal nachgeschaut und da steht erschreckenderweise "lesend"... hmmm - habe ich übersehen.

Aber wie bekomme ich nun einen Wert in dem Gerät gesetzt - ohne echte Hardware anzuschließen? Auf SETMETER kann man wohl schreiben. Muss ich mal testen, was da passiert.

Da steht zwar unter 5.3 auch
Für den Empfang der Daten ist ein CUL, CUN oder CUNO notwendig (z.B. CUL V3 ,CUL V4 ).
, aber ich dachte ich kann das Gerät auch virtuell "betanken" und nicht nur über Hardware.

Code: Alles auswählen

Paketaufbau (hexadezimal kodiert):
ETTAACCSSSSLLLLMMMMRR
TT.................Typ
AA................Adresse
CC................8bit Zähler für Datentelegramme
SSSS...........16bit aufsummierter Verbrauch seit dem Einschalten
LLLL............16bit Durchschnittsverbrauch in den letzten 5 Minuten oder 0
MMMM.........16bit Spitzenverbrauch der letzten 5 Minuten oder 0
RR................RSSI-Wert vom Empfang (optional)
Deshalb ja die Frage - wie ich es am besten mache - und wenn es nicht mit dem EM1000 geht - wie ich das am besten realisiere. Vielleicht gibt es ein anderes virtuelles Gerät, dass ich erstellen kann? Es muss nur denken, dass es ein Stomzähler ist, was es ja auch ist - aber ich habe halt keine Hardware an Cuxd oder der CCU dran angeschlossen.

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4416
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von uwe111 » 22.11.2021, 15:38

aha hat geschrieben:
21.11.2021, 19:21
Aber wie bekomme ich nun einen Wert in dem Gerät gesetzt - ohne echte Hardware anzuschließen?
Dazu gab es bereits ein Thema: viewtopic.php?f=37&t=34804
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.6, SSH KeyDir

aha
Beiträge: 127
Registriert: 24.07.2020, 18:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von aha » 23.11.2021, 22:54

uwe111 hat geschrieben:
22.11.2021, 15:38
aha hat geschrieben:
21.11.2021, 19:21
Aber wie bekomme ich nun einen Wert in dem Gerät gesetzt - ohne echte Hardware anzuschließen?
Dazu gab es bereits ein Thema: viewtopic.php?f=37&t=34804
Danke für den Link.

Mir scheint das schwierig. Hintergrund ist, dass ich es so verstehe, dass ich irgendwie eine Anzahl an Impulsen emulieren muss, oder habe ich das falsch verstanden?

Die Infos habe ich aber meines Wissens alle nicht. Wenn ich einen Poweropti+ auslese bekomme ich über SML die aktuellen Watt und den absoluten Zählerstand von Verbrauch/Einspeisung und einige andere Dinge über das Kunden API.

Könnte man vieleicht auch ein Gerät in Cuxd aufnehmen an das ich absolute Werte alle X Minuten übergeben kann? Z.b. über ein hm skript wo ich die json daten aus dem api hole. Noch besser wäre natürlich alles in cuxd zu machen und das api direkt abzufragen. Braucht nur die seriennummer, login email und password.

Aber vieleicht hab ich das mit den Impulsen auch nur falsch verstanden… auf jeden Fall bekomme ich sehr genaue Daten von Poweropti.

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4416
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von uwe111 » 24.11.2021, 09:46

aha hat geschrieben:
23.11.2021, 22:54
Könnte man vieleicht auch ein Gerät in Cuxd aufnehmen an das ich absolute Werte alle X Minuten übergeben kann?
Das klingt sinnvoll. Ich werde mir das auf meine ToDo Liste schreiben.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.6, SSH KeyDir

aha
Beiträge: 127
Registriert: 24.07.2020, 18:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von aha » 24.11.2021, 13:52

uwe111 hat geschrieben:
24.11.2021, 09:46
aha hat geschrieben:
23.11.2021, 22:54
Könnte man vieleicht auch ein Gerät in Cuxd aufnehmen an das ich absolute Werte alle X Minuten übergeben kann?
Das klingt sinnvoll. Ich werde mir das auf meine ToDo Liste schreiben.

Viele Grüße

Uwe
Super. Sag bescheid, wenn ich es testen soll. Gern auch prerelease.

aha
Beiträge: 127
Registriert: 24.07.2020, 18:01
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von aha » 25.11.2021, 19:27

uwe111 hat geschrieben:
24.11.2021, 09:46
aha hat geschrieben:
23.11.2021, 22:54
Könnte man vieleicht auch ein Gerät in Cuxd aufnehmen an das ich absolute Werte alle X Minuten übergeben kann?
Das klingt sinnvoll. Ich werde mir das auf meine ToDo Liste schreiben.

Viele Grüße

Uwe
Vieleicht könnte man das Thema auch auf andere Geräte erweitern. Ich habe eine moderne Viessmann Heizung und möchte den Aussentemperaturfühler abfragen. Hintergrund ist das ich nicht noch einen kaufen will. Das geht bei Viessmann auch per JSON… da gibt es natürlich noch viele andere Interressante Werte. Eine virtuelle Heizung die man mit rohdaten befüttern kann wäre extrem hilfreich… es gibt halt immer mehr Geräte die in ner Cloud hängen oder lokal über wlan/lan abgefragt werden können und die man statistisch erfassen möchte. Hier immer serielle Schnittstellen zwischenzuschalten macht für mich oft keinen Sinn.

Klares Votum für virtuelle Devices aller möglicher Art :-)

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4416
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: EM1000 Werte per Skript setzen?

Beitrag von uwe111 » 25.11.2021, 20:45

aha hat geschrieben:
25.11.2021, 19:27
Vieleicht könnte man das Thema auch auf andere Geräte erweitern.
Das gibt es doch bereits im CUxD. (siehe (28) System, (40) Universalsteuerung und (90) Wrapper Devices)
aha hat geschrieben:
25.11.2021, 19:27
Ich habe eine moderne Viessmann Heizung und möchte den Aussentemperaturfühler abfragen.
Dafür kannst Du das CUxD (90) Wrapper.Thermostat Gerät nehmen.

Serielle Schnittstellen sind dafür nicht notwendig.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.6, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“