Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

strohi2000
Beiträge: 6
Registriert: 29.06.2020, 10:19
System: CCU

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von strohi2000 » 29.06.2020, 11:56

Hallo Krombeernesser,
danke für den Hinweis. Für mich schaut das so, als ob der CUL gar nicht mehr sendet. Das Anlernen funktioniert nämlich mit allen SOMFYs nicht mehr, also kann es an den SOMFYs nicht liegen. Wenn der Grund ein Restore der CCU3 wäre und es die Variablen zerschossen hat, was ich mir vorstellen könnte, sollte doch wenigstens das Neu-Anlernen wieder funktionieren. Das ist aber nicht der Fall. Ich werde mir vermutlichen einen neuen Stick zulegen und es erneut versuchen. Der jetzige wird zwar von CUxD erkannt und auch der Treiber scheint okay zu sein, das Ergebnis der Senderei ist allerdings gleich NULL.
Grüße
strohi2000

chka
Beiträge: 1992
Registriert: 13.02.2012, 20:23
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von chka » 29.06.2020, 17:01

hast du den auch beim neu anlernen eine neue HEX Zahl genommen? Wenn nein ist es klar das es nicht mehr geht.

die rollos reagieren auch nicht wenn eine kleinere Zahl von der systemvariable kommt als der Rollo schon mal bekommen hat
Debmatic - CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Velux und Somfy Anbindung- io.Broker aufm ESX 6.7
Keine Support PNs Danke!

strohi2000
Beiträge: 6
Registriert: 29.06.2020, 10:19
System: CCU

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von strohi2000 » 29.06.2020, 21:02

Ja, neue HEX-Zahlen, statt A00031 bin ich auf AA0001 gegangen, allerdings mit SysVar habe ich wieder bei 0 angefangen. Da ich nicht weiß, welches die höchste letzte Zahl war, müsste ich jetzt auf ganz große Zahlen umstellen. Hmmmh. Könnte ich noch versuchen.
Grüße
strohi2000

chka
Beiträge: 1992
Registriert: 13.02.2012, 20:23
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von chka » 29.06.2020, 21:32

neu hex zahl = sysvariable geht bei null los
Debmatic - CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Velux und Somfy Anbindung- io.Broker aufm ESX 6.7
Keine Support PNs Danke!

strohi2000
Beiträge: 6
Registriert: 29.06.2020, 10:19
System: CCU

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von strohi2000 » 30.06.2020, 20:19

Kann der CUL auch irgendwie komplett zurückgesetzt werden? Vielleicht liegt das Problem doch tatsächlich auf der Sendeseite des CUL. Der neue Stick lässt leider noch auf sich warten. Auf der Empfängerseite kann es nicht liegen. Ich konnte nämlich eine zusätzliche Fernbedienung soeben problemlos anlernen. Oder gibt es weitere Ideen?

chka
Beiträge: 1992
Registriert: 13.02.2012, 20:23
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von chka » 30.06.2020, 21:15

ggf mal neu flashen
Debmatic - CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Velux und Somfy Anbindung- io.Broker aufm ESX 6.7
Keine Support PNs Danke!

strohi2000
Beiträge: 6
Registriert: 29.06.2020, 10:19
System: CCU

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von strohi2000 » 02.07.2020, 11:46

Nochmals alles auf Anfang. CUL neu geflasht, neue HEX-Zahl, sysVar zurückgesetzt auf 0, SOMFY in Anlernmodus, den Befehl über Putty gesendet. sysVar wird hochgezählt, aber der Rollo zuckt nicht. Jetzt bleibt wirklich nur noch der neue Stick. Mal sehen, ob das was bringt. Aus meiner Sicht ist das Senden über den CUL nicht robust genug. Mal sehen, ob ich auch den Weg von Krombeernesser gehen und über eine andere Schnittstelle senden muss. Dann wäre das Thema CUL endgültig gescheitert. Sehr schade. :cry: :cry:

chka
Beiträge: 1992
Registriert: 13.02.2012, 20:23
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von chka » 02.07.2020, 16:23

Meiner läuft seit 6 oder 8 Jahren ohne Probleme
Debmatic - CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Velux und Somfy Anbindung- io.Broker aufm ESX 6.7
Keine Support PNs Danke!

chka
Beiträge: 1992
Registriert: 13.02.2012, 20:23
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von chka » 02.07.2020, 20:54

mal eine andere Idee, hängt der cul direkt an der ccu oder hast du noch ein aktiven usb hub dahinter? wenn nein schau mal ob du einen zuhause hast.
wie ich schon geschrieben habe läuft mein cul seit mehreren jahren ohne jegliches problem. allerdings immer an einem aktiven usb hub.
Debmatic - CuL V2 868mHz- CuxDemon - PioTek Tracker - Velux und Somfy Anbindung- io.Broker aufm ESX 6.7
Keine Support PNs Danke!

strohi2000
Beiträge: 6
Registriert: 29.06.2020, 10:19
System: CCU

Re: Somfy RTS + CUXD => Homematic (ohne Aktor)

Beitrag von strohi2000 » 03.07.2020, 14:04

Danke für den Tipp. Das mit dem aktiven USB-Hub versuche ich beim nächsten Mal. Mein CUL hängt direkt über ein Verlängerungskabel an der HM. Nachdem ich gestern Nachmittag den neuen CUL-Stick bekommen und eingerichtet (FW) hatte, einfach an der selben Stelle eingesteckt und sofort haben die SOMFYs auf die "neue" Fernbedienung reagiert. Anlernen ging sofort problemlos aufs erste Mal. Werde jetzt den bisherigen Stick zurückschicken. Ist ja noch Garantie drauf. Ich hoffe, dass ich dazu eine Rückmeldung von busware bekomme. Im Moment läuft also alles wieder. Trotzdem danke für die wertvollen Tipps, auch wenn es vermutlich nicht zur Lösung beigetragen hat. Vielleicht hilft der Chat weiteren "Leidensgenossen". Danke und Grüße.
strohi2000

Antworten

Zurück zu „CUxD“