CCU2 + CUxD + Jeelink +Technoline TX29

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3968
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: CCU2 + CUxD + Jeelink +Technoline TX29

Beitrag von uwe111 » 02.05.2019, 15:22

ZaoZ9Iga hat geschrieben:
02.05.2019, 15:08
Habe die Batterien entfernt, neu eingelegt und hatte einen neuen Code. Muss man den jedesmal dann umsetzen, wenn man die Batterie wechselt?
kann schon sein...

Trotzdem stimmten deine Daten vorher nicht. Da fehlte ein Zeichen:

Code: Alles auswählen

alt --> H00840240242
neu --> H002240450242
Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.3.3, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Axti
Beiträge: 1
Registriert: 22.05.2019, 12:05

Re: CCU2 + CUxD + Jeelink +Technoline TX29

Beitrag von Axti » 22.05.2019, 12:19

Hallo,
ich habe nach dieser Anleitung, 13 Sensoren an meiner CCU2 seit ca. 2 Jahren bei mir am laufen.
Funktioniert alles ohne Probleme.
Ich spiele mit dem Gedanke bald auf die CCU3 umzusteigen.
Hat das schon jemand gemacht? und gibt es Probleme? hab hier im Forum Themen gefunden wo es nicht gehen soll?
Vielleicht kann ja jemand der das schon gem,acht hat etwas sagen.

Danke im Voraus

Gruß

Andre H
Beiträge: 1
Registriert: 23.08.2019, 22:23

Re: CCU2 + CUxD + Jeelink +Technoline TX29

Beitrag von Andre H » 23.08.2019, 22:45

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und hoffe, Ihr habt einen Tipp für mich...
Mit Hilfe der Anleitung zur Einbindung des Jeelink über CUxD in diesem Thread wollte ich einen vorhandenen Jeelink v3c in die Raspberrymatic einbinden.
Der Stick lief seit Jahren in einer FHEM Umgebung mit ~10 TX29DTH-IT Sensoren ohne Probleme --> er funktioniert also mal grundsätzlich.

Das Flashen des Sketches mit den angegebenen Änderungen hat auch problemlos geklappt. Leider empfängt der Stick jetzt keinerlei Daten mehr von den Sensoren...dieses Problem wurde ja schon mehrfach diskutiert und ich habe einige Varianten für die Frequenz ausprobiert...leider ohne Erfolg. Welche Einstellungen sind denn jetzt richtig, um vom TX29DTH wieder Daten empfangen zu können?
Kann mir jemand von Euch weiterhelfen?

Besten Dank schonmal und viele Grüße,
Andre

EDIT: Nachdem ich mit mod3 noch lange erfolglos verschiedenste Wertekombinationen ausprobiert habe, habe ich nochmal die Original Firmware geflashed. Damit werden wieder Daten von den TX29DTH Sensoren empfangen...die passenden Werte sind:

Code: Alles auswählen

DATA_RATE=17241
INITIAL_FREQ=868300
Natürlich beginnt die Ausgabe mit "OK...", was CUxD nicht interpretieren kann.
Diese Werte habe ich für mod3 übernommen und damit werden keinerlei Daten mehr empfangen.
Wo ist der Unterschied? An welcher Stelle muss ich noch etwas anpassen? Könnt Ihr mir weiterhelfen?

Viele Grüße,
Andre

Antworten

Zurück zu „CUxD“