Kopp Free-Control CUxD

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3677
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von uwe111 » 19.12.2016, 17:59

RaspII hat geschrieben:Muss das "aus" Kommando wirklich bei "Switch long" eingetragen werden? (wie gesagt, ich bin allerdings kein Homematic Experte)
Ja, das ist nur der Name des Geräteparameters. Und der ist unabhängig vom gewählten Control-Element.
In der CUxD-Doku ist beschrieben, dass der Befehl bei AUS gesendet wird.
Seppelchen hat geschrieben:ich sehe im Terminal, dass er das ks.... Komando bei Repeat nur einmal sendet.
Bei 2 sendet er Ihn 3 mal.
Ist doch jetzt aber logisch, oder? bei Repeat=0 wird der Befehl 1x gesendet. Bei Repeat=1, dann 2x und bei Repeat=2 demzufolge 3x.
Seppelchen hat geschrieben:Ich denke mal dass @uwe111 vielleicht noch einen Ratschlag hat. Aber es fällt auf, dass er ein Problem beim "Aus"- Befehlt hat.
Ich kann auch nur auf Funk-Probleme tippen. Mit dem CUxD hat das aber nichts zu tun.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.1.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

RaspII
Beiträge: 24
Registriert: 14.12.2016, 00:36

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von RaspII » 19.12.2016, 19:30

Eine Idee hätte ich noch:
Bei FHEM ist die Baudrate zum CUL 38400 Baud.
Eine niedrige Baudrate könnte dazu führen, dass beim CUL der Watchdog zuschlägt weil er die Daten nicht wegbekommt (falls dieser Parameter überhaupt Auswirkungen bei USB hat)
Auf jeden Fall sollte Repeat nicht größer 0 gesetzt werden.

Wenn das alles nicht hilft müssen wir mal schauen wie wir das ganze Debuggen.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

RaspII
Beiträge: 24
Registriert: 14.12.2016, 00:36

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von RaspII » 21.12.2016, 14:16

So,
Mir ist noch was aufgefallen:
Die Kommandos kleiner 0x80 (80hex) bedeuten: fahr bis zum Anschlag. Da ich keine echten Rolladen via Kopp besitze kann ich auch nicht sagen wie man diesen Vorgang stoppt oder ob das überhaupt möglich ist.
Trage mal für das "hoch" Kommando als Tastencode B0 (hex) und für das Stop Kommando F7 ein.
Für "runter" nimmst du A0 und für das zugehörige Stop wieder F7.
Dann sollte das Problemlos funktionieren (evt. Noch die Codes für hoch und runter tauschen)
Melde Dich bitte mit dem Ergebnis

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Seppelchen
Beiträge: 149
Registriert: 28.08.2016, 15:30

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von Seppelchen » 21.12.2016, 17:08

Hi @Uwe111,

kann man denn eine Baud rate im CUxD eintragen?

@RaspII ich werde jetzt nach dem Taster erst einmal den Dimmer testen.

Wenn das klappt gehts mit dem Rolladen weiter.

Muss mir ein Beitrag nochmal durchlesen und dann frage ich, falls ich zum Dimmer ne Frage habe....

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3677
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von uwe111 » 21.12.2016, 17:50

Seppelchen hat geschrieben:kann man denn eine Baud rate im CUxD eintragen?
Natürlich! Schau Dir mal in der CUxD-Doku den Setup-Parameter TTYPARAM= an.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.1.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Kanumouse
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2018, 10:10

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von Kanumouse » 26.04.2018, 14:01

Hallo,

kann mir vielleicht jemand helfen oder gibt es noch einen Trick!
Ich habe einen CUL V3 mit Culfw 1.67 an der CCU2 und versuche Kopp-Protokolle zu empfangen. Klappt leider nicht!
Der Stick wird richtig initialisiert meldet sich auch mit Version 1.67 CUL868 im Statusfenster vom CuxD (Baudrate 38400).
Wenn ich "krS" eingebe und eine Taste der KOPP-FB drücke empfängt er nichts im Terminalfenster des CuxD.
Um die generelle Empfangsfunktion des Sticks zu testen, habe ich auch schon das Homatic-Protokoll mit dem Befehl "Ar" aktiviert. Nach der Aktivierung hat der CUL Homatic-Datentelegramme empfangen.
Was mache ich noch falsch, um im CuxD-Terminal Kopp-Telegramme zu empfangen?

Waidmännchen
Beiträge: 22
Registriert: 11.02.2018, 17:07

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von Waidmännchen » 27.06.2018, 20:13

Hallo Kanumouse,

ich habe Deine Frage soeben erst gelesen - daher meine späte Antwort. Ich habe ebenfalls noch freecontrol-Komponenten für die Rollos im Einsatz, die ich noch nicht gegen HM-(IP)-Aktoren ausgetauscht habe. Das krS-Kommando (und am Ende natürlich krE) funktioniert bei mir problemlos und ohne, dass ich irgendwelche andere CUL-Kommandos vorher aufrufen muss.
Vielleicht helfen Dir meine folgenden Überlegungen:
- Ist der freecontrol-Sender ggfs. außer Reichweite? Hast Du einen angelernten Handsender, mit dem Du vielleicht in direkter Nähe des CUL etwas empfängst?
- Mein CUL-Stick (CUL868 V3) hat noch die Firmwareversion 1.66 - vielleicht liegt es daran. (?)
- Hast Du auch die (notwendige) USB-Verlängerung zwischen CCU2 und CUL-Stick?

Das sind so die Dinge, die mir einfallen...

Viele Grüße
Waidmännchen

Kanumouse
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2018, 10:10

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von Kanumouse » 10.07.2018, 12:59

Hallo Waidmännchen,

vielen Dank für deine Hinweise.
Ich habe schon mit einem Handsender in unmittelbarer Nähe des CUL-Stcicks gesendet - nichts!
Der Stick ist über die USB-Verlängerung ca. 2m von der CCU entfernt.
Ich werde demnächst noch einmal mit der Firmwareversion 1.66 einen Versuch starten, mehr fällt mir aber dann auch nicht ein.

Kanumouse
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2018, 10:10

Re: Kopp Free-Control CUxD

Beitrag von Kanumouse » 12.07.2018, 20:44

Hallo,
auch der heutige Versuch mit Firmwareversion 1.66 hat mich nicht weiter gebracht. Ich kann einfach keine Kopp-Protokolle empfangen.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende!

Antworten

Zurück zu „CUxD“