FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Hirschcom
Beiträge: 10
Registriert: 18.11.2013, 21:18

FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von Hirschcom » 10.11.2016, 08:31

Hallo,

ich finde einfach den Fehler nicht ... ich hab den Eltako Dimmer FUD61NPN und habe zusätzlich an dem Gerät einen normalen Taster an den Eingangsklemmen gebrückt angeschlossen wie im Handbuch beschrieben als "Universaltaster". Das ganze funktioniert auch wie beschrieben ... zusätzlich habe ich über CUXD den Dimmer als Universaltaster in der CCU2 angelernt ... das schalten und dimmer funktiert hier auch ohne Probleme ... allerdings ... jetzt kommt der Clou ... schaltet sich das Licht nach genau 60 min aus. Ich hab bisher noch kein Programm oder andere Funkschalter eingelernt und es ist auch egal ob ich das Licht direkt am Taster oder über die Webui einschalte ! Es geht immer automatisch nach 60 min aus, hab sogar schon zum testen den Dimmer gegen ein gleiches Modell getauscht, da passiert das gleiche !

ich vermute es hat irgendwas mit dieser Funktion zu tun bin mir aber nicht sicher :
Schlummerschaltung (Universaltaster oder Richtungstaster auf der Ausschalt - seite): Durch einen Doppelimpuls wird die Beleuchtung von der aktuellen Dimmstellung bis zur Mindest helligkeit abgedimmt und ausgeschaltet. Die max. Dimmzeit von 60 Minuten ist von der aktuellen Dimmstellung und der ein - gestellten Mindesthelligkeit abhängig und kann dadurch entsprechend verkürzt werden. Durch kurzes Tasten kann während des Abdimm vorgangs jederzeit ausgeschaltet werden.

kann mir hier jemand weiterhelfen ... wie ich am besten den Fehler finde ?!

Eltako EnOcean Universal Dimmaktor FUD61NPN-230V Unterputz (getestet bei ehomeportal)

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3935
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von uwe111 » 10.11.2016, 09:17

Hirschcom hat geschrieben:zusätzlich habe ich über CUXD den Dimmer als Universaltaster in der CCU2 angelernt ...
Als Universaltaster? Hast Du den Dimmer wie unter Abschnitt 1.3.4 in der CUxD EnOcean Doku beschrieben angelernt?

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.3.3, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Hirschcom
Beiträge: 10
Registriert: 18.11.2013, 21:18

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von Hirschcom » 10.11.2016, 09:24

ja genau so hab ich den Taster angelernt ... allerdings hab ich am Gerät selbst zum anlernen den unteren Drehschalter auf LC2 und den oberen auf LRN gestellt, damit eine Universaltaste eingelernt wird ! wenn ich denn unteren Schalter nicht auf LC2 sondern auf AUTO stellen wird ein AUTO = Lichtszenentaster eingelernt.

Hirschcom
Beiträge: 10
Registriert: 18.11.2013, 21:18

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von Hirschcom » 10.11.2016, 09:30

Hier der Auszug aus dem Handbuch ! Diese Funktion geht nur, wenn ein Funkschalter als Universaltaster eingelernt wird !

Zusätzlich zu dem Funk-Steuereingang
über eine innenliegende Antenne kann
dieser Universal-Dimmschalter auch mit
einem eventuell davor montierten konventionellen
230V-Steuertaster örtlich
gesteuert werden. Entweder getrennte
örtliche Steuereingänge für heller dimmen
und dunkler dimmen als Richtungstaster,
oder diese zwei Eingänge werden gebrückt
und mit einem Einzeltaster als
Universaltaster gesteuert. Dann erfolgt
die Änderung der Dimmrichtung durch
eine Unterbrechung der Ansteuerung.
Kurze Steuerbefehle schalten ein/aus

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3935
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von uwe111 » 10.11.2016, 11:04

Wenn der CUxD über einen Zentralenbefehl angelernt wird (so wie Du es gemacht hast), dann sollte der am Aktor eingestellte Mode für die Steuerung über CUxD egal sein. Kannst Du es mal bitte mit einem anderen Mode testen?

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.3.3, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Hirschcom
Beiträge: 10
Registriert: 18.11.2013, 21:18

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von Hirschcom » 14.11.2016, 09:26

also ich weiss nicht was ich sagen soll ??!!
Ich hab das Gerät zum xten mal komplett gelöscht und neu Angelegt bevor ich diesen Beitrag schrieb und um Hilfe bat ... jetzt erneut nochmal um auf die Frage richtig antwort zu geben ...
nun kann ich den Fehler nicht mehr nachstellen ??!! Alles scheint zu funktioniern :?
Ich beobachte das ganze jetzt nochmal und würde mich ggf. nochmal bei euch melden ... :roll:

mpcc
Beiträge: 522
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von mpcc » 14.11.2016, 10:20

ups .... ich habe den FUD61NPN hier schon auf dem Tisch liegen um das
diese Woche mal nachzustellen und ev. bei der Eltako-Entwicklung zu fragen ...

Ich werde das aber trotzdem noch mal durchspielen ....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

mpcc
Beiträge: 522
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von mpcc » 18.11.2016, 09:55

Soooo gestern mal nachgestellt. Aber bei uns hier alles OK und wir haben
nicht dieses Problem gehabt.
Die Beschreibung ist ja nicht 100% eindeutig. So richtig ist nicht rauszulesen
ob manche Funktionen nun für den lokalen Taster gelten oder doch nur für
die Funktaster. Das wollten wir dann aber doch nicht alles austesten.

Ich kann mir nur denken , dass es ev. an prellenden Tastern liegt oder das
vielleicht das Gerät doch nicht mit ausgewähltem 4BS-Eltako angelernt wurde ....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

widder17
Beiträge: 63
Registriert: 25.11.2013, 22:30

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von widder17 » 22.07.2019, 22:32

Hallo,

ich habe merkwürdigerweise das gleiche Problem wie "Hirschcom".
ich habe schon einen FUD61NPN verbaut der 1A funktioniert. Nun habe ich mir einen zweiten Dimmarktor der selben Baureihe zugelegt. Nach dem anlernen an der Raspberrymatic lässt der Dimmer sich problemlos bedienen. Leider schaltet er sich jedoch nach genau 60 Minuten slbständig aus aus.

Angelernt und eingerichtet habe ich den Aktor wie es in der CUXD Dokumenttaion 2.2 beschrieben wird.
Gibt es nach fast 3 Jahren Lösungsansätze?

Schon einmal vielen

VG

Jörg

mpcc
Beiträge: 522
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: FUD61NPN mit Universaltaster Fehlersuche ...

Beitrag von mpcc » 23.07.2019, 11:26

Hirschcom hat geschrieben:
14.11.2016, 09:26
also ich weiss nicht was ich sagen soll ??!!
Ich hab das Gerät zum xten mal komplett gelöscht und neu Angelegt bevor ich diesen Beitrag schrieb und um Hilfe bat ... jetzt erneut nochmal um auf die Frage richtig antwort zu geben ...
nun kann ich den Fehler nicht mehr nachstellen ??!! Alles scheint zu funktioniern :?
Ich beobachte das ganze jetzt nochmal und würde mich ggf. nochmal bei euch melden ... :roll:
Bist du auch so vorgegangen ? Es hat verständlicherweise niemand weiter gesucht ....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Antworten

Zurück zu „CUxD“