cuxD timer

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Günni
Beiträge: 222
Registriert: 03.10.2013, 00:20
Wohnort: Nordstemmen

Re: cuxD timer

Beitrag von Günni » 01.12.2016, 22:45

Schau noch mal auf das Bild von cuxD da steht was von 0% Free hat das vielleicht was zu sagen?
Gruß Günni

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3499
Registriert: 12.11.2015, 22:05
Wohnort: Aurich

Re: cuxD timer

Beitrag von JRiemann » 01.12.2016, 22:56

Nein, die einzelnen Programme beschäftigen die CCU nur bedingt.
Oft sind es ungünstig geschriebene Programme usw. die die CCU auslasten.
Sowas kann aber viele Gründe haben....

Was ich in den Programmen sehr ungünstig finde ist die Reihenfolge der Verzögerungen.
So wie Du das aufgebaut hast hatte ich auch schon schlechte Erfahrungen. Wenn ich mehrere Geräte nacheinander schalte starte ich mit der kleinsten Verzögerung und höre mit der längsten auf.

Dann verzögert um 2 Sek xxx
Dann verzögert um 4 Min xxx
Dann verzögert um 5 Min xxx

Die Verzögerungen wahllos zu mischen kann klappen, muss aber nicht...
Viele Grüße!
Jörg

Benutzeravatar
JRiemann
Beiträge: 3499
Registriert: 12.11.2015, 22:05
Wohnort: Aurich

Re: cuxD timer

Beitrag von JRiemann » 01.12.2016, 22:59

Günni hat geschrieben:Schau noch mal auf das Bild von cuxD da steht was von 0% Free hat das vielleicht was zu sagen?
Nein, das liest Du falsch... Du musst die gesamte Zeile lesen.
Used 0k (0%) ... Free xxx k (100%)
Viele Grüße!
Jörg

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3630
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: cuxD timer

Beitrag von uwe111 » 01.12.2016, 23:00

Du kannst auf der CUxD-Service Seite unter Shell command mal folgendes ausführen und das Ergebnis posten:

Code: Alles auswählen

top -b -n 1
Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.0.1, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Günni
Beiträge: 222
Registriert: 03.10.2013, 00:20
Wohnort: Nordstemmen

Re: cuxD timer

Beitrag von Günni » 01.12.2016, 23:22

Hallo,
hier das ergebnis aus Shell command

Code: Alles auswählen

Mem: 143360K used, 768304K free, 188K shrd, 4136K buff, 52200K cached
CPU:  30% usr   4% sys   0% nic  64% idle   0% io   0% irq   0% sirq
Load average: 0.65 0.24 0.09 2/131 514
  PID  PPID USER     STAT   VSZ %VSZ %CPU COMMAND
  387     1 root     S    31136   3%  33% /bin/ReGaHss -f /etc/rega.conf -l 2
  340     1 root     S     155m  17%   0% java -Xmx32m -Dlog4j.configuration=file:///etc/config/log4j.xml -Dfile.encoding=ISO-8859-1 -jar /opt/HMServer/HMServer.jar
  334     1 root     S    24280   3%   0% /bin/rfd -d -f /etc/config/rfd.conf -l 5
  317   316 root     S    24240   3%   0% /bin/hs485d -l 5 -g -i 0
  256     1 root     S     5092   1%   0% /usr/sbin/lighttpd -f /etc/lighttpd/lighttpd.conf
  260     1 root     S     4924   1%   0% /usr/sbin/lighttpd -f /etc/lighttpd/lighttpd_ssl.conf
  266     1 root     S     4408   0%   0% /usr/sbin/sshd
  250     1 root     S     3540   0%   0% ntpclient -h ntp1.ptb.de -l
  316     1 root     S     3404   0%   0% /bin/hs485dLoader -l 5 -dw /etc/config/hs485d.conf
  240     1 root     S     3336   0%   0% /bin/ssdpd
  278     1 root     S     3020   0%   0% /usr/local/addons/cuxd/cuxd
  131     1 root     S     2348   0%   0% /usr/sbin/crond
  411     1 root     S     2276   0%   0% /sbin/getty -L tty1 0 vt100
    1     0 root     S     2272   0%   0% init
  135     1 root     S     2272   0%   0% /sbin/syslogd -m 0
  137     1 root     S     2272   0%   0% /sbin/klogd
  514   513 root     R     2272   0%   0% top -b -n 1
  513   512 root     S     2272   0%   0% sh -c top -b -n 1 2>&1
  212     1 root     S     1728   0%   0% /usr/sbin/ifplugd -i eth0 -fI -u0 -d10
  512   256 root     S     1692   0%   0% /www/addons/cuxd/index.ccc
   57     2 root     SW       0   0%   0% [mmcqd/0]
   56     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/1:1]
    7     2 root     SW       0   0%   0% [rcu_preempt]
   32     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/0:1]
   58     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/0:1H]
    3     2 root     SW       0   0%   0% [ksoftirqd/0]
    6     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/u8:0]
   55     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/u8:2]
    2     0 root     SW       0   0%   0% [kthreadd]
    4     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/0:0]
    5     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/0:0H]
    8     2 root     SW       0   0%   0% [rcu_sched]
    9     2 root     SW       0   0%   0% [rcu_bh]
   10     2 root     SW       0   0%   0% [migration/0]
   11     2 root     SW       0   0%   0% [migration/1]
   12     2 root     SW       0   0%   0% [ksoftirqd/1]
   13     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/1:0]
   14     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/1:0H]
   15     2 root     SW       0   0%   0% [migration/2]
   16     2 root     SW       0   0%   0% [ksoftirqd/2]
   17     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/2:0]
   18     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/2:0H]
   19     2 root     SW       0   0%   0% [migration/3]
   20     2 root     SW       0   0%   0% [ksoftirqd/3]
   21     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/3:0]
   22     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/3:0H]
   23     2 root     SW<      0   0%   0% [khelper]
   24     2 root     SW       0   0%   0% [kdevtmpfs]
   25     2 root     SW<      0   0%   0% [netns]
   26     2 root     SW<      0   0%   0% [perf]
   27     2 root     SW       0   0%   0% [khungtaskd]
   28     2 root     SW<      0   0%   0% [writeback]
   29     2 root     SW<      0   0%   0% [crypto]
   30     2 root     SW<      0   0%   0% [bioset]
   31     2 root     SW<      0   0%   0% [kblockd]
   33     2 root     SW<      0   0%   0% [rpciod]
   34     2 root     SW       0   0%   0% [kswapd0]
   35     2 root     SW       0   0%   0% [fsnotify_mark]
   36     2 root     SW<      0   0%   0% [nfsiod]
   42     2 root     SW<      0   0%   0% [kthrotld]
   43     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/u9:0]
   44     2 root     SW<      0   0%   0% [kloopd]
   45     2 root     SW<      0   0%   0% [VCHIQ-0]
   46     2 root     SW<      0   0%   0% [VCHIQr-0]
   47     2 root     SW<      0   0%   0% [VCHIQs-0]
   48     2 root     SW<      0   0%   0% [iscsi_eh]
   49     2 root     SW<      0   0%   0% [dwc_otg]
   50     2 root     SW<      0   0%   0% [DWC Notificatio]
   51     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/u8:1]
   52     2 root     SW       0   0%   0% [VCHIQka-0]
   53     2 root     SW<      0   0%   0% [SMIO]
   54     2 root     SW<      0   0%   0% [deferwq]
   59     2 root     SW       0   0%   0% [jbd2/mmcblk0p2-]
   60     2 root     SW<      0   0%   0% [ext4-rsv-conver]
   61     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/2:1]
   62     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/1:2]
   67     2 root     SW       0   0%   0% [jbd2/mmcblk0p3-]
   68     2 root     SW<      0   0%   0% [ext4-rsv-conver]
   77     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/3:1H]
   79     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/3:1]
  158     2 root     SW       0   0%   0% [kworker/0:2]
  265     2 root     SW<      0   0%   0% [ipv6_addrconf]
  344     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/1:1H]
  367     2 root     SW<      0   0%   0% [kworker/2:1H]

Gruß Günni

BadenPower
Beiträge: 2588
Registriert: 03.12.2015, 12:34

Re: cuxD timer

Beitrag von BadenPower » 01.12.2016, 23:57

Ich würde zuerst einmal das Skript ändern, in dem eine Variable mit dem Namen "string" deklariert wurde.
.
User gesperrt

Günni
Beiträge: 222
Registriert: 03.10.2013, 00:20
Wohnort: Nordstemmen

Re: cuxD timer

Beitrag von Günni » 02.12.2016, 00:03

Hallo,
genau das wollte ich schon fragen ob das gut ist.
Werde ich ändern.
Danke
Gruß Günni

Günni
Beiträge: 222
Registriert: 03.10.2013, 00:20
Wohnort: Nordstemmen

Re: cuxD timer

Beitrag von Günni » 06.12.2016, 17:13

Hallo,
Danke noch mal das ihr mir viele Tips gegeben habt.
Leider konte ich das Problem mit der Verzögerung nicht abstellen.
Habe jetzt ein altes Backup genommen und die fehlenden Programme neu gemacht.
Jetzt läuft alles. Komisch ist auch das ich 216 Variable habe und mir noch nichts aufgefallen ist was nicht geht.
Außer das hier.http://homematic-forum.de/forum/viewtop ... 31&t=34232
Gruß Günni

LibertyX
Beiträge: 335
Registriert: 10.11.2012, 20:47

Re: cuxD timer

Beitrag von LibertyX » 11.12.2016, 12:44

Ich hätte auch eine Frage zum Timer.

Ich möchte einen Timer anlegen der von MO-FR um 5:45 ausgelöst wird.
Laut des Handbuchs kann man bei TIMER_SET mehrere Bereiche eingeben und mit / trennen.

Folgendes habe ich versucht

0:05:45:00/1:05:45:00/2:05:45:00/3:05:45:00/4:05:45:00

und

0:05:45:00 / 1:05:45:00 / 2:05:45:00 / 3:05:45:00 / 4:05:45:00

Aber es werden nur die beiden ersten Bereiche übernommen?
RaspberryMatic (2.35.16.20180715) @RPI3 | 156 Kanäle in 51 Geräten und 37 CUxD-Kanäle in 3 CUxD-Geräten | iobroker.pro (Alexa) - CuxD

Bulli
Beiträge: 422
Registriert: 29.04.2014, 18:38

Re: cuxD timer

Beitrag von Bulli » 11.12.2016, 17:56

Hallo
ohne es genau zu Wissen aber 0 ist nicht gut. Laut Doku 1-7.
einen Kanal von Mo-Fr (1-5) jeweils um 07:00 Uhr auslösen (STATE=TRUE/TRUE/TRUE/ ...):
/1:7:0:0//2:7:0:0//3:7:0:0//4:7:0:0//5:7:0:0
einen Kanal am Wochenende (6,7) jeweils um 9:30 Uhr auslösen:
6:9:30:0/7:9:30:0

Gruß
Bulli

Antworten

Zurück zu „CUxD“