CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für alles?

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Ardubert Homedu
Beiträge: 133
Registriert: 17.07.2016, 10:40

CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für alles?

Beitrag von Ardubert Homedu » 18.01.2017, 22:04

Hallo,,

Ich habe seit kurzer Zeit wohl gelegentlich ausfälle des Zeitmoduls!

Ich nutze es um alle 5 min. eine SysV. in ein CUxD Gerät zu schreiben. ( Temperatur Sensoren )

Durch ständiges erweitern der Sensoren Habe ich für JEDEN Sensor ein Programm
geschrieben der über das Zeitmodul alle 5min ausgelöst wird!!

Das sind jetzt ca 20 Sensoren und somit auch 20 Programme die alle 5min ausgelöst werden...

Da die SysV. weiter aktualisiert werden aber die Daten wohl nicht ins gerät geschrieben werden
laut log und Highchart gibt es wohl Probleme mit dem Zeitmodul.. ist evtl überfordert ....

Wenn ich nun Die CUxD Timer verwenden möchte stellt sich mir die Frage ob:

1. Ich für jedes Programm einen eigenen Timer Kanal benötige? also 20 Kanäle in meinem Fall?
oder alle programme den gleichen 5 Minuten Kanal nutzen können?

2. oder ist es üblich? besser? ein großes Programm mit einem Timerkanal zu erstellen
in dem dann alle 20 Sensoren stehen und in ihr CUxD Gerät übertragen werden sollen?

Danke mfg. Flo

dondaik
Beiträge: 9090
Registriert: 16.01.2009, 19:48
Wohnort: Steingaden

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von dondaik » 18.01.2017, 23:30

:-) warum was ändern wenn das problem an der basis liegt ... ? ( ist ja in einem thema lange besprochen )
wenn aber ein problem x-fach alle y-minten abgefragt wird macht es sinn das für alle problem einmal in y-minuten zu machen. wobei der abfrageabstand bei T ggf zu hinterfragen wäre ( für mich ).
-------
wer schreibfehler findet darf sie behalten.

alchy
Beiträge: 7442
Registriert: 24.02.2011, 02:34

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von alchy » 18.01.2017, 23:32

ich nehme 2. und kaufe ein A.

Alchy

.................... Full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

mpcc
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2007, 17:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von mpcc » 18.01.2017, 23:42

Stimme ich zu ....
Aber trotzdem würde ich mal gerne wissen wofür man 20 Sensoren aller 5 min. abfragen muss ?
Hausautomation ist für mich ereignisorientiert und da stellt sich mir schon die Frage was dahinter steckt ...
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Ardubert Homedu
Beiträge: 133
Registriert: 17.07.2016, 10:40

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von Ardubert Homedu » 19.01.2017, 16:45

dondaik hat geschrieben::-) warum was ändern wenn das problem an der basis liegt ... ? ( ist ja in einem thema lange besprochen )
wenn aber ein problem x-fach alle y-minten abgefragt wird macht es sinn das für alle problem einmal in y-minuten zu machen. wobei der abfrageabstand bei T ggf zu hinterfragen wäre ( für mich ).
Hallo dondaik,

Heist also das Zeitmodul ist allgemein unzuverlässig? egal welche Funktion??
Probleme habe ich damit bis jetzt nur bei meinen Sensoren...
Die Steuerung meiner Heizung klappt bis jetzt ohne Ausfälle!

Du würdest also lieber alle Sensoren in ein Programm packen und dies dann
am besten mit dem CUxD Timer auslösen!?

Bis jetzt dachte ich wenn mal eins ausfällt laufen wenigstens noch die anderen weiter :mrgreen:
So wären dann halt mal alle Daten futsch....

Die 5min Abfrage mache ich wegen Highchart,, empfinde ich als sehr genau bei der Tagesansicht,
vielleicht ändere ich das später mal noch wenn die Euphorie sich legt :wink:

alchy hat geschrieben:ich nehme 2. und kaufe ein A.

Alchy
Hallo alchy
Ich möchte lösen homemAtic :lol:

mpcc hat geschrieben:Stimme ich zu ....
Aber trotzdem würde ich mal gerne wissen wofür man 20 Sensoren aller 5 min. abfragen muss ?
Hausautomation ist für mich ereignisorientiert und da stellt sich mir schon die Frage was dahinter steckt ...

Hallo mpcc,

muss mich jetzt Outen ...Die sind ALLE für meine Heizung :shock:
Kann auf Wunsch mehr Infos liefern muss aber erst mal
Schneeballschlacht gegen meine kleinen anzetteln und ( hoffentlich ) gewinnen :D

Wird auch alles geloggt ... da sind ein paar sachen die mich eben so
begeistern das ich dies für mich gemachte habe... gucke ich manchmal mehrmals
täglich mir die letzten 24H an :mrgreen:
Ist quasi Hobby geworden und reizt mich immer weiter,,,
auch wenn ich manchmal einfach zuviel zeit brauche bis ich
auch einfache Sachen endlich mal zum laufen bekomme,,,
als neuer ist das leben echt schwer ohne die geringsten vorkenntnisse :cry:



@ all

ich wollte eben nur mal wissen wie man es richtig macht
oder es die großen ( erfahrenen Jungs ) meistern :wink:


mfg. Flo

mpcc
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2007, 17:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von mpcc » 19.01.2017, 16:54

Ardubert Homedu hat geschrieben: Wird auch alles geloggt ... da sind ein paar sachen die mich eben so
begeistern das ich dies für mich gemachte habe... gucke ich manchmal mehrmals
täglich mir die letzten 24H an
mfg. Flo
ok .. .das legt sich erfahrungsgemäß wieder und dann wirst du vielleicht die CCU nicht mehr mit solchen
Sachen "quälen" wollen :D ....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Ardubert Homedu
Beiträge: 133
Registriert: 17.07.2016, 10:40

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von Ardubert Homedu » 19.01.2017, 22:16

ach ist das schon quälen ja??
verursache ich da mit meinen 20 5 Minuten Programmen schon solchen
vorprogrammierten ärger? CPU Load ist noch unter 10%
Hab es aber noch nicht geschafft diesen auch zu loggen,,, genauso der Duty Cycle :(

im Moment legt sich bei mir noch nichts :lol:
bin von den paar Daten schon seit paar Monaten schwer begeistert :mrgreen:

Dann werde ich mal als nächstes alle Sensoren in ein Programm packen
und dass alle 5 Minuten auslösen... evtl. lege ich noch 2 sec. zwischen
die Sensoren,,, oder ist das unnötig wenn ich Daten zu einem CUxD Gerät sende?

Manchmal guck ich im Wohnzimmer stunden auf meine werte
anstelle mir nen Film Abends zu gönnen :lol: :lol: :lol: :mrgreen:

Grüße
Flo

Ardubert Homedu
Beiträge: 133
Registriert: 17.07.2016, 10:40

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von Ardubert Homedu » 28.01.2017, 21:20

Hallo,

Seit ich alle sensoren und mittlerweile auch Duty Cycle und Cpu load 5min in ein
Programm gepackt habe und dieses alle 5min mit einem cuxd timer auslöse habe ich
Keinen ausfall mehr gehabt...

Danke für die Hilfe

Mfg.
Flo

Ardubert Homedu
Beiträge: 133
Registriert: 17.07.2016, 10:40

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von Ardubert Homedu » 11.11.2017, 22:21

Hallo,,,

Ich stelle gerade fest das ein paar meiner Cuxd Geräte trotz des Sammelprogrammes nicht aktualisiert werden...

Ich habe durch eine Wetterstation noch eine menge Variablen und dazu Cuxd Geräte
dazu erzeugt und von diesen wird nur eine handvoll aktualisiert....

jetzt ist es auch wieder passiert das die Daten min einen ganzen Tag nicht übertragen worden sind..
somit auch kein Highchart...

Gleicher Fehler wenn ich zum auslösen einen Taster nehme

Deswegen Frag ich jetzt nochmal::

Ich habe dann damals EIN Programm ,,
in diesem für jede Variable ein Script eingefügt das zum passenden cuxd überträgt..

das Lief bis gestern zuverlässig...

jetzt nicht mehr... gibts ein Limit??

Oder MUSS ich ALLE Scripte in ein Script zusammenfassen?

Also nur ein programm, aber mit einem fetten script?!


So ist es jetzt,
die Liste ist natürlich um einiges länger...
Ist aber sehr Übersichtlich für mich
5minCuxd.jpg
mfg.

Flo.

Cash
Beiträge: 1143
Registriert: 09.01.2016, 18:42
Wohnort: Sauerland

Re: CUxD Timer für Jedes Programm? oder ein Programm für all

Beitrag von Cash » 11.11.2017, 23:50

Oben wurde gefragt wie es die großen jungs machen.

Definitiv nicht so :mrgreen:

Ich vermeide bei mir jegliche Abfragen alle x Minuten. Läuft verdammt zuverlässig.

Wo liegt der Sinn das so oft zu machen? Wozu?

Antworten

Zurück zu „CUxD“