Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

grmpf
Beiträge: 546
Registriert: 21.01.2012, 12:16
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von grmpf » 08.11.2019, 19:55

Du meinst das?

2019-11-08 19_54_27-HomeMatic WebUI.jpg
Gert
________________________________
CCU3 HM+HMIP, LAN-Rep., >80 Geräte, ~180 sichtb. Kanäle, (leider) nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife
CCU3 (Neubauinst.) HMIPW (3x DRI, 5x DRS, kpl. FB-HZG-Steurung) plus HMIP 23x BROLL und einige Bew-/Wasser-Melder
CCU2 (HM, nur 18x Rollladensteuerung in Altbau)

grmpf
Beiträge: 546
Registriert: 21.01.2012, 12:16
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von grmpf » 08.11.2019, 20:05

alchy hat geschrieben:
08.11.2019, 19:51


Du musst aber auch dafür sorgen das $src$ der Auslöser ist und ausgelöst wird.

Alchy
OK - danke für den Hinweis. Ich hatte das Programm immer mit der Hand gestartet - dann scheint es nicht zu funzen!!!! Jetzt mal den Thermometer erwärmt damit er tatsächlich ausgelöst wird und schon geht es!
Gert
________________________________
CCU3 HM+HMIP, LAN-Rep., >80 Geräte, ~180 sichtb. Kanäle, (leider) nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife
CCU3 (Neubauinst.) HMIPW (3x DRI, 5x DRS, kpl. FB-HZG-Steurung) plus HMIP 23x BROLL und einige Bew-/Wasser-Melder
CCU2 (HM, nur 18x Rollladensteuerung in Altbau)

alchy
Beiträge: 9833
Registriert: 24.02.2011, 01:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von alchy » 08.11.2019, 20:08

Jupp, ich würde das dort testweise auf Aktualisierung ändern und noch mal nachschauen, ob es dann funktioniert.
bei einem Start per Hand ist $src$ nicht zielführend gefüllt. Du musst schon den Datenpunkt auslösen lassen.

Alchy

.................... full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

grmpf
Beiträge: 546
Registriert: 21.01.2012, 12:16
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von grmpf » 08.11.2019, 20:10

alchy hat geschrieben:
08.11.2019, 20:08
testweise auf Aktualisierung ändern und noch mal nachschauen, ob es dann funktioniert.

Alchy
2 Dumme 1 Gedanke!!! Hatte ich schon erledigt! Trotzdem Danke!
Gert
________________________________
CCU3 HM+HMIP, LAN-Rep., >80 Geräte, ~180 sichtb. Kanäle, (leider) nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife
CCU3 (Neubauinst.) HMIPW (3x DRI, 5x DRS, kpl. FB-HZG-Steurung) plus HMIP 23x BROLL und einige Bew-/Wasser-Melder
CCU2 (HM, nur 18x Rollladensteuerung in Altbau)

assedo
Beiträge: 60
Registriert: 26.12.2014, 22:27

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von assedo » 15.11.2019, 08:40

grmpf hat geschrieben:
13.07.2018, 11:30
Also ich habe seit vorhin den HMIP-SLO Helligkeitssensor.

Auf der CCU2 natürlich problemlos.
Logging über CUXD - geht nicht
bin nach Kap. 9 der Beschreibung für 2.0 vorgegangen und habe das Skript nicht geändert.
Bei LOGIT habe ich im Setup folgendes probiert:

LOGIT=000FFFFFFFFFFF:
LOGIT=000FFFFFFFFFFF:1
LOGIT=: CURRENT_ILLUMINATION
LOGIT=: AVERAGE_ILLUMINATION

2801001 ist schon ewig im CUXD/CCU2 angelegt.
Es sind keine Fehler im Syslog. Das Programm der CCU2 läuft ebenfalls regelmäßig.

Wo ist mein Denkfehler?
Servus,
hab das gleiche Problem. Möchte gerne die Helligkeitswerte des HMIP-SLO mit CuxD Highcharts loggen. Hab Highcharts schon bei Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Einsatz, hier wird auch alles super aufgezeichnet. Nur bei den Helligkeitswerten komm ich nicht weiter.

Weiß jemand den richtigten Syntax um aktuelle und durchschnittliche Helligkeit aufzuzeichnen?

Vielen Dank für die Hilfe

Gruß
Assedo

grmpf
Beiträge: 546
Registriert: 21.01.2012, 12:16
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von grmpf » 15.11.2019, 09:03

Meine Lösung sieht so aus:

Code: Alles auswählen

var current_illu = (datapoints.Get("HmIP-RF.000FFFFFFFFFFF:1.CURRENT_ILLUMINATION")).Value();
if(current_illu > 0)
{
  dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:5.LOGIT").State("AU Helligkeit aktuell:1_CURRENT_ILLUMINATION"#";"# current_illu );
}
var average_illu = (datapoints.Get("HmIP-RF.000FFFFFFFFFFF:1.AVERAGE_ILLUMINATION")).Value();
if(average_illu > 0)
{
  dom.GetObject("CUxD.CUX2801001:5.LOGIT").State("AU Helligkeit Durchschnitt:1_AVERAGE_ILLUMINATION"#";"# average_illu );
}
Gert
________________________________
CCU3 HM+HMIP, LAN-Rep., >80 Geräte, ~180 sichtb. Kanäle, (leider) nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife
CCU3 (Neubauinst.) HMIPW (3x DRI, 5x DRS, kpl. FB-HZG-Steurung) plus HMIP 23x BROLL und einige Bew-/Wasser-Melder
CCU2 (HM, nur 18x Rollladensteuerung in Altbau)

alchy
Beiträge: 9833
Registriert: 24.02.2011, 01:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von alchy » 15.11.2019, 09:42

Warum diese Umwege? Das ist doch nicht nötig und viel zu fehleranfällig. :shock:
(Zumindest sofern es den Sensorwert als Trigger in der KLickibunti gibt). Ein paar Beiträge drüber benutzt du es doch richtig. :shock:
Benutzt doch $src$ in dem ihr euer Programm zusammenklickt und nur ein einziges kleines Script einfügt.

Wollt ihr einen Sensorwert mehr haben, dann ein neues ODER, einen weniger, dann eben das ODER aus dem einem Programm löschen.

Alchy

.................... full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

grmpf
Beiträge: 546
Registriert: 21.01.2012, 12:16
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von grmpf » 15.11.2019, 15:08

Ja, alchy. Du hast natürlich recht. Aber ich hatte das damals tatsächlich nicht anders zum Laufen gebracht!

Es gibt einiges, was sich mir bei HM/CUxD immer noch nicht erschließt. Wenn man zum Beispiel im obigen Programm "bei Änderung auslösen" wählt dann läuft zwar das Programm entsprechend aber im CUxD-Log erscheint genau gar nix. Ändert man dann in "bei Aktualisierung auslösen" geht alles!

Außerdem läuft bei Nutzung des Beispielskripts aus Kap 9 der CUxD-Doku CUxD-Highcharts nicht!!!
Gert
________________________________
CCU3 HM+HMIP, LAN-Rep., >80 Geräte, ~180 sichtb. Kanäle, (leider) nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife
CCU3 (Neubauinst.) HMIPW (3x DRI, 5x DRS, kpl. FB-HZG-Steurung) plus HMIP 23x BROLL und einige Bew-/Wasser-Melder
CCU2 (HM, nur 18x Rollladensteuerung in Altbau)

alchy
Beiträge: 9833
Registriert: 24.02.2011, 01:34
System: CCU
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von alchy » 15.11.2019, 20:32

grmpf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:08
Wenn man zum Beispiel im obigen Programm "bei Änderung auslösen" wählt dann läuft zwar das Programm entsprechend aber im CUxD-Log erscheint genau gar nix. Ändert man dann in "bei Aktualisierung auslösen" geht alles!
Ich gehe mal von aus du meinst
Bild

Aber das ist ja normale Logik eines Programmes. :shock: Auch wenn du z.B. einen Lampenaktor im DANN des Programmes schalten würdest. Da spielt es keine Geige, was du da ausführen willst.
Du willst Triggern bei Temperatur größer als 0 auf Änderung - das funktioniert also in unseren Breiten nur einmal.

Erklärung:
Wurdest du dein * Thermostat in den Gefrierer legen und mit -5GRad rausholen, würde das Programm genau einmal das DANN ausführen.
Nämlich denn, wenn die Temperatur von - X Grad auf über +X steigt. Sagen wir mal 2 Grad. Also bei dem Durchlauf: Zeitstempel ja - DANN ja.

Wieder 3min später sendet das Thermostat dann +8 Grad zur CCU, das Programm wird geprüft, kriegt zwar einen neuen Zeitstempel, aber das DANN - wird nicht ausgeführt. Denn es war ja schon vorher >0 nämlich 2 Grad. Da ändert sich mit 8 Grad nix an der Bedingung.
Also Zeitstempel ja - DANN nein bei den Durchlauf.
Und so geht es bis das Thermostat deine ca. 22Grad anzeigt und fortan bis in alle Ewigkeit. Sofern keine Eiszeit ausbricht, oder du das Fenster im Arbeitszimmer im Winter bei -10 Grad gaaaanz lange auflässt und dadurch die Temperatur im Arbeitszimmer auf <0 GRad fällt. :mrgreen:

Nimmst du dagegen auf Aktualisierung wird ca. alle 3min das DANN ausgeführt, da es bei dir wahrscheinlich immer über 0 Grad im Arbeitszimmer sind. Und das willst du ja. Den Temperaturwert bei jeder Meldung loggen.

* gesetzt den Fall es ist kein HM-TC-IT-WM-W-EU denn das kann nur bis 0 Grad messen, nur für die Korinthenkacker. :mrgreen:

grmpf hat geschrieben:
15.11.2019, 15:08
Außerdem läuft bei Nutzung des Beispielskripts aus Kap 9 der CUxD-Doku CUxD-Highcharts nicht!!!
Da müsste ich nachschauen, wie das Script aussieht, in der Natur de Dinge liegt, das ich kaum fremde Scripts benutze. :mrgreen:
Wenn du es schon abgetippelt haben solltest kannst du es ja posten. Dann kann ich einfacher schauen, was da los ist.

Alchy

.................... full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.

grmpf
Beiträge: 546
Registriert: 21.01.2012, 12:16
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Homematic IP Geräte mit CUxD loggen

Beitrag von grmpf » 16.11.2019, 09:24

Oh Mann!!! Danke für Deine Ausführungen! Du hast natürlich recht! Das ist halt der Unterschied zwischen menschlicher Logik, die Unterbewusst auch immer den Kontext mit berücksichtigt, und stumpfer Computerlogik... :D

Wegen Highcharts melde ich mich später nochmal. Das hier auftretende Problem wurde auch im Thread behandelt aber ich hatte dazu keine Lösung gefunden (Die Anzeige zeigte "5 Werte gefunden" aber Datum von und bis flasch und keine Kurve). Im Log stand nicht der Name, den ich den Geräten in der HM gegeben habe sondern die ID (also der Hexwert) des Devices.
Gert
________________________________
CCU3 HM+HMIP, LAN-Rep., >80 Geräte, ~180 sichtb. Kanäle, (leider) nur Funk, hoher WAF trotz analogem Wife
CCU3 (Neubauinst.) HMIPW (3x DRI, 5x DRS, kpl. FB-HZG-Steurung) plus HMIP 23x BROLL und einige Bew-/Wasser-Melder
CCU2 (HM, nur 18x Rollladensteuerung in Altbau)

Antworten

Zurück zu „CUxD“