Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3626
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von uwe111 » 15.08.2017, 09:23

Was steht im Logfile?
Der Link zum Logfile sollte am Ende der Meldungen stehen.
exit(6) könnte FLASH_WRITE_ERROR bedeuten.

Dann könntest Du es im CUxD-Setup mal mit folgendem Parameter probieren:

Code: Alles auswählen

DFU_ERASE=./dfu-programmer $TARGET$ erase --force
Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.0.1, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

lklages
Beiträge: 21
Registriert: 16.02.2017, 09:03

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von lklages » 20.08.2017, 14:23

Hat mit deinem Befehl nun funktioniert.

Vielen dank

ninger64
Beiträge: 2
Registriert: 15.01.2018, 22:48

Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von ninger64 » 15.01.2018, 23:11

Hallo,

bin neu in der Community und habe gerade erst auch angefangen, mich mit der Einrichtung der HM CCU2 zu beschäftigen.
Nach einem ersten kleinen erfolgreichen Projekt wollte ich jetzt meine alten FS20-Funkempfänger über den CuxD einbinden. Leider scheitere ich schon beim Aufspielen der Firmware. Den CUL-Stick habe ich vor 3 Tagen bekommen, über mehrfache Installation/Deinstallation des CuXD und Neustarts der CCU2 bin ich nicht weitergekommen, die Fehlermeldungen bleiben immer gleich:

unpack 'atmega32u4.tgz'
erase atmega32u4 - OK
flash atmega32u4 'CUL_V3_167.hex' - ERROR exit(6)
start atmega32u4 - ERROR exit(3)


Der LogFile dazu:

Command: tar xvzf dfu/atmega32u4.tgz -C /tmp
aCUL_V3_12501_433MHZ.hex
aCUL_V3_12501_868MHZ.hex
CUL_V3_167.hex
CUL_V3_ZWAVE_167.hex
EUL_USB2TCM.hex

Command: ./dfu-programmer atmega32u4 erase 2>&1
Checking memory from 0x0 to 0x6FFF... Empty.
Chip already blank, to force erase use --force.

Command: ./dfu-programmer atmega32u4 flash /tmp/CUL_V3_167.hex 2>&1
Checking memory from 0x0 to 0x6F7F... Empty.
0% Programming 0x6F80 bytes...
[ X ERROR
Memory write error, use debug for more info.

Command: ./dfu-programmer atmega32u4 start 2>&1
dfu-programmer: failed to release interface 0.
[/color]

Mache ich da was falsch oder ist vllt. der Stick defekt?

Vielen Dank vorab
Ninger64

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3626
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von uwe111 » 16.01.2018, 11:04

ninger64 hat geschrieben:Mache ich da was falsch oder ist vllt. der Stick defekt?
Ja, es steht in der aktuellen CUxD Doku am Ende von Kapitel 10 und der Stick ist erstmal nicht defekt.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.0.1, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

schneidy76
Beiträge: 280
Registriert: 18.11.2016, 23:36
Wohnort: ziemlich weit unten

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von schneidy76 » 17.01.2018, 14:09

probiere mal das ganze in der Windows Eingabeeinforderung (mit Admin Rechten)

in der CuxD hatte ich auch Probleme

also den Prgrammer und die Firmware in C:/ packen und dann die Befehle dort ausführen

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3626
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von uwe111 » 17.01.2018, 15:09

Der Hinweis steht doch im Log:
ninger64 hat geschrieben:Chip already blank, to force erase use --force.
Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.0.1, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

schneidy76
Beiträge: 280
Registriert: 18.11.2016, 23:36
Wohnort: ziemlich weit unten

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von schneidy76 » 17.01.2018, 19:07

hier die Befehle in der Windows Shell (Eingabeaufforderung)

Code: Alles auswählen

dfu-programmer atmega32u4 erase --force
dfu-programmer atmega32u4 flash CUL_V3.hex
dfu-programmer atmega32u4 rese
der Programmer: http://dfu-programmer.sourceforge.net/
die Firmware: http://sourceforge.net/p/culfw/code/HEA ... format=raw
zu finden hier: http://busware.de/tiki-index.php?page=CUL

VG Torsten

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3626
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von uwe111 » 18.01.2018, 09:35

Oder einfach mal die CUxD Variante aus der Doku in Kapitel 10 richtig eingeben. Steht auch hier:
viewtopic.php?f=37&t=35910&p=413210#p377472
oder hier:
viewtopic.php?f=37&t=39324&p=387736

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.0.1, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

ninger64
Beiträge: 2
Registriert: 15.01.2018, 22:48

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von ninger64 » 20.01.2018, 10:06

Vielen Dank, jetzt gings.

LG Günther

Balu123
Beiträge: 3
Registriert: 08.02.2018, 21:01

Re: Cuxd CUL-Stick Firmware funktioniert nicht

Beitrag von Balu123 » 17.03.2018, 15:25

Hallo,
ich bekomme meinen Cul-Stick von Busware auch nicht geflasht. Es kommt folgende Fehlermeldung:

unpack 'atmega32u4.tgz'
erase atmega32u4 - ERROR exit(3)

Log:
Command: tar xvzf dfu/atmega32u4.tgz -C /tmp
aCUL_V3_12501_433MHZ.hex
aCUL_V3_12501_868MHZ.hex
CUL_V3_167.hex
CUL_V3_ZWAVE_167.hex
EUL_USB2TCM.hex

Command: ./dfu-programmer atmega32u4 erase --force 2>&1
dfu-programmer: can't init libusb.

Was muss ich machen?

Danke und Gruß

Antworten

Zurück zu „CUxD“