Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuern

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
Murmelbaerchen69
Beiträge: 267
Registriert: 01.12.2013, 23:55
Wohnort: @home

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von Murmelbaerchen69 » 17.12.2017, 13:46

Hallo,

ich hatte den selben Fehler. Im Script muss der Curl Pfad geändert werden, damit es funktioniert.

Gruß Ralf

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
Das soll ein neuer Computer sein ? Warum steht den auf der Tastatur "ALT" ?

falke69
Beiträge: 59
Registriert: 05.11.2016, 20:51

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von falke69 » 17.12.2017, 13:51

Murmelbaerchen69 hat geschrieben:Hallo,

ich hatte den selben Fehler. Im Script muss der Curl Pfad geändert werden, damit es funktioniert.

Gruß Ralf

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk
Hallo Ralf,

habe ich leider auch schon versucht. :(

Code: Alles auswählen

CURL='/usr/local/addons/cuxd/curl'
oder

Code: Alles auswählen

CURL='/usr/local/addons/cuxd/extra/curl'
ohne Erfolg.

Grüße Kevin

falke69
Beiträge: 59
Registriert: 05.11.2016, 20:51

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von falke69 » 17.12.2017, 14:41

Hallo,

ich habe jetzt mal folgende Zeilen im Script geändert:

Code: Alles auswählen

#OPTS='--compressed'
OPTS='-k --compressed'
und bekomme jetzt folgende Fehlermeldung.

Code: Alles auswählen

/usr/local$ ./alexa_remote_control_plain.sh -a
device list do not exist. downloading ...
cookie expired, logging in again ...
the following devices exist in your account:
grep: /usr/local/blub/.alexa.devicelist.txt: No such file or directory
Scheint so, als komm ich der Lösung ein Stück näher. :shock:

fantasticn
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2016, 15:34

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von fantasticn » 17.12.2017, 15:22

Vor dem -k muss ein Leerzeichen stehen, sonst klebt er die Parameter direkt hinter den Curl-Befehl.

Schau auch mal nach, ob Du das Verzeichnis "/usr/local/blub" angelegt hast, das Du augenscheinlich als Temp-Verzeichnis eingestellt hast.

falke69
Beiträge: 59
Registriert: 05.11.2016, 20:51

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von falke69 » 17.12.2017, 15:26

fantasticn hat geschrieben:Vor dem -k muss ein Leerzeichen stehen, sonst klebt er die Parameter direkt hinter den Curl-Befehl.

Schau auch mal nach, ob Du das Verzeichnis "/usr/local/blub" angelegt hast, das Du augenscheinlich als Temp-Verzeichnis eingestellt hast.

Hallo fantasticn,

das Verzeichnis existiert.
2017-12-17_142449.jpg
2017-12-17_142449.jpg (22.37 KiB) 220 mal betrachtet
Es wird auch die Datei ".alexa.cookie" angelegt.

Das mit dem Leerzeichen habe ich geändert.
leider ohne Erfolg.

fantasticn
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2016, 15:34

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von fantasticn » 17.12.2017, 17:13

Alex hat sein Script inzwischen nochmal überarbeitet. Lade Dir die neueste Version herunter

http://blog.loetzimmer.de/2017/10/amazo ... -echo.html

Und dann trage dort nochmals die Pfade richtig ein (Temp und Curl). Die Parameter bei Opts musst Du jetzt nur noch auswählen, nicht mehr manuell ergänzen (Vor -k fällt dabei jetzt auch das Leerzeichen weg).

Denk daran, die Recht von dem Script of CCU2 wieder auf 0777 oder 7777 zu setzen.

falke69
Beiträge: 59
Registriert: 05.11.2016, 20:51

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von falke69 » 17.12.2017, 17:22

fantasticn hat geschrieben:Alex hat sein Script inzwischen nochmal überarbeitet. Lade Dir die neueste Version herunter

http://blog.loetzimmer.de/2017/10/amazo ... -echo.html

Und dann trage dort nochmals die Pfade richtig ein (Temp und Curl). Die Parameter bei Opts musst Du jetzt nur noch auswählen, nicht mehr manuell ergänzen (Vor -k fällt dabei jetzt auch das Leerzeichen weg).

Denk daran, die Recht von dem Script of CCU2 wieder auf 0777 oder 7777 zu setzen.
Hi fantasticn,

habe mir gerade das aktuelle Script nochmals geladen und den Pfad zur Curl angepasst.

Code: Alles auswählen

# cURL binary
CURL='/usr/local/addons/cuxd/curl'

# cURL options
#  -k : if your cURL cannot verify CA certificates, you'll have to trust any
#  --compressed : if your cURL was compiled with libz you may use compression
OPTS='--compressed'
#OPTS='-k --compressed'
Leider mit dem gleichen Ergebnis.

Code: Alles auswählen

/usr/local$ ./alexa_remote_control_plain.sh -a
device list do not exist. downloading ...
cookie expired, logging in again ...
awk: /tmp/.alexa.cookie: No such file or directory
the following devices exist in your account:
grep: /tmp/.alexa.devicelist.txt: No such file or directory

fantasticn
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2016, 15:34

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von fantasticn » 17.12.2017, 17:23

Du musst das # vor dem ersten OPT setzen und vor dem zweiten entfernen, damit die zweite Parameterzeile verwendet wird, also so:

#OPTS='--compressed'
OPTS='-k --compressed'

falke69
Beiträge: 59
Registriert: 05.11.2016, 20:51

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von falke69 » 17.12.2017, 17:26

erledigt.

Code: Alles auswählen

/usr/local$ ./alexa_remote_control_plain.sh -a
cookie do not exist. logging in ...
device list do not exist. downloading ...
cookie expired, logging in again ...
the following devices exist in your account:
grep: /tmp/.alexa.devicelist.txt: No such file or directory
Es gibt aber immer noch Probleme mit der ".alexa.devicelist.txt" Datei. :(

fantasticn
Beiträge: 97
Registriert: 15.03.2016, 15:34

Re: Brauche Hilfe für CURL um Amazon Echo/Alexa fernzusteuer

Beitrag von fantasticn » 17.12.2017, 17:30

Kopiere bitte mal das Script in folgenden Pfad:

/usr/local/addons/user

Dann lege dort ein UNterverzeichnis "tmp" an und setze die Rechte auf 7777

Dann trage im Script für das tmp-Verzeichnis den Pfad ein, also "/usr/local/addons/user/tmp"

Und dann versuch es nochmals mit -a

Antworten

Zurück zu „CUxD“