Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

sailor79ac

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von sailor79ac » 25.07.2017, 08:03

Guten Morgen,

ersetze mal bitte den Hostnamen K68-S1 durch die IP-Adresse, vielleicht gibt es ein Problem mit der Namensauflösung. (Ist nur ein Versuch)

PS: Und mal Neustarten wie Uwe geschrieben hat und schau auch mal im CuxD->Info->CuxD Syslog

EckartS
Beiträge: 180
Registriert: 14.11.2012, 00:11
Wohnort: Nürnberg

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von EckartS » 25.07.2017, 21:38

Hallo,

CUxD-Syslog ergibt:

Nach Neustart CUxD keine Fehlermeldung:

Code: Alles auswählen

Jul 25 15:11:51 homematic-raspi daemon.info cuxd[7774]: AUTOMOUNT system(mount -t vfat /dev/sda1 /mnt; mount -o user=xxx,password=yyy //K68-S1/hmccu /mnt/winserver12)
aber gemountete Freigabe läss sich nicht öffnen.

Mount per Mount-Befehl in CUxD ohne CUxD-Neustart:

Code: Alles auswählen

Jul 25 15:08:16 homematic-raspi daemon.err cuxd[9302]: MOUNT system(mount -t vfat /dev/sda1 /mnt; mount -t nfs -o user=xxx,password=yyy //K68-S1/hmccu /mnt/winserver12) exit(255)


Grüße, EckartS
480 Kanäle in 90 Geräten und 35 CUxD-Kanäle in 10 CUxD-Geräten

sailor79ac

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von sailor79ac » 26.07.2017, 08:28

Guten Morgen,
Namensauflösung schon ausgeschlossen als Ursache?

Dann können wir hier nur noch auf Uwe warten...

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3630
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von uwe111 » 26.07.2017, 18:20

sailor79ac hat geschrieben:Dann können wir hier nur noch auf Uwe warten...
Hier handelt es sich m.E. um ein Problem mit den Parametern vom Mount-Befehl.

das sind doch auch zwei verschiedene Befehlszeilen:

Code: Alles auswählen

mount -t vfat /dev/sda1 /mnt; mount -o user=xxx,password=yyy //K68-S1/hmccu /mnt/winserver12
mount -t vfat /dev/sda1 /mnt; mount -t nfs -o user=xxx,password=yyy //K68-S1/hmccu /mnt/winserver12
Fehlt da nicht der Hostname für nfs? Ich kannte es bisher so: hostname:/pfad

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.0.1, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

microsuck
Beiträge: 136
Registriert: 03.09.2012, 15:34

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von microsuck » 02.05.2018, 11:49

Hi,

ich versuche gerade ein netzlaufwerk mit Cuxd 2 zu mounten. Hierzu habe ich auf meiner Synology ein Verzeichnis "web" freigegeben und unter NFS die IP des RPI eingetragen. Leider funktioniert dies nicht.

Mein Befehl:

Code: Alles auswählen

mount 192.168.0.100:/volume1/web/CCU-Historian /mnt
Laut Anleitung von Synology sollte dies so funktionieren und wenn ich dies auf einem anderen RPI teste funktioniert das einwandfrei.

Jemand eine Idee warum dies unter RaspberryMatic mit Cuxd nicht funktioniert?

Danke

microsuck
Beiträge: 136
Registriert: 03.09.2012, 15:34

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von microsuck » 02.05.2018, 15:24

Hi,

habe es selbst rausgefunden:

Code: Alles auswählen

mount 192.168.0.100:/volume1/web/CCU-Historian -o rw,nolock /mnt
dann funktioniert es.

Trotzdem Danke

Antworten

Zurück zu „CUxD“