Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

roe1974
Beiträge: 325
Registriert: 17.10.2017, 16:15
Wohnort: Wien

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von roe1974 » 21.09.2018, 16:39

danke .....
(die mountpoints, aber nicht die Daten dahinter).
... das wollte ich wissen :)

lg richard

Monck
Beiträge: 166
Registriert: 13.03.2011, 22:07

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von Monck » 26.03.2019, 11:34

Hello,

habe ein /usr/local/ccu_autobackup erstellt und lasse in dieses über CUxD das tagliche Backup schreiben.
Beim Backup werden jedoch auch die Daten hinter dem Mounting Point erfasst und das Backup wird immer größer.
Übersehe ich hier irgendwas?

Danke &
LG Andy

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3857
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Netzlaufwerk mit CUxD mounten

Beitrag von uwe111 » 27.03.2019, 16:58

Hallo Andy,
Monck hat geschrieben:
26.03.2019, 11:34
Beim Backup werden jedoch auch die Daten hinter dem Mounting Point erfasst und das Backup wird immer größer.
/usr/local wird komplett ins Backup geschrieben. Also ist es logisch, dass das Backup in Deinem Fall immer größer wird.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“