Z-Wave in CuXD

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
tomi_cc16
Beiträge: 461
Registriert: 30.11.2013, 16:35
Wohnort: Mordor

Z-Wave in CuXD

Beitrag von tomi_cc16 » 06.01.2018, 15:02

Hi Uwe,

Es gibt ja verschiedene Z-Wave USB Sticke wie z.B. Aeotec AEOEZW090-C
Wie aufwändig wäre es Z-Wave in CuXD aufzunehmen (oder ein eigenständiges Addon)?
Bei Homee gibt es ja eine Übersicht über Z-Wave fähige Geräte:
https://hom.ee/products

Hast du dir schon mal Gedanken zu sowas gemacht?
Man könnte ja auch wie für EnOcean-, wireless M-Bus und Alpha2-Geräten eine Nutzungslizenz verlangen?

Die Funkreichweite von Z-Wave beträgt im freien Gelände bis zu 200 Meter und im Gebäude, abhängig von den verwendeten Baumaterialien, ca. 30 Meter. Verwendet wird das ISM-Band: in den USA 908,42 MHz, in Europa 868,42 MHz und inzwischen zusätzlich auch das 2.400-MHz-Band. Z-Wave nutzt als Netzwerk-Topologie wie ZigBee ein vermaschtes Netz. Jeder Netzwerkknoten (Sensor oder Aktor) ist mit einem oder mehreren anderen Netzwerkknoten verbunden.

Alternativ würde mir noch einfallen ZigBee, Bluetooth5, ...

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3741
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Z-Wave in CuXD

Beitrag von uwe111 » 07.01.2018, 11:38

tomi_cc16 hat geschrieben:Wie aufwändig wäre es Z-Wave in CuXD aufzunehmen (oder ein eigenständiges Addon)?
Das hängt von der Komplexität des Z-Wave Protokolls ab. Ich hatte bisher noch keine Zeit, mich damit zu beschäftigen.
tomi_cc16 hat geschrieben:Hast du dir schon mal Gedanken zu sowas gemacht?
Nein.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“