errors in syslog: "mknod '/dev/ttyUSB0' error!"

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

deimos
Beiträge: 1977
Registriert: 20.06.2017, 10:38
Wohnort: Leimersheim
Kontaktdaten:

Re: errors in syslog: "mknod '/dev/ttyUSB0' error!"

Beitrag von deimos » 16.01.2018, 21:24

Hi,

super. Wie oben vorgeschlagen wäre dann ein Workaround in CUxD folgendes anzugeben:

Code: Alles auswählen

STARTUPCMD=touch /dev/ttyUSB0
Viele Grüße
Alex

warp10
Beiträge: 13
Registriert: 29.12.2017, 21:59

Re: errors in syslog: "mknod '/dev/ttyUSB0' error!"

Beitrag von warp10 » 16.01.2018, 22:01

Hi Alex,

ok super, der workaround funktioniert!

Ich frage mich, woher CUxD die Info hat, dass ich einen USB -> Serial converter angeschlossen habe. Im Container taucht ttyUSB0 unter /dev ja gar nicht auf. Auf der Statusseite von CUxD steht aber immer

Code: Alles auswählen

USB 1-1.3 - {NONE} USB-Serial Controller [FF] - /dev/ttyUSB0
Ist es denkbar, dass bei meinem Wechsel von YAHM zu piVCCU diese Info erhalten geblieben ist? Legt CUxD beim ersten start (damals noch unter YAHM) eine Art deviceliste an, die es dann nicht mehr ändert?

@Alex, die Sache mit der Containergröße hab ich mir glaube ich selbst beantwortet, /var ist eine Ramdisk, oder?

Danke und viele Grüße,
Thorsten

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3735
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: errors in syslog: "mknod '/dev/ttyUSB0' error!"

Beitrag von uwe111 » 16.01.2018, 22:54

warp10 hat geschrieben:Ist es denkbar, dass bei meinem Wechsel von YAHM zu piVCCU diese Info erhalten geblieben ist? Legt CUxD beim ersten start (damals noch unter YAHM) eine Art deviceliste an, die es dann nicht mehr ändert?
Nein und nein. Diese Informationen holt sich CUxD dynamisch alle 15s vom Kernel.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

warp10
Beiträge: 13
Registriert: 29.12.2017, 21:59

Re: errors in syslog: "mknod '/dev/ttyUSB0' error!"

Beitrag von warp10 » 17.01.2018, 09:49

uwe111 hat geschrieben: Nein und nein. Diese Informationen holt sich CUxD dynamisch alle 15s vom Kernel.
Uwe
Ok, danke für die Info!

Viele Grüße,
Thorsten

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3735
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: errors in syslog: "mknod '/dev/ttyUSB0' error!"

Beitrag von uwe111 » 01.04.2018, 16:43

deimos hat geschrieben: Die Frage die ich mir jetzt stelle: Welchen Grund hat es, dass CUxD Device Nodes anlegt für Geräte, welche nicht unter der Verwaltung von CUxD stehen (sollen) und ob man das anpassen könnte, dass nur die Device-Nodes angelegt werden, welche auch hinterher von CUxD genutzt werden.
Mit der aktuellen CUxD Version 2.0.0 werden jetzt nur noch Device-Nodes angelegt, die auch vom CUxD genutzt werden.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“