Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL Stick

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Benutzeravatar
shamen7777
Beiträge: 50
Registriert: 01.06.2015, 19:27
Wohnort: Bergheim, Großraum Köln

Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL Stick

Beitrag von shamen7777 » 27.02.2018, 09:24

Hallo zusammen,

ich habe die Forensuche genötigt, leider bringt diese keine Antwort auf meine Frage oder ich habe vielleicht die falschen Suchwörter benutzt.

Ich habe zwei Dachfenster von Roto und diese sind mit einem 12V Antrieb und Solarpanel versehen. Es geht sich darum die Rollladen zu steuern. Dazu habe ich je eine Fernbedienung, mit denen ich je ein Rollladen steuern kann. Nun weiß ich, dass die auf 868 MHz funken. Es sollte also kein Problem sein, diese Rollladen über einen CUL Stick zu steuern. Hat jemand zufällig dies hier im Forum schon erfolgreich anwenden können und wenn ja wie kriege ich das hin?

Vielen Dank
MfG

Mirko

Homematic Komponenten:
CCU2 FW 2.29.23, geplant Homeputer; CuxD 1.12; CuxD Highcharts 1.4.5; XML-API 1.15; HQ WebUI 2.5.4; Programme drucken 1.2a; E-Mail 1.6.7c
Rolladenaktor: komplett (8 Stück)
Funkschaltaktor: bisher 16, geplant zusätzlich 6
6-Tasten-Wandsender: bisher 0, geplant zusätzlich 1
Funkwandsender: bisher 7, geplant zusätzlich 4
Funkwandthermostat: bisher 0, geplant zusätzlich 9
Funk-Fenster-Drehgriff-Kontakt: bisher 0, geplant zusätzlich 10
Funk-Tür-/Festerkontakt: bisher 5, geplant zusätzlich 3
Differenz-Temperatursensor: komplett (1 Stück)
Funk-Zwischenstecker: bisher 3, geplant zusätzlich 2

cmjay
Beiträge: 433
Registriert: 19.09.2012, 10:53
Wohnort: Jottweedee

Re: Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL Stick

Beitrag von cmjay » 28.02.2018, 14:27

ich habe die Forensuche genötigt, leider bringt diese keine Antwort auf meine Frage oder ich habe vielleicht die falschen Suchwörter benutzt.
Also wenn ich "roto" in die Forensuche eingebe, dann erhalte ich 222 Treffer, von denen der Grossteil tatsächlich die Einbindung von Roto in HM thematisisert.
Nun weiß ich, dass die auf 868 MHz funken. Es sollte also kein Problem sein, diese Rollladen über einen CUL Stick zu steuern.
Wie kommst du auf das schmale Brett??
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Benutzeravatar
shamen7777
Beiträge: 50
Registriert: 01.06.2015, 19:27
Wohnort: Bergheim, Großraum Köln

Re: Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL Stick

Beitrag von shamen7777 » 14.03.2018, 21:30

Ich habe in der Suche roto und solar eingegeben. Die Suche mit Roto alleine gibt zwar Treffer, aber diese sind meistens für eine andere Ansteuerung des Rollladens. Ich habe hier einen Funk-Solar-Rollladen von Roto und dies habe ich in der Suche nicht gefunden. Deswegen habe ich in meinem Thema ja auch Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL eingegeben, damit das Thema schon eingegrenzt wird. Manchmal sollte bitte genau geschaut werden, was man als Themenersteller frgen möchte und nicht einfach mal direkt dauf hauen. So können mal schnell User sich bei so einem Forum wieder abmelden. Ich möchte betsimmt nicht rumstänkern, aber das finde ich blöd.

Wieso denkst du, dass die nicht auf 868 MHz senden?

Die Fernbedienung ist für 868 MHz ausgelegt, da ich den Typ der Fernbedienung gegoogelt. Diese gibt es nur auf 868 MHz. Und weiter habe ich in Erfahrung gebracht, dass sich Roto bei ELV der Steuerung bedient hat, es aber leider nicht so einfach ist diese direkt in die CCU2 zu integrieren.
MfG

Mirko

Homematic Komponenten:
CCU2 FW 2.29.23, geplant Homeputer; CuxD 1.12; CuxD Highcharts 1.4.5; XML-API 1.15; HQ WebUI 2.5.4; Programme drucken 1.2a; E-Mail 1.6.7c
Rolladenaktor: komplett (8 Stück)
Funkschaltaktor: bisher 16, geplant zusätzlich 6
6-Tasten-Wandsender: bisher 0, geplant zusätzlich 1
Funkwandsender: bisher 7, geplant zusätzlich 4
Funkwandthermostat: bisher 0, geplant zusätzlich 9
Funk-Fenster-Drehgriff-Kontakt: bisher 0, geplant zusätzlich 10
Funk-Tür-/Festerkontakt: bisher 5, geplant zusätzlich 3
Differenz-Temperatursensor: komplett (1 Stück)
Funk-Zwischenstecker: bisher 3, geplant zusätzlich 2

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3740
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Kontaktdaten:

Re: Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL Stick

Beitrag von uwe111 » 14.03.2018, 22:56

shamen7777 hat geschrieben:Wieso denkst du, dass die nicht auf 868 MHz senden?
Also ich vermute, dass er das nicht gemeint hat.

Sondern das seine Antwort für Deine letzte Aussage gedacht war:
shamen7777 hat geschrieben: Es sollte also kein Problem sein, diese Rollladen über einen CUL Stick zu steuern.
Ich kenne mich mit Deinen Rolläden leider nicht aus, aber auch wenn die Geräte auf einer Frequenz von 868MHz kommunizieren bedeutet es nicht automatisch, dass der CUL das Protokoll versteht bzw. überhaupt verstehen kann.
An der Frequenz alleine kannst Du sowas nicht erkennen.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.2.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Benutzeravatar
shamen7777
Beiträge: 50
Registriert: 01.06.2015, 19:27
Wohnort: Bergheim, Großraum Köln

Re: Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL Stick

Beitrag von shamen7777 » 15.03.2018, 13:47

Gut, dass das Protokoll nicht gelesen werden kann, da stimme ich zu. Das hätte dann vielleicht etwas anders formuliert sein können. Dann werde ich mir vielleicht mal einen CUL Stick für 868 MHz bei einem bekannten ausleihen und veruschen, ob ich hier das Protokoll der Funkmodule lesen kann und dies auch der CUL Stick beherrscht. Es hätte ja sein können, dass hier jemand die Dachfenster hat und hat diese auch mit dem CUL Stick in seine HM integriert.

Ich probiere es dann und werde dann berichten.
MfG

Mirko

Homematic Komponenten:
CCU2 FW 2.29.23, geplant Homeputer; CuxD 1.12; CuxD Highcharts 1.4.5; XML-API 1.15; HQ WebUI 2.5.4; Programme drucken 1.2a; E-Mail 1.6.7c
Rolladenaktor: komplett (8 Stück)
Funkschaltaktor: bisher 16, geplant zusätzlich 6
6-Tasten-Wandsender: bisher 0, geplant zusätzlich 1
Funkwandsender: bisher 7, geplant zusätzlich 4
Funkwandthermostat: bisher 0, geplant zusätzlich 9
Funk-Fenster-Drehgriff-Kontakt: bisher 0, geplant zusätzlich 10
Funk-Tür-/Festerkontakt: bisher 5, geplant zusätzlich 3
Differenz-Temperatursensor: komplett (1 Stück)
Funk-Zwischenstecker: bisher 3, geplant zusätzlich 2

Benutzeravatar
shamen7777
Beiträge: 50
Registriert: 01.06.2015, 19:27
Wohnort: Bergheim, Großraum Köln

Re: Roto Solar Funk Dachfenster mit CUL Stick

Beitrag von shamen7777 » 20.03.2018, 11:10

Ich habe nun einen CUL Stick für 868MHz zum Probieren gehabt. Zuerst wurde nichts angezeigt im Statusfenster. Noch mal eine Suche nach der Fernbedienung für das Roto Fenster gesucht und dann herausgefunden, dass es hier zwei Varianten gibt, eine für 433MHz und eine für 868MHz. Bei meiner ersten Suche habe ich nur die 868MHz Versin gefunden. Nachdem ich den CUL auf 433MHz eingestellt habe wurden Codes empfangen fon der Fernbedienung. Leider wurde aber immer wieder ein neuer Code angezeigt, somit verwendet Roto ein Rolling-Code System und das kann HM nicht wiederspiegeln.

Ich entschuldige mich bei dir cmjay, aber die Wortwahl hätte anders sein können. NAch meiner ersten Suche habe ich halt eindeutige Hinweise gefunden, dass die Roto Fenster auf 868MHz senden.

Habe mir dann auch mal die Platine der Steuerung angeschaut und untersucht, ob es eventuell einen anderen Weg geben könnte diese FEnster mit HM zu steuern, aber dies scheitert wohl daran, dass der dort verbaute Microcontroller alles vereint. Er empfängt ungefiltert die Siganle und interpretiert sie richtig und gibt dann die entsprechende Impulse auf die Steuerung aus. Es wird ein H-Brücken.Relais verwendet, was die Drehrichtung umkehrt. Es gibt eine Strommessung, wenn der Motor in die Endanschläge fährt und Mircocontroller schaltet dann das Relais wieder ab. Somit ist es sehr schwer in die Steuerung mit HM einzugreifen, vor allem immer die Position des Rollos zu wissen. Der Motor kommt ganz ohne Endschalter aus, da ja die Abschlatung über die Stromaufnahme kommt.

Schade das Roto es bei den Fenstern so gelöst hat. Ich werde auf jeden FAll noch mal in Ruhe über die Sache nachdenken und vielliecht gibt es einen Weg. Dann werde ich in hier beschreiben.
MfG

Mirko

Homematic Komponenten:
CCU2 FW 2.29.23, geplant Homeputer; CuxD 1.12; CuxD Highcharts 1.4.5; XML-API 1.15; HQ WebUI 2.5.4; Programme drucken 1.2a; E-Mail 1.6.7c
Rolladenaktor: komplett (8 Stück)
Funkschaltaktor: bisher 16, geplant zusätzlich 6
6-Tasten-Wandsender: bisher 0, geplant zusätzlich 1
Funkwandsender: bisher 7, geplant zusätzlich 4
Funkwandthermostat: bisher 0, geplant zusätzlich 9
Funk-Fenster-Drehgriff-Kontakt: bisher 0, geplant zusätzlich 10
Funk-Tür-/Festerkontakt: bisher 5, geplant zusätzlich 3
Differenz-Temperatursensor: komplett (1 Stück)
Funk-Zwischenstecker: bisher 3, geplant zusätzlich 2

Antworten

Zurück zu „CUxD“