HomeMatic CCU2 bei ELV bestellen

Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Werbung


Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon honeoe » 04.03.2018, 18:09

Hallo,

ich habe im Rahmen einer Anwesenheitssimulation das Problem, dass der CUxD-Timer nicht zuverlässig das zugehörige Programm auslöst. Alle Versuche mit den vier im CUx-Handbuch beschriebenen WENN-Bedingungen laufen nicht suaber.

Meine Idee war es daher das HM-Programm direkt durch den Timer nämlich durch Eintrag im CMD_EXEC aufzurufen. Leider scheitere ich an der Syntax.

Wie stelle ich so etwas an?

Danke für eure Hilfe,
--------------------------------------------
... (auf das Wichtigste gekürzte Signatur)
--------------------------------------------
honeoe
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.07.2015, 13:05
Wohnort: 51.xx 7.xx

Re: Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon alchy » 05.03.2018, 14:22

Wenn der CUxD Timer nicht auslöst (was ich bezweifle) warum sollte er dann ein CMD.EXEC ausführen?
Das wird *IMHO* eher nicht der richtige Weg sein.

Ich denke, es ist besser, das du uns genauer mitteilst, wie sich dein Problem darstellt.

Alchy

.................... Full
Ignoranz ist die Summe aller Maßnahmen die man ergreift, um bestehende Tatsachen nicht sehen zu müssen.

© Sandra Pulsfort (*1974)

Lies bitte die Logik von WebUI Programmen und die Tipps und Tricks für Anfänger.

Wichtig auch CUxD ersetzt System.exec. Die HM Script Doku (Downloadart Skripte) hilft auch weiter.
Zum Testen von Scripten den >> HomeMatic Script Executor << von Anli benutzen.
alchy
 
Beiträge: 6957
Registriert: 24.02.2011, 02:34

Re: Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon honeoe » 06.03.2018, 00:05

Hallo,

ja, ich weiß, es wäre nur ein Work-around gewesen.

Ich bastele an einer Anwesenheitssimulation Marke YAWN, die von splunge hier im Forum vorgestellt wurde.

In dem zugehörigen Thread habe ich ebenfalls gepostet, aber halt etwas spezifischer auf das Projekt bezogen: https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=18&t=13356&p=422802#p422802

Vielleicht fällt Dir ja dort etwas auf, was mich weiterbringen könnte.

Danke und Gruß,
--------------------------------------------
... (auf das Wichtigste gekürzte Signatur)
--------------------------------------------
honeoe
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.07.2015, 13:05
Wohnort: 51.xx 7.xx

Re: Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon JRiemann » 06.03.2018, 09:53

Bitte entferne die Teileliste aus Deiner Signatur!
Diese Angaben beeinflussen die Forensische negativ!
<<< siehe auch hier >>>
Viele Grüße!
Jörg
Benutzeravatar
JRiemann
 
Beiträge: 3184
Registriert: 12.11.2015, 22:05
Wohnort: Aurich

Re: Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon honeoe » 06.03.2018, 21:37

Hallo,

danke an Jörg für seine Tips in einer PM:
Hallo!
So wirklich kann ich Dir nicht helfen weil ich mich mit YAWN nicht auskenne und mir das Projekt zu komplex ist um mich mal schnell einzulesen.
Allerdings zeigt die letzte Fehlermeldung einen ScriptRuntimeError im Skript „CalcActionTimes“. Entweder ist Dir beim kopieren und einfügen ein Feher unterlaufen oder es ist z.B. ein Formatierungsproblem durchs kopieren.
Da das Projekt bereits einige Jahre alt ist könnte es auch sein das es einen Feher im Skript gibt der in aktuellen Firmwareversionen nicht mehr geduldet wird. Es hat in letzter Zeit viele Änderungen und Verbesserungen an der Skriptverarbeitung gegeben weswegen viele ältere Skripte angepasst werden mussten.


Es ist richtig, dass ich das Skript kopiert und eingefügt habe, wer schreibt auch so viele Zeilen Text in der HM-WebUI?

Kopiert habe ich es aus Notepadd++, darin editiere ich Skripts gerne. Bisher hat das immer reibungslos geklappt. Und der Skript-Test der HM-WebUI findet den Fehler ja eben auch nicht. Der ScriptRunTimeError taucht erst im CUx auf. Leider gibt die Fehlermeldung nicht mehr her. Sonst war ich es gewohnt, dass wenigstens die unsaubere Stelle in Form von Zeile und Spalte benannt wird. Damit ließen sich Fehler recht schnell finden. Aber mehr gibt der CUx nun einmal nicht aus.

Blöd wär es schon, wenn es der Skriptcode an sich wäre, der ein problem mit den neuesten Änderungen macht. Allerdings müssten dann mehrere Nutzer betroffen sein, die das Projekt bereist vollständig umgesetzt haben, und vo denen hört man grad nichts. Daher war das zwar im Hinterkopf, aber zunächst nicht naheliegend.

Im Moment fehlt mir irgendeine Idee wie ich das Problem weiter eingrenzen könnte.

Danke trotzdem!
--------------------------------------------
... (auf das Wichtigste gekürzte Signatur)
--------------------------------------------
honeoe
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.07.2015, 13:05
Wohnort: 51.xx 7.xx

Re: Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon JRiemann » 06.03.2018, 21:45

Der SkriptRuntimeError bezieht sich aber definitiv auf genannte Skript.
Entweder hast Du einen Fehler eingebaut, oder das Skript ist eben nicht mehr mit den neuesten Fehlerkorrekturen kompatibel.
Da ich aber wenig Ahnung von der Skriptsprache habe kann ich Dir nicht wirklich helfen.

Hast Du das Skript im Programm mal gelöscht und neu eingefügt??
Viele Grüße!
Jörg
Benutzeravatar
JRiemann
 
Beiträge: 3184
Registriert: 12.11.2015, 22:05
Wohnort: Aurich

Re: Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon honeoe » 06.03.2018, 22:01

Wenn man so will blöderweise JA, ich habe es einmal gelöscht und wieder eingefügt.

Ich hatte sogar CUx vollständig deinstalliert und habe anschließend die Kanäle des Timers angepasst. Dafür hatte ich das Skript herauskopiert, das HM-Programm dann mit leerem Skript abgespeichert, dabei ist es allerdings nicht angestossen worden, habe das Skript in Notepad++ editiert und dann wieder ins HM-Programm eingefügt.

Vermutlich werde ich ein Logging ins Skript einbauen müssen um Schritt für Schritt zu sehen, ab wann kein Log mehr geschrieben wird. Damit ließe sich der Fehler zumindest auf eine Prozedur im Skript eingrenzen. Eigentlich wollte ich mir soetwas sparen, zumal es recht viel Ressource der CCU2 verbraucht.
--------------------------------------------
... (auf das Wichtigste gekürzte Signatur)
--------------------------------------------
honeoe
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.07.2015, 13:05
Wohnort: 51.xx 7.xx

Re: Syntax CMD_EXEC für Aufruf HM-Programm aus CUxD-Timer

Beitragvon honeoe » 06.03.2018, 23:38

Das Problem hat sich vorerst erledigt, war ein ziemlich dummer Fehler von mir. :oops:

Lösung hier: https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?p=423268#p423268

Danke an Alle, die versucht habe zu helfen. Eure Einschätzungen und Kommentaren haben mir wirklich geholfen.

----------

Nur die Ausgangsfrage nach der Syntax haben wir noch nicht geklärt, interessieren würde sie mich schon, auch wenn ich sie jetzt nicht mehr brauche.
--------------------------------------------
... (auf das Wichtigste gekürzte Signatur)
--------------------------------------------
honeoe
 
Beiträge: 20
Registriert: 06.07.2015, 13:05
Wohnort: 51.xx 7.xx


Zurück zu CUxD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste







© homematic-forum.de & Lizenzgebern. Alle Rechte vorbehalten. Alle Bilder & Texte auf dieser Seite sind Eigentum
der jeweiligen Besitzer und dürfen ohne deren Einwilligung weder kopiert noch sonstwie weiter verwendet werden.