CUXD liefert weiter alte Messwerte bei 1-Wire Sensoren

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
truso
Beiträge: 38
Registriert: 23.01.2012, 10:08

CUXD liefert weiter alte Messwerte bei 1-Wire Sensoren

Beitrag von truso » 09.04.2018, 13:49

Hallo.

Ich benötige mal Unterstützung durch die versammelte Fachkompetenz.

Ich arbeite sehr viel und zufrieden mit den 1-Wire Sensoren. jetzt ergibt sich aber folgendes Problem:

- Bsp. Anlage hat 4 Sensoren
- ein Sensor ist nicht mehr verfügbar, Kabel defekt, liefert also auch keine 85.0°C Fehlertemperatur
- ich schreibe die Werte per Script auf eine Systemvariable (verschiedene Variablen)
var srcobj = dom.GetObject("CUxD.CUX9002002:1.TEMPERATURE");
var dstobj = dom.GetObject("Temp02");
dstobj.State(srcobj.Value());

Problem:
- ich bekomme immer noch den "alten Wert" auf die Variable geschrieben, selbst nach einem Neustart der CCU bzw. einer zwischenzeitlichen Zuweisung der Variable mit einem anderen Wert
- an irgendeiner Stelle steht also noch der org. Wert von CUxD.CUX9002002:1.TEMPERATURE und wird weder auf 0 noch auf 85°C gesetzt
- das selbe Problem ergibt sich auch, wenn der Linkusbi sich mal "weghängt", das Script läuft weiter fröhlich vor sich hin und anhand der Messwerte ist alles in Ordnung

Gibt es irgendeine Chance, daß der Wert auf 85°C oder von mir aus auch auf 0 geht. Irgendetwas auf das ich innerhalb der Programmierung reagieren kann?

Ich habe alles zu 1Wire hier noch mal nachgelesen, mir noch mal die CUXD-Doku angesehen (wahrscheinlich mein erstes gelesenes Handbuch).

Wer hat einen Tip für mich?

Vielen Dank

Sören

Antworten

Zurück zu „CUxD“