FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3677
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von uwe111 » 01.08.2018, 14:36

Hallo Tom,

also warum nur eine Jalousie stoppt, kann ich momentan nicht nachvollziehen.

Aber damit das ganze nicht asynchron läuft, sollte folgende Anpassung der Scripts helfen:

Code: Alles auswählen

if (dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:1.WORKING").Value() || dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:2.WORKING").Value()) {
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:1.STOP").State(1);
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:2.STOP").State(1);
} else {
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:1.LEVEL").State(1);
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:2.LEVEL").State(1);
}

Code: Alles auswählen

if (dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:1.WORKING").Value() || dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:2.WORKING").Value()) {
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:1.STOP").State(1);
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:2.STOP").State(1);
} else {
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:1.LEVEL").State(0);
  dom.GetObject("CUxD.CUX3602081:2.LEVEL").State(0);
}
Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.1.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

dil3ttant
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2014, 03:07

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von dil3ttant » 01.08.2018, 17:07

Besten Dank für deine Mühen.

Werde es gleich mal ausprobieren und berichten

Viele Grüße
Tom

dil3ttant
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2014, 03:07

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von dil3ttant » 02.08.2018, 13:18

Hallo Uwe,

hier mein Bericht.

Also, es funktioniert nun deutlich besser. Ich habe es zwar durch schnelles hin und herschalten doch nochmal geschafft (hat aber doch recht lange gedauert), dass die eine stoppt und die andere nicht, dafür bleiben beim nächsten druck beide stehen und man kann beide synchron weiter fahren lassen.

Das war vorher unmöglich. Egal, was man gedrückt hat, ob hoch oder runter, die liefen asynchron. Und wie gesagt, vorher passierte das wirklich relativ oft.

Denke aber, im Normalbetrieb wird nichts mehr schief gehen.

Könnte mir vorstellen, dass es irgendwie doch an der Funkverbindung liegen könnte.

Ist denn mal irgendetwas in Richtung FGW14-USB geplant, dass man dann direkt an die CCU oder den Pi anschliessen kann und ähnlich nutzt wie die FAM14?

Besten Dank nochmal und viele Grüße
Tom

mpcc
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2007, 17:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von mpcc » 02.08.2018, 13:57

dil3ttant hat geschrieben:
02.08.2018, 13:18

Ist denn mal irgendetwas in Richtung FGW14-USB geplant, dass man dann direkt an die CCU oder den Pi anschliessen kann und ähnlich nutzt wie die FAM14?
FGW14-USB .... zufällig hatten wir gerade vor 2 Wochen noch mal mit Eltako gesprochen um zu sehen ob diese Einbindung wegen der
FTS14EM (Taster), die ja nicht in den Funk melden, sinnvoll wäre ....

Ist es aber nicht. Das FGW14-USB kann so ziemlich alles was der 14er Bus kann. Der Aufwand wäre riesig um alles was das Gateway kann einzubinden.
Das würde Uwe vielleicht in einem Jahresprojekt unterbringen aber wir glauben nicht dass das sinnvoll ist.

Um das Thema FTS14EM zurück zu kommen ... FTS14EM und dort angeschlossene Taster können an den 14er BUS angekoppelt werden und melden aber nicht via FAM14. Es gibt aber das FTS14FA Funkmodul was die Taster in den Funk schickt und damit via CUXD in HM einlesbar wäre ...
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

dil3ttant
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2014, 03:07

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von dil3ttant » 02.08.2018, 23:25

Hallo Uwe,

leider muss ich doch noch mal nerven.

Nach der heutigen Euphorie, ist wieder der Frust eingekehrt.

Ich habe erst das Wohnzimmer Fenster umgeschrieben, also das Programm mit dem neuen Script angepasst. Als es gut lief, kam Küche und der Essbereich dran. Alles die gleiche Config.

3 Fenster, a 2 Motoren. Je ein festes Element und eine Tür. Also auch 3x der FSB14

Wie gesagt, alles Lief sehr gut, habe alles zig mal getestet. Hoch, runter, stopp, hin und her und kreuz und quer. Alles Top.

Dann Nachmittags meinem Vater noch mal kurz drüber berichtet und vorgeführt. Auch alles Top

Nun, am Abend, will die Rollos runter fahren, bekomm ich kaum oder keine Reaktion. Entweder laufen die Motoren nicht an, oder wollen dann gar nicht mehr stoppen. Manchmal startet der eine der beiden, der andere steht. Lassen sich dann gar nicht stoppen, auch in Endlage angekommen, dann gar keine Bedienung möglich. Auch über die WebUI nicht.

Die LED an der FAM blinkt kurz auf, dann die des FSB14, dann ist sense. Da kommt nix mit bestätigung, keine Grüne LED, so wie sein sollte.

Hab dann schnell ein Programm geschrieben, wenn Taste 1, dann behanghöhe 50%. Läuft gut

Kurz danach, kann ich mit der Taste (Programm mit deinem Skript) entweder stoppen (danach geht wieder nix) oder die Motoren fahren ohne Zwischenstopp sofort in die andere Richtung.

Ich verstehe die (Homematic-CUxD) Welt grad nicht mehr.

Übrigens, Raspberrymatic habe ich schon 2 mal neu gestartet. Bring alles nix. Und die CCU läuft grad mit 7 Programmen. 6 davon sind die besagten für die Rollos Küche, Essen, Wohnen. Sonst ist nix drauf. Alles noch frisch und jungfräulich.

Über die Taster (Eltako) am Fenster kann ich ganz sauber fahren. Nur die HM-Eltako per Programm und Skript Geschichte bockt rum.

Stehe grad im Wald

@ Marco

Danke für die Antwort.

Das ist natürlich Schade, aber natürlich verständlich, wenn es so ein enormer Aufwand ist. Hatte gehofft, dass es quasi ein FAM per USB ist und es wenig Aufwand wäre, es umzuschreiben.

Von der anderen Möglichkeit hast du mir ja schon per Mail berichtet. Ich bin der Doof mit der CUxD Lizenz ;-)

Werde mit ggf. mal die Tage das Funkmodul für die Taster bestellen, aber erstmal muss hier mein Problemkind laufen.

Grüße Tom

dil3ttant
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2014, 03:07

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von dil3ttant » 03.08.2018, 07:49

Guten Morgen.

Kurzes und schnelles Update, bevor ich für Kinder in die Kita bringe.

Ohne, dass ich gestern noch irgendetwas geändert habe (hab nur verärgert das Laptop geschlossen 😉)
läuft heute morgen erstmal alles wie es soll.

Was kann das sein? Kosmische Strahlung :roll: :lol:


UPDATE nach der Kita.

Konnte einmal alle Rollläden fahren, nun steht wieder alles.

Die Taster mit den Skripten reagieren nicht.

Ich kann nur noch über Eltako fahren.

Da hängt sich doch irgendwie etwas weg.


UPDATE 2:

Unglaublich. Ich glaube, habe den Übeltäter gefunden.

Bin nun etwas gefrustet und verzweifelt mit dem Notebook aus den HWR gegangen. Der Stand auf dem Tisch, daneben auch der Raspberrymatic mit neuem CCU3 Funkmodul. Daran angeschlossen, das Piotek EnOcean USB Gateway, die FAM14 ist ca 1m über dem Tisch im Schaltschrank angebracht.

Nach dem Notebookumzug, war immer noch alles tot. Per Skript ging nix mehr. Die Aktoren wurden angesprochen (rote LED) aber es passierte nix, die FAM14 hat keine Bestätigung erhalten (Keine Grüne LED)

Hab dann mal alle Motoren per Eltako Taster bedient und plötzlich funktioniert alles wieder auch per Script.

Ich glaube, das WLAN hat hier etwas durcheinander gebracht.

Kann das den sein? Sind doch ganz andere Frequenzen.


Ich weiß, warum ich im Haus über 5 km Kabelverlegt habe. Es geht nix über kupfer. :lol: Und das hat sich ja fast schon wieder bestätigt. Einzige Funkverbindung hier ist die zwischen FAM14 und dem Piotek USB Gateway. Und da kracht es schon ganz am Anfang wegen eines Notebooks. :roll:

Wenn ich noch etwas Baugeld übrig hätte und das Projekt FGW14-USB nicht so aufwendig wäre, würde ich Uwe am liebsten eine passende Spende zukommen lassen, damit man auf die FAM14 verzichten könnte ;-)

Falls noch etwas passiert, gebe ich Bescheid.

Ansonsten erstmal vielen Dank für die Unterstützung.

Viele Grüße
Tom

mpcc
Beiträge: 472
Registriert: 09.03.2007, 17:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von mpcc » 03.08.2018, 11:09

Also das WLAN hat damit nix zu tun und kann es auch nicht sein ....

Das hier ist etwas unklar:

"Die Aktoren wurden angesprochen (rote LED) aber es passierte nix, die FAM14 hat keine Bestätigung erhalten (Keine Grüne LED)"

Was heisst wurden angesprochen , was heisst es passierte nix ? rote LED wo ? an der angesprochenen Komponente ?

Es gibt so viele Möglichkeiten das auch der Funk nicht sauber funktioniert. FAM 14 im Schaltschrank mit Antennen Verlängerung oder ohne ?
Fritzbox in der unmittelbaren Nähe ? Antennenausrichtung FAM 14 und USB senkrecht ? ec.ec.
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3677
Registriert: 26.02.2011, 23:22
Kontaktdaten:

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von uwe111 » 03.08.2018, 11:12

Hallo Tom,
dil3ttant hat geschrieben:
03.08.2018, 07:49
Was kann das sein?
Ich tippe erstmal auch auf Funkstörung.

Nur mal so... Du kannst alle vom CUxD gesendeten und empfangenen Datentelegramme jederzeit im CUxD-Terminal kontrollieren.
Zumindest bekommst Du so heraus, ob Datentelegramme zum Aktor über das EnOcean Gateway gesendet werden (sollen).
Ob die gesendeten Daten auch am Aktor ankommen und von ihm verarbeitet werden, solltest Du dann an der Rückmeldung sehen.

Hast Du auch EnOcean Taster, die per Funk direkt mit dem Jalousieaktor verknüpft sind? Funktionieren diese im Fehlerfall?

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.1.0, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

dil3ttant
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2014, 03:07

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von dil3ttant » 03.08.2018, 13:07

Hallo Uwe,
ja, es scheint wirklich ein Funkproblem zu sein. Mir ist grad noch aufgefallen, dass ich ja auch noch mit einer Funk Mouse arbeite. Man vergisst ja schon, wo es überall funkt. :roll:
uwe111 hat geschrieben:
03.08.2018, 11:12


Hast Du auch EnOcean Taster, die per Funk direkt mit dem Jalousieaktor verknüpft sind?

Nein, ich versuche komplett auf Funk zu verzichten. Alle Taster im Haus sind an den FTS14EM angeschlossen.

Aber Danke für den Tipp mit dem Terminal. Werde ich mal beobachten. Versuche mal den Fall zu rekonstruieren, in dem ich mit dem Laptop in den HWR gehe.



Eine Frage habe ich noch.

Aktuell stehen meine FSB14 auf 30 Sekunden (oberes Stellrad), da meine Rollos 23 Sekunden für eine komplette Fahrt brauchen. In der WebUI habe ich bei den Aktoren die richtige Zeit angegeben.

Jetzt ist es natürlich so, dass die Bestätigung erst nach vielen Sekunden kommt, selbst wenn das Rollo fast geschlossen ist und man nach Betätigung des Tasters eigentlich nur 3 Sekunden Fahrt hat. Die grüne Led kommt also erst zig Sekunden, nachdem die Endabschaltung gegriffen hat.

Könnte mir vorstellen, dass deswegen auch die Start Stopp Befehle durcheinander und die asynchronen Fahrten der 2 Motoren zustande kommen.


Wie sollte ich denn nun den FSB14 einstellen? Ich wollte die Tage eh noch per PCT14 die Zeiten anpassen. Aber worauf muss ich dann das obere Rädchen stellen???
Beim FUD14 gibt es ja den Punkt PCT, diesen hat der FSB14 nicht. Zum anlernen musste ich ja 180 und 200 auswählen.

Dann müsste das ja eigentlich besser laufen, wenn die CCU mit den Behanghöhen in % arbeitet, oder?

Viele Grüße
Tom

dil3ttant
Beiträge: 19
Registriert: 24.12.2014, 03:07

Re: FSB14 Status (Systemvariable Motor AN/AUS) auslesen?

Beitrag von dil3ttant » 03.08.2018, 13:19

mpcc hat geschrieben:
03.08.2018, 11:09
Also das WLAN hat damit nix zu tun und kann es auch nicht sein ....

Das hier ist etwas unklar:

"Die Aktoren wurden angesprochen (rote LED) aber es passierte nix, die FAM14 hat keine Bestätigung erhalten (Keine Grüne LED)"

Was heisst wurden angesprochen , was heisst es passierte nix ? rote LED wo ? an der angesprochenen Komponente ?

Es gibt so viele Möglichkeiten das auch der Funk nicht sauber funktioniert. FAM 14 im Schaltschrank mit Antennen Verlängerung oder ohne ?
Fritzbox in der unmittelbaren Nähe ? Antennenausrichtung FAM 14 und USB senkrecht ? ec.ec.
Hallo Marco,

habe deine Nachricht erst jetzt gesehen.

Genau, ich meine die Led am FSB, die blinkt ja kurz auf, bei Tasterbetätigung. Dann wechselt die FAM kurz von rot auf grün. Wenn das Relais am FSB abfällt blinkt der FSB ja nochmal, die FAM dann wieder grün. Wenn ih das richtig verstanden habe, sind das die Bestätigung fürs senden und empfangen. Danach ändert sich ja auch die Behanghöhe in der WebUI.


FAM ist im Schaltschrank,aktuell aber offen ohne Türen. Da hängt noch der mitgelieferte Stummel, als nicht ideal. Das weiß ich.

USB Gateway Antenne Senkrecht. 1 Meter unter der FAM. WLAN AP im Wohzimmer an der Decke, gute 4 Meter weg.

Aktuell keine Probleme. Notebook ist aber auch im Wohnzimmer. Wie gesagt, hätte och die Funkmouse in Verdacht ;-)

Übrigens. Was ist die optimale entfwernung zwischen der FAM14 und der USB Gateway Antenne?

Wollte noch eine FA250 von Eltako oder ähnlich kaufen. Aber wie anbringen? Zu nah ist ja auch schlecht. Gibt es da eine optimale Entfernung?

Viele Grüße
Tom

Antworten

Zurück zu „CUxD“