Problem mit auto Backup auf CCU3

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
blackbasket
Beiträge: 51
Registriert: 13.07.2018, 13:19

Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von blackbasket » 09.10.2018, 10:16

Hallo zusammen,

ich habe mit dem automatischen Backup auf der CCU3 ein Problem. Das Backup ist nach Franks Anleitung (Vielen Dank! https://homematic-guru.de/homematic-aut ... hes-backup) konfiguriert. Auf der CCU2 funktionierte das tägliche Programm problemlos.

Auf der CCU3 scheint es so, dass das Programm nicht täglich läuft, da zu wenig Speicherplatz zur Verfügung steht. Sobald ich ein altes Backup lösche, wird auch wieder ein neues (natürlich zum geplanten Zeitpunkt des Programms) erstellt. Schaue ich mir über CUxD aber den Speicherplatz an, werden mir fast 2 GB freier Speicher unter /usr/local angezeigt.

Hat jemand einen Tipp für mich?

LG,
Marcel

bm@clone.ch
Beiträge: 8
Registriert: 26.11.2018, 14:24

Re: Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von bm@clone.ch » 26.11.2018, 14:26

am besten Du mountest in der CUXD ein USB Stick

blackbasket
Beiträge: 51
Registriert: 13.07.2018, 13:19

Re: Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von blackbasket » 29.11.2018, 13:40

Hallo bm@clone.ch,

danke für deine Antwort. Ich habe es (seit einem reboot) problemlos laufen. Das Thema war schon so alt, dass ich den Thread vergessen habe^^

LG,
Marcel

darkbrain85
Beiträge: 732
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Re: Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von darkbrain85 » 29.11.2018, 14:39

Welchen Sinn macht denn ein Backup auf die SD-Karte bei einer CCU3? Das Backup sollte schon extern gespeichert werden...

blackbasket
Beiträge: 51
Registriert: 13.07.2018, 13:19

Re: Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von blackbasket » 07.12.2018, 08:39

Welchen Sinn macht denn ein Backup auf die SD-Karte bei einer CCU3? Das Backup sollte schon extern gespeichert werden...
Hallo darkbrain85,

das macht definitiv keinen Sinn. Ich speichere das Backup lokal und lade es dann einmal die Woche per WinSCP runter. Hast du eine Alternative, die mir den Download erspart?

LG,
Marcel

darkbrain85
Beiträge: 732
Registriert: 27.06.2015, 22:17

Re: Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von darkbrain85 » 07.12.2018, 12:08

blackbasket hat geschrieben:
07.12.2018, 08:39

das macht definitiv keinen Sinn. Ich speichere das Backup lokal und lade es dann einmal die Woche per WinSCP runter. Hast du eine Alternative, die mir den Download erspart?
Ja, einen NFS Mount konfigurieren und direkt auf einen Server/NAS schreiben lassen.

Oder das Backup von einem externen Server per HTTP sichern lassen. Ich lasse z.B. von meiner Synology Box folgendes Skript per Aufgabenplaner ausführen:

Code: Alles auswählen

#!/bin/bash
# Homematic CCU Backup Script fuer crontab
# Erstellt am 13.03.11 von Danny B.
# Angepasst am 05.08.14 von PaulG4H
 
# Parameter
backupdir="/volume1/Backup/ccubackup"
host="10.0.1.200"
user="Admin"
password="Passwort"
 
############### Es sind keine weiteren Anpassung ab hier Notwendig
 
run=$0.lastrun
 
# Homematic Login
wget --post-data '{"method":"Session.login","params":{"username":"'$user'","password":"'$password'"}}' http://$host/api/homematic.cgi -O hm.login.response -q >$run 2>&1
 
# Login-Pruefung
loginerror=`cat hm.login.response|cut -d "," -f3|awk '{print $2}'`
if [ "$loginerror" != "null}" ]; then
echo "Fehler beim Homematic-Login !"|tee -a $run
cat hm.login.response|grep message|cut -d '"' -f4|tee -a $run
exit 1
fi
sessionid=`cat hm.login.response|cut -d "," -f2|awk '{print $2}'|cut -d '"' -f2`
 
# Backupdatei herunterladen
wget "http://$host/config/cp_security.cgi?sid=@$sessionid@&action=create_backup" -O $backupdir/$host-backup_$(date +%m-%d-%Y).tar.sbk -q >>$run 2>&1
 
# Homematic Logout
wget --post-data '{"method":"Session.logout","params":{"_session_id_":"'$sessionid'"}}' http://$host/api/homematic.cgi -O hm.logout.response -q >>$run 2>&1
 
# temp. Dateien loeschen
rm hm.login.response hm.logout.response >>$run 2>&1
Alternativ das Backup lokal erstellen und dann von einem Server/NAS automatisch herunterladen. Oder denkst du tatsächlich jede Woche daran das manuell zu machen?

blackbasket
Beiträge: 51
Registriert: 13.07.2018, 13:19

Re: Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von blackbasket » 12.12.2018, 16:32

Alternativ das Backup lokal erstellen und dann von einem Server/NAS automatisch herunterladen. Oder denkst du tatsächlich jede Woche daran das manuell zu machen?
Tatsächlich ja, aber ich automatisiert wäre es mir natürlich lieber. Danke für den Code. Ich werde mal etwas spielen.

Benutzeravatar
Dr.Bob
Beiträge: 450
Registriert: 12.05.2011, 10:55

Re: Problem mit auto Backup auf CCU3

Beitrag von Dr.Bob » 22.01.2019, 22:13

"darkbrain85" : kurzes Feedback.....

Ich habe gerade Dein Script auf meiner Synology NAS ausprobiert und es gleich in den Aufgabenplaner aufgenommen.
Es funktioniert.

Im Zielordner auf der NAS taucht nach kurzer Zeit die 72 MB Backup-Datei auf =>
"192.168.178.111-backup_01-22-2019.tar.sbk"

Danke Dir! :P
Viele Grüße,
Dr.Bob

HM SmartHome im Neubau:
http://www.elv.de/Von-Anfang-an-%E2%80% ... tail_49648

HM SmartGarten mit GARDENA 24V Bewässerung:
http://www.elv.de/HomeMatic-bringt-Wass ... tail_51154
Video: https://www.youtube.com/watch?v=QUTTix0 ... e=youtu.be

HM Energieauswertung mit HomeMatic Strom, Wasser, Wärme, Photovoltaik:
https://www.homematic-inside.de/media/d ... auswertung

Homematic Usertreffen 2019 Newsletter, https://www.homematic-usertreffen.de/in ... seite.html

CCU3: 554 Kanäle in 112 Geräten (90% HM wired + 10% HM Funk)
Zusatz-Addons: CUxD + VPN cloudmatic + Amazon Alexa + XML-API
HW-Zubehör: IRTrans + IPswitch S0 + Raspi (Photovoltaik)
GUI: CloudMatic + iOS PocketControl

Antworten

Zurück zu „CUxD“