Variablen für Schaltzeitpunkte im CuxD-Multi-Timer verwenden?

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Lampi
Beiträge: 42
Registriert: 07.03.2011, 11:48

Re: Variablen für Schaltzeitpunkte im CuxD-Multi-Timer verwenden?

Beitrag von Lampi » 02.12.2018, 15:41

Meintest Du in etwa so?

Code: Alles auswählen

string a = "12:00:00";
string b = "01:00:00";

a = ("1970-01-01 " # a).ToTime().ToInteger().ToTime();
b = (("1970-01-01 " # b).ToTime().ToInteger() + 3600).ToTime();

string c = (a + b).Format("%H:%M:%S");
string d = (a - b).Format("%H:%M:%S");

WriteLine(c);
WriteLine(d);
bzw.

Code: Alles auswählen

string a = "12:00:00";
string b = "01:00:00";

string c = (("1970-01-01 " # a).ToTime().ToInteger() + (("1970-01-01 " # b).ToTime().ToInteger() + 3600)).ToTime().Format("%H:%M:%S");
string d = (("1970-01-01 " # a).ToTime().ToInteger() - (("1970-01-01 " # b).ToTime().ToInteger() + 3600)).ToTime().Format("%H:%M:%S");

WriteLine(c);
WriteLine(d);
Gruß

werner07
Beiträge: 21
Registriert: 27.01.2017, 18:20

Re: Variablen für Schaltzeitpunkte im CuxD-Multi-Timer verwenden?

Beitrag von werner07 » 02.12.2018, 16:37

Klasse!
Genau so was hatte ich mir vorgestellt: Eben eine einfache, allgemein gültige Formel - Vielen Dank dafür!
Dank ungezählter Stunden eigener Versuche, verstehe ich die Formel jetzt sogar :wink:

Viele Grüße
werner07
Auch für HomeMatic-Projekte gilt: Der Weg ist das Ziel ...

Antworten

Zurück zu „CUxD“