Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Dennis1603
Beiträge: 22
Registriert: 16.02.2016, 20:16

Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von Dennis1603 » 15.02.2019, 19:58

Hallo,

es ist ja möglich den SMI 260 Wechselrichter über einen wMBUS - Stick über CUX auszulesen. Das ist ja schon mal eine tolle Sache. Doch leider kann ich die Ausgangsleistung nicht über Homematic regeln.

Hat jemand dafür eine Lösung?

mpcc
Beiträge: 528
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von mpcc » 15.02.2019, 21:34

korrekt , aktuell geht das nicht .... wir hatten darin keinen Bedarf gesehen ....

Wir werden noch mal prüfen ob das überhaupt geht und ob das noch mit in den CUXD WMBus
kann ...

dauert aber noch und Sonne muss es dazu auch mal längere Zeit geben ....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Dennis1603
Beiträge: 22
Registriert: 16.02.2016, 20:16

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von Dennis1603 » 15.02.2019, 23:00

Das wäre super wenn die Funktion noch mit rein kommen würde.

mpcc
Beiträge: 528
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von mpcc » 16.02.2019, 14:12

Schreibe bitte trotzdem noch mal für alle hier wofür du das brauchst.....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Dennis1603
Beiträge: 22
Registriert: 16.02.2016, 20:16

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von Dennis1603 » 17.02.2019, 12:13

Ich habe den SMI 260 in der Batterieversion. Der ist dafür da die Grundlast im Haus abzudecken. Nun ist es ja ja so mal mehr oder weniger Strom verbraucht wird. Momentan habe ich den auf 180W Ausgangsleistung eingestellt. Wenn jetzt aber niemand zu Hause ist kann die Grundlast schon mal auf 90W fallen. Das bedeutet das die Hälfte ins öffentliche Netz eingespeist wird. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache.

Könnte ich jetzt die Ausgangsleistung des WR über die Homematic steuern, wäre es möglich in Abhängigkeit des aktuellen Stromverbrauchs ins Hausnetz einzuspeisen. Dazu müsste ich nur ein kleines Programm schreiben.

Andorr
Beiträge: 2
Registriert: 03.06.2019, 19:55

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von Andorr » 03.06.2019, 19:59

Hallo,
Bist du schon weiter gekommen? Ich habe das gleiche Problem und würde meine Grundlast regeln. Geht das auch über einen Raspi, brauche ich dann einen Stick? Und was heißt, du hast die Ausgangsleistung auf 180W gestellt, wie hast du das gemacht?
Grüße

mpcc
Beiträge: 528
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von mpcc » 03.06.2019, 22:18

in der kommenden CUXD Version ist die Regelung der Ausgangsleistung
mit implementiert ...
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Dennis1603
Beiträge: 22
Registriert: 16.02.2016, 20:16

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von Dennis1603 » 15.06.2019, 19:06

Sorry das ich mich erst jetzt melde. Die WR habe ich über diesen Stick geregelt: https://volxpower.de/SunStick-SMI-USB

Ich würde an deiner Stelle aber noch auf das CUxD Update warten. Dann kannst du dir die CuX M-bus Lizenz zusammen mit einem M-bus USB-Stick kaufen. Gibt es beide auf www.piotek.de.

Ich durfte schon Mal eine Vorabversion des neuen CUxD testen, wo die Regelung der Ausgangsleistung schon implentiert wurde.
Funktioniert bis jetzt ohne Probleme.

Andorr
Beiträge: 2
Registriert: 03.06.2019, 19:55

Re: Letrika SMI 260 Ausgangsleistung regeln

Beitrag von Andorr » 25.06.2019, 21:35

Hallo,
ich habe genau den gleichen SunStick SMI USB und ich möchte nur die
Ausgangsleistung über einen Befehl aus Python von meinem Raspi setzten.
Den Rest habe ich schon laufen, also was kommt von der PV und was geht
gerade ins Grid. Deshalb wäre es gut, wenn ich nur die Ausgangsleistung setzen
kann.

Grüße

Antworten

Zurück zu „CUxD“