Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

mpcc
Beiträge: 522
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von mpcc » 17.07.2019, 17:56

ahhhhh Uwe hat mir gerade den Link geschickt mit
KM300-FS20
Der übernimmt natürlich das Rolling Code Händling

Dann ist das ja kein Problem mit einem FS20 Schaltaktor ....
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Peucki
Beiträge: 56
Registriert: 25.07.2010, 13:49

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von Peucki » 17.07.2019, 21:36

Habe im CUxD Menü einen Schaltaktor angelegt, Auswahl Keymatic. Unter Gerät Gerät steht nun...
CUX0200001 (?) HM-Sec-Key CUX0200001 code (000001)

Dann wurde dieses gerät auch gleich im Posteingang gefunden, wo ich es übernommen habe.
Unter den Einstellungen des Gerätes finde ich
SWITCH|DEVICE
SWITCH|CODE 000000 HHHHAA
SWITCH|CODE1 HHHHAA
SWITCH|CODE2 HHHHAA
SWITCH|CODE3 HHHHAA
SWITCH|REPEAT 0 (0-2)

SWITCH|INVERT
SWITCH|DEV_TIMER YES
SWITCH|DEVICE_TIMER 0,0s (0.0-86400.0)

Was muss ich als nächsten Schritt vornehmen?

Ich hoffe, ihr könnt mich da etwas unterstützen.

MfG
Peucki

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3935
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von uwe111 » 18.07.2019, 10:59

Peucki hat geschrieben:
17.07.2019, 21:36
Ich hoffe, ihr könnt mich da etwas unterstützen.
Wie denn?

Nutzt Du den KM300-FS20 zur Ankopplung Deiner KeyMatic an FS20?

Beschreibe mal bitte genau, was Du damit überhaupt erreichen und steuern möchtest.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.3.3, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Peucki
Beiträge: 56
Registriert: 25.07.2010, 13:49

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von Peucki » 18.07.2019, 12:35

Ja, ich habe 2 dieser Fernbedienungen und ein Codeschloss.
Dieses funktioniert vom Display her aber nur noch schlecht, daher wird es gegen ein Zahlenschloss, passend zur anderen Klingelanlage angeschafft.

Ich habe bisher den Klingelknopf vom Codeschloss über den CUL Stick an die CCU angelernt und wenn der Klingeltaster betätigt wird, dann Klingelt zum 1 die FS20 Klingel und über den CUL Stick der Homematic Funkgong.
Hier das Codeschloss.
https://www.elv.de/faq/keymatic-cac-fun ... rlich.html
Nun wollte ich nur noch die Keymatic belassen und halt über die CCU öffnen und schließen können. Wenn es einfacher ist, eine der Fernbedienungen an die CCU anzulernen und damit die Keymatic zu steuern, auch gern.
Ich habe die Keymatic mal aufwändig an die Farbe meiner Alu Tür lackiert, so dass sie kaum auffällt, daher würde ich sie gern weiter benutzen. :wink:

Vielleicht kannst du mir Hilfestellung geben, wäre mir wirklich wichtig.
ich habe schon den Link https://www.elv.de/CUxD-–-das-Leatherma ... tail_50052 studiert, komme aber dann bei den Adressen im Gerätemanager irgendwie nicht weiter.

MfG
Peucki

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3935
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von uwe111 » 18.07.2019, 13:04

Peucki hat geschrieben:
18.07.2019, 12:35
Nun wollte ich nur noch die Keymatic belassen und halt über die CCU öffnen und schließen können.
So wie ich die Gerätebeschreibung vom KM300-FS20 verstanden habe, werden die KeyMatic Signale nur in Richtung FS20 umgesetzt.
Um die KeyMatic von der CCU ansteuern zu können, benötigst Du aber den entgegengesetzten Weg. Also von FS20 nach KeyMatic.
Da dann jeder ganz einfach Deine Tür öffnen könnte, kann ich gut verstehen, warum sowas nicht unterstützt wird.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.3.3, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Peucki
Beiträge: 56
Registriert: 25.07.2010, 13:49

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von Peucki » 18.07.2019, 13:21

Habe mir noch einmal die Bedienung des Codeschlosses angesehen.
https://files.elv.com/service/manuals/K ... 050817.pdf

Unter 6.3 wird erklärt, wie sich der FS20 Schlüssel zusammen setzt...

Bei der Beschreibung des Systems steht immer nur
Sendefrequenz 868,35 MHz
Modulation AM
Codierung Wechselcodesystem

Für mich sieht es halt so aus, dass es alles im FS 20 an die Keymatic gesendet wird?

cmjay
Beiträge: 547
Registriert: 19.09.2012, 10:53
Wohnort: Jottweedee
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von cmjay » 18.07.2019, 13:57

Hallo Peucki,

ich verstehe die Keymatic Bedienungsanleitung ganz genauso wie es Uwe beschrieben hat:
werden die KeyMatic Signale nur in Richtung FS20 umgesetzt.
Die Keymatic kann zwar nativ andere FS20 Aktoren ansteuern. Es ist aber umgekehrt nicht implementiert, dass die Keymatic selbst über das FS20 Protokoll angesteuert wird. Also:
Keymatic -> FS20 : JA!
FS20 -> Keymatic : NEIN!
Da ist die Anleitung eigentlich ziemlich eindeutig.

So wie ich das sehe besteht für dich nur die Option, eine deiner Fernbedienungen zu opfern und nach der altbewährten Methode "simulierter Tastendruck durch Brücken eines Tastkontaktes" auf HM umzurüsten. Dafür brauchst du aber weder einen CUL-Stick, noch gezwungenermassen CUxD. Je nach Anzahl der "zu drückenden" Tasten kannst du das z.B. mit einem HM-LC-Sw4-PCB erreichen. Für die Umsetzung solltest du grundlegende Elektronikkenntnisse und etwas Geschick beim Löten mitbringen ...

P.S.:
Da es sich in deinem Fall um eine sicherheitskritische Anwendung handelt, sollte noch erwähnt werden, dass die vorangehend beschriebene Methode den (gravierenden) Nachteil besitzt, dass dir der Rückkanal fehlt. Das heisst, der HM-Aktor bestátigt der CCU zwar, dass er den Schaltbefehl ausgeführt hat. Du kannst aber nicht sicher sein, dass die angeschlossene Original-FB den Befehl auch abgesetzt hat und dieser tatsächlich bei der Keymatic angekommen ist. Das stellt ein Risiko dar, weil du halt nicht 100%ig sicher sein kannst, dass die per CCU-Programm abends verriegelte Haustür auch wirklich verschlossen ist.

P.P.S.: Es sei denn du nutzt als Rückkanal die native FS20 Schnittstelle der Keymatic mit einem CUL-Stick und CUxD ... :mrgreen:
Es kann leider nicht ganz ausgeschlossen werden, dass ich mich irre.

ACHTUNG! Per Portweiterleitung aus dem Internet erreichbare CCU-WebUI ist unsicher! AUCH MIT PASSWORTSCHUTZ! Daher: Portweiterleitung deaktivieren!

Peucki
Beiträge: 56
Registriert: 25.07.2010, 13:49

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von Peucki » 18.07.2019, 21:50

Vielen dank schon einmal für die ausführliche Antwort.
Fernbedienungen habe ich 2 übrig, welche ich sowieso nicht verwende.
Aber dann habe ich wieder das Problem, ich weiß noch nicht, wie ich die Keymatic an die CCU bekomme.
Läuft das auch über einen Schaltaktor?

Aber wenn ich den Aufwand berechne, im Vergleich zu einem mind. 10 Jahre alten Antrieb, der auch jeden Tag kaputt gehen kann, frage ich mich natürlich, ob es lohnt.
Hat denn jemand Erfahrungen, zu den Keymatic HM ?

MfG
Peucki

Benutzeravatar
Akwak
Beiträge: 313
Registriert: 07.05.2013, 21:00
Wohnort: Seevetal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von Akwak » 18.07.2019, 22:51

Hi,
Peucki hat geschrieben:
18.07.2019, 21:50
Aber dann habe ich wieder das Problem, ich weiß noch nicht, wie ich die Keymatic an die CCU bekomme.
Läuft das auch über einen Schaltaktor?
Ja, da gibt es mehrere mögliche Kandidaten.
Peucki hat geschrieben:
18.07.2019, 21:50
Aber wenn ich den Aufwand berechne, im Vergleich zu einem mind. 10 Jahre alten Antrieb, der auch jeden Tag kaputt gehen kann, frage ich mich natürlich, ob es lohnt.
Ich persönlich habe mich dagegen entschieden und eine Keymatic HM gekauft.
Peucki hat geschrieben:
18.07.2019, 21:50
Hat denn jemand Erfahrungen, zu den Keymatic HM ?
Vom mechanischen Aufbau würde ich sagen das sie Identisch zu den Abus/IQ+ Keymatic ist.
Wie bedienst Du sie denn aktuell?
Ich hatte die Codetastatur von ABUS. Die habe ich beim Übergang sehr vermisst, denn so etwas gibt es von HM nicht.
Anfänglich habe ich über das schön erwähnte Interface das Codeschloss noch benutzt. Ich weis, da hätte ich die Tür auch auflassen können.
Inzwischen nutze ich ein Codeschloss mit selbstgebautem Controller inspiriert vonhttps://blog.thesen.eu/teil-1-rfid-code ... -cft-1000/

Das geht ganz gut, allerdings fehlt mir da die Programierbarkeit von Zutrittszeiten....

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 3935
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Keymatic IQ+ an CCU 1 mit CUxD

Beitrag von uwe111 » 19.07.2019, 11:30

Nur nochmal der Vollständigkeit halber dazu:
Peucki hat geschrieben:
18.07.2019, 21:50
Aber dann habe ich wieder das Problem, ich weiß noch nicht, wie ich die Keymatic an die CCU bekomme.
Läuft das auch über einen Schaltaktor?
Also wenn es denn unbedingt sein muss, dann würde ich es über CUxD Gerät (40) Universalsteuerung mit dem Control: KeyMatic machen.
Um den Status anzuzeigen nutzt Du die per FS20 empfangenen Datentelegramme und die Sendebefehle schickst Du per CMD_EXEC Script an die HM-Aktoren mit den von Dir umgebauten KeyMatic-Tastern raus. Von der Konfiguration her wird das aber etwas komplex.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.3.3, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“