CuxD (06) EM1000 mit ESP Easy nutzen

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
TassKaff
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2020, 21:17

CuxD (06) EM1000 mit ESP Easy nutzen

Beitrag von TassKaff » 22.01.2020, 22:19

Hallo Forum!

Habe mich eben neu im Forum angemeldet da mich mein Forschen im Internet und hier im Forum seit ein paar Tagen nicht weitergebracht hat. Mein Homematic-System besteht aus einigen Thermostaten, Fensterkontakten und Philips Hue (über CUxD und Zusatzprogramme eingebunden). Wäre jetzt also der erste "Eigenbau". Leider fehlt mir aktuell der Durchblick/Kontext der einzelnen SW-Komponenten.

Die Lage:
Ich möchte meinen Gaszählerstand erfassen. Hierfür habe ich bereits einen ESP Easy als Pulszähler konfiguriert, Reedkontakt dran und die jeweils aktuellen Zählerwerte vom Magnet rumwackeln landen erfolgreich in einer CCU Systemvariablen "Gas_Cnt_Actual". Dieser Wert wird momentan zum Testen alle 10 Sekunden aktualisiert.

Bis dahin habe ich (mit Hilfe des Forums) auch verstanden was ich tue (zumindest inetwa ;) ).

Die Frage geht nun ums Scripten:
Wie verwerte ich die Daten so, dass sie im Gasverbrauch des Homematic-Diagramms mit angezeigt werden?
Mein Ansatz war ein virtuelles Gerät EM1000 als Impulszähler anzulegen (CUX0600001) um dieses mit den Daten aus der Systemvariablen zu füttern. Und hier stecke ich fest. Mir erschließt sich noch nicht so ganz ob die CUxD-Devices nur reine Platzhalter sind um da Scripte/externe SW andocken zu können oder ob da auch Funktion drin steckt?

Bei Aktualisierung der Systemvariablen wird derzeit folgendes Script aufgerufen:

Code: Alles auswählen

var GasActualCnt = dom.GetObject("Gas_Actual_Cnt").Value();
dom.GetObject("CUxD.CUX0600001:1.COUNTER").Value(GasActualCnt);
Mit Zeile 1 habe ich zwar den Wert im Script, aber Zeile 2 dürfte grober Unfug sein... :roll: Das .COUNTER ist aktuell nur geraten, da es in der Geräteansicht der CCU angeführt ist. Wohin und wie muss ich den Zähler-Wert bei dem CUxD EM1000 schreiben damit er aktualisiert wird? Gibt es eine Übersicht welche Eigenschaften man beim jeweiligen CUxD-Gerät hat, bzw. wie die CUxD-Geräte anzusprechen sind?

Oder habe ich hier in grundsätzliches Verständnisproblem des System-Zusammenspiels und renne in die falsche Richtung?

Nochmal Sorry für die dummen Anfänger-Fragen...

Gruß und ne TassKaff ;)

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4151
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD (06) EM1000 mit ESP Easy nutzen

Beitrag von uwe111 » 22.01.2020, 22:53

TassKaff hat geschrieben:
22.01.2020, 22:19
Mir erschließt sich noch nicht so ganz ob die CUxD-Devices nur reine Platzhalter sind um da Scripte/externe SW andocken zu können oder ob da auch Funktion drin steckt?
Da steckt Funktion drin und die EM1000 Datenpunkte kannst Du nicht beschreiben, sondern nur lesen.
TassKaff hat geschrieben:
22.01.2020, 22:19
Gibt es eine Übersicht welche Eigenschaften man beim jeweiligen CUxD-Gerät hat, bzw. wie die CUxD-Geräte anzusprechen sind?
Ja, in der CUxD Doku Kapitel "5.3 Energie-Sensoren".

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.4.4, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

TassKaff
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2020, 21:17

Re: CuxD (06) EM1000 mit ESP Easy nutzen

Beitrag von TassKaff » 23.01.2020, 19:51

Ah, das Device handhabt ja normalerweise ein physikalisches Gerät! Heißt man muss dem Energiezähler-Device die Daten des Funkprotokolls unterjubeln. Ergibt so auch Sinn. Habe dazu den Thread "Energiezähler EM1000 simulieren" gefunden. Grabe mich mal durch. Danke! :)

Gruß,
Mario

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4151
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: CuxD (06) EM1000 mit ESP Easy nutzen

Beitrag von uwe111 » 23.01.2020, 22:16

Hallo Mario,
TassKaff hat geschrieben:
23.01.2020, 19:51
Heißt man muss dem Energiezähler-Device die Daten des Funkprotokolls unterjubeln.
Ja, genau so würde es funktionieren.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.4.4, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

TassKaff
Beiträge: 3
Registriert: 22.01.2020, 21:17

Re: CuxD (06) EM1000 mit ESP Easy nutzen

Beitrag von TassKaff » 09.02.2020, 17:09

Nach ein paar Tagen Unterbrechung bin ich leider noch nicht ganz vom Erfolg gesegnet. Schätze es klemmt gerade an meinen nicht vorhandenen Linux-Kenntnissen. In dem anderen Thread wurden Daten von einem physikalischen tty an ein anderes tty-Device weitergeleitet. Die Situation ist bei mir etwas anders, da die Daten ja schon in Systemvariablen stehen.

Beim Ersten Schritt sollte es eigentlich funktionieren, wenn ich das richtig verstanden habe. Macht es leider nicht:
a) Terminal anlegen um die Daten an das CuxD-Gerät zu schicken.
Habe mittels "/usr/local/addon/cuxd/extra/socat pty,raw,echo=0,link=/dev/ttyGas" eine Verknüpfung angelegt und im Setup des CuxD-Gerätes folgendes eingetragen:
SENSOR|DEVICE ttyGas
SENSOR|CODE 0309
Im CuxD-Setup habe ich folgendes hinzugefügt:

Code: Alles auswählen

TTYADD=ttyGas ;Port for Gas counter
TTYASSIGN=ttyGas:CUX
Der Status von CuXD meldet auch:
CUX0600001: dev('ttyGas') code('0309') TURNPUNIT(100) CHECK

Sollte jetzt per SSH mittels

Code: Alles auswählen

echo E03090101FF00000000FF > /dev/ttyGas
nicht eine Änderung in der SUM-Anzeige des CuxD-Gerätes in der Homatic-WebUI erfolgen? Bekomme zwar keine Fehlermeldung in der Kommandozeile aber auch keine Reaktion in der WebUI.

Zum nächsten Schritt gleich auch noch eine Frage (sorry, noob ;) ):
b) Wie sieht das Äquivalent des echo-Befehls in einem Homematic Script aus, also wie kann ich ein tty-Device ansprechen? Hierzu konnte ich auch nichts finden.

Gruß,
Mario

Antworten

Zurück zu „CUxD“