Eltako F4HK14

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
Friemler
Beiträge: 34
Registriert: 29.09.2015, 20:45

Eltako F4HK14

Beitrag von Friemler » 30.01.2020, 10:31

Hallo,

hat jemand schon einmal den Aktor Eltako F4HK14 über CUxD eingebunden?

Genauer gefragt, kann ich den Temperatur-Istwert von einem Raum-Temperatursensor aus der CCU3 an den Aktor übermitteln oder muss ich einen Sensor von Eltako benutzen. Für die interne Pulsweitenmodulation wird ja ein Istwert benötigt.

VG Steve
2xRaspberry3; Debian-CCU3; CUxD; IOBroker-Multihost; HM-LAN;2x HM-MOD-Re-8;1x HM-LC-Bl1-FM;2x HM-TC-IT-WM-W-EU;1x HM-LC-Sw1-FM || Eltako-Enocean: FAM14; FAM USB; 4x FSB14; 4x FTS14EM; 4x FSR-4; 1xFSU;2x FSR-2; 1x FTS14-FA; 2xFBA14 || div. Sonoff-Tasmota-Hardware

mpcc
Beiträge: 544
Registriert: 09.03.2007, 16:38
Wohnort: Eichwalde bei Berlin
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eltako F4HK14

Beitrag von mpcc » 30.01.2020, 16:13

Friemler hat geschrieben:
30.01.2020, 10:31
Hallo,

hat jemand schon einmal den Aktor Eltako F4HK14 über CUxD eingebunden?

Genauer gefragt, kann ich den Temperatur-Istwert von einem Raum-Temperatursensor aus der CCU3 an den Aktor übermitteln oder muss ich einen Sensor von Eltako benutzen. Für die interne Pulsweitenmodulation wird ja ein Istwert benötigt.

VG Steve
Nein zur ersten Frage , selbst wir haben den noch nicht eingebunden .... Aber laut Beschreibung kannst du auch nicht viel mit ihm machen.
Du kannst ihn mit einem Tasterbefehl (auch aus CUXD) ansteuern und ihm dadurch sagen Normalbetrieb oder Nachtabsenkung.

Den Temperaturwert (Istwert) kannst du aber nur über einen EnOcean Temperatursensor an ihn übergeben indem du so einen Temperatursensor
direkt an den F4HK14 anlernst. Diesen Sensor könntest du natürlich auch an den CUXD anlernen, so dass du im CUXD/CCU den aktuellen Istwert
siehst.
Ein Übergabe eines Temperatur-Istwertes von einem beliebigen Temperatursensor (HM oder andere) via CUXD / CCU an den F4HK14 ist derzeit
nicht möglich ...
Gruss Marco Pniok
http://www.piotek-smarthome.de, eQ-3 Fachpartner, Joonior Systemintegrator, PEHA EnOcean, Eltako-Partner, Viessmann Vitocontrol200 Partner, HomeMatic, HomeMatic IP, PioTek-Tracker , IP-Symcon, Symbox, IPS-Studio, Wibutler ....

Friemler
Beiträge: 34
Registriert: 29.09.2015, 20:45

Re: Eltako F4HK14

Beitrag von Friemler » 30.01.2020, 18:49

Danke für die schnelle Antwort :wink:

Mich hat die Pulsweitenmodulation interessiert, womit der Durchfluss (Rücklauftemperatur) der FBH reguliert werden kann.(Spielerei :D )

Ansonsten funktioniert das Tool (Enocean) in der CUxD wunderbar.

VG Steve
2xRaspberry3; Debian-CCU3; CUxD; IOBroker-Multihost; HM-LAN;2x HM-MOD-Re-8;1x HM-LC-Bl1-FM;2x HM-TC-IT-WM-W-EU;1x HM-LC-Sw1-FM || Eltako-Enocean: FAM14; FAM USB; 4x FSB14; 4x FTS14EM; 4x FSR-4; 1xFSU;2x FSR-2; 1x FTS14-FA; 2xFBA14 || div. Sonoff-Tasmota-Hardware

Fonzo
Beiträge: 2480
Registriert: 22.05.2012, 08:40
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Eltako F4HK14

Beitrag von Fonzo » 30.01.2020, 20:14

Friemler hat geschrieben:
30.01.2020, 10:31
Genauer gefragt, kann ich den Temperatur-Istwert von einem Raum-Temperatursensor aus der CCU3 an den Aktor übermitteln oder muss ich einen Sensor von Eltako benutzen.
Wenn eine Ansteuerung nicht zwingend über CUxD erfolgen muss, kannst Du den Temperaturwert aus der CCU3 z.B. mit IP-Symcon auslesen und den Sollwert des F4HK14 ab der IP-Symcon Version 5.x setzten.

Friemler
Beiträge: 34
Registriert: 29.09.2015, 20:45

Re: Eltako F4HK14

Beitrag von Friemler » 31.01.2020, 07:45

Dann kann ich auch gleich auf IP-Symcon umsteigen. Nutze CuxD nur noch zur Integration meiner Eltako-Komponenten in die Hausautomation (Iobroker)

VG Steve
2xRaspberry3; Debian-CCU3; CUxD; IOBroker-Multihost; HM-LAN;2x HM-MOD-Re-8;1x HM-LC-Bl1-FM;2x HM-TC-IT-WM-W-EU;1x HM-LC-Sw1-FM || Eltako-Enocean: FAM14; FAM USB; 4x FSB14; 4x FTS14EM; 4x FSR-4; 1xFSU;2x FSR-2; 1x FTS14-FA; 2xFBA14 || div. Sonoff-Tasmota-Hardware

Antworten

Zurück zu „CUxD“