mein Nano Cul 433mhz verliert immer wieder seine Funktion

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Antworten
KleenOthek
Beiträge: 1
Registriert: 16.01.2020, 21:20

mein Nano Cul 433mhz verliert immer wieder seine Funktion

Beitrag von KleenOthek » 20.04.2020, 09:02

Guten Morgen liebe Board Gemeinde ....

Ich bin ein "stiller Leser" und "Probierer" :-) ....

Doch leider stoße ich aktuell an meine Grenzen.

Mein Nanocul 1101 mit Fw a-culf_nanoCUL433_1.26.hex geflasht, verliert immer wieder seine "Bestimmung" und stellt seinen Dienst ein ....


Ich besitze folgenden Nanocul:

Nanoculf_433mhz.png
Nanoculf_433mhz.png (55.08 KiB) 187 mal betrachtet

--> Ausstattung:

MINI-USB Nano V3.0 ATMEGA328P FT232RL FTDI mit Active-, TX- und RX-LED
Leiterplatte
C1101 433 MHz Funkmodul

Ursprünglich begonnen mit meine Hausautomation, habe ich über die EZControll mit IT Aktoren auf 433Mhz Fequenz.

Soweit , so gut.

Doch letztendlich bin ich über die CCU2 - 4 Monate Betriebszeit - nun auf den von mir heiss geliebten Rasberry gestoßen,
welchen ich aktuell im Einsatz habe und sehr zufrieden damit bin.

Zu 65% habe ich meine Aktoren auch schon um die Homeatic Aktoren ersetzt / ergänzt und erweitert, aber eben noch nicht alle .....

Ist ja nun auch eine Kostenfrage...

Die bis heute verbliebene 5 x Stück 433mhz Aktoren von IT ( Rolladenaktoren) bereiten mir zunehmend Kopfschmerzen,
da sie sich nicht vernünftig und vorallem dauerhaft schalten lassen.

Welche Angabe werden von mir zur Problemlösungsansätzen benötigt ???

Folgende allg. gehaltene Info's habe ich mal zusammen gtragen:

- über Nacht verliert der nanocul seine Fähigkeiten, wenn ich dann morgens kurz neu flashe, läuft er zum Teil drei tage tadellos.

- wenn mann zwei , drei mal schaltet ( hintereinander) mag er nicht besonders, dann steigt er aus und fängt wie wild an zu blinken,
dann hilft auch kein softstart etwas, nur noch den Rasberry Neustart, bzw. USB Verbindung kappen ... :-(

- manchmal schaltet er nicht alle Rolladenaktoren nacheinander , sonder steigt mitten im Schaltvorgang aus ....

Evtl. hat hier jemanden einen Lösungsansatz für mich und ich würde diesen dann gerne öffentlich publizieren,
damit die nachfolgende "Probiergeneration" auch noch etwas Spass an diesem Thema haben kann
und nicht auf consumerunfreundliche Alleingänge der Herstreller angewiesen ist :-).

Viele Grüße,
KleenOthek

P.S.: Sollte dieses Thema hier nicht passend sein, bitte ich es zu verschieben.
Besten Dank !

Benutzeravatar
uwe111
Beiträge: 4133
Registriert: 26.02.2011, 22:22
Danksagung erhalten: 39 Mal
Kontaktdaten:

Re: mein Nano Cul 433mhz verliert immer wieder seine Funktion

Beitrag von uwe111 » 20.04.2020, 11:00

Das klingt für mich nach diesem Problem:
viewtopic.php?f=19&t=50856

Ich nutze keinen nanoCUL, aber vielleicht lässt er sich mittels TTYMAXIDLE= neu verbinden.

Viele Grüße

Uwe
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's einfach gemacht.
SPENDEN :wink: Download: CUxD 2.4.4, RFD-Monitor, Vellemann K8055, SSH KeyDir

Antworten

Zurück zu „CUxD“