Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Anbindung von FS20-Komponenten, ELV-Wetterstationen, EnOcean und DMX an HomeMatic

Moderator: Co-Administratoren

Baxxy
Beiträge: 1788
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Baxxy » 29.08.2020, 16:15

Fonzo hat geschrieben:
29.08.2020, 16:04
Hab ich da irgendwas übersehen, bzw. gibt es da noch was zu beachten?
Naja, das Script löscht nicht das Gerät sondern nur das Interface von CUxD. Man könnte jetzt sicher dein CUxD Gerät auch per Script löschen, da bin ich mir aber nicht sicher ob es Nebenwirkungen gibt.
Meine Empfehlung: CUxD installieren. Dann sollte sich das Gerät auch normal über die WebUI löschen lassen. Dann CUxD über Zusatzsoftware wieder deinstallieren. Anschließend mein Script zum löschen des CUxD-Interfaces ausführen und dein System sollte clean sein.

Durch dein Backup hast du ja eine sichere Basis falls da irgendwas schiefläuft, wovon ich aber nicht ausgehe.
Grüße
Baxxy

Fonzo
Beiträge: 3524
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Fonzo » 29.08.2020, 17:17

Baxxy hat geschrieben:
29.08.2020, 16:15
Meine Empfehlung: CUxD installieren. Dann sollte sich das Gerät auch normal über die WebUI löschen lassen. Dann CUxD über Zusatzsoftware wieder deinstallieren. Anschließend mein Script zum löschen des CUxD-Interfaces ausführen und dein System sollte clean sein.
Danke für den Tipp, ich habe das jetzt genau so gemacht. Das uralt Gerät aus dem Backup ist jetzt nicht mehr in der Geräteliste sichtbar und CUxD ist auch wieder deinstalliert und das Skript ausgeführt. Zumindest ist oberflächlich jetzt nichts mehr sichtbar, ob das System jetzt wirklich "clean" ist, kann ich selber nicht beurteilen. Das werde ich dann höchstens sehen bzw. merken, falls ich doch mal ein Backup beim Hersteller einschicken müsste, was ich dann vom Hersteller für eine Rückmeldung bekomme.

Baxxy
Beiträge: 1788
Registriert: 18.12.2018, 15:45
System: Alternative CCU (auf Basis OCCU)
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 257 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Baxxy » 29.08.2020, 17:24

Fonzo hat geschrieben:
29.08.2020, 17:17
Das werde ich dann höchstens sehen bzw. merken, falls ich doch mal ein Backup beim Hersteller einschicken müsste, was ich dann vom Hersteller für eine Rückmeldung bekomme.
Das wäre in der Tat interessant. :wink:
Ich dachte du wolltest(solltest) eQ-3 ein sauberes Backup wegen dem Favoriten-Bug zur Verfügung stellen. Das wäre ja quasi die Probe aufs Exempel.
Grüße
Baxxy

Fonzo
Beiträge: 3524
Registriert: 22.05.2012, 08:40
System: CCU
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Wie kann man CUxD Reste aus einem Backup vollständig entfernen

Beitrag von Fonzo » 29.08.2020, 17:34

Baxxy hat geschrieben:
29.08.2020, 17:24
Ich dachte du wolltest(solltest) eQ-3 ein sauberes Backup wegen dem Favoriten-Bug zur Verfügung stellen. Das wäre ja quasi die Probe aufs Exempel.
Ich hatte da zunächst mal angerufen, da wuste man nichts von dem beschriebenen Problem und hat darauf verwiesen das doch schriftlich einzureichen. Also das habe ich dann gemacht, zunächst mal aber nur mit der Fehlerbeschreibung. Jetzt warte ich mal ab und wenn eQ-3 ein Backup haben will, dann schicke ich das dann auch ein. Ich hatte es eben absichtlich nicht mit eingeschickt, weil ich zwar kein CUxD auf der CCU3 jemals installiert hatte, aber eben dennoch Reste durch das Backup noch von der CCU1 mitgeschleppt hatte. Mal sehen ob das System nach den Vorgaben von eQ-3 jetzt also im Zweifelsfall "sauber" genug ist.

Antworten

Zurück zu „CUxD“